• IT-Karriere:
  • Services:

Apple, Cisco, Nintendo: Sonst noch was?

Was am 17. September 2020 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Apple, Cisco, Nintendo: Sonst noch was?
(Bild: Pixy.org)

Apple überrascht Entwickler: Die Veröffentlichung von iOS 14 hat Apple mit nur einem Tag Vorlauf angekündigt. Das hat viele App-Entwickler und Teams verärgert, für die dieser Zeitraum schlicht zu kurz war, um ihre Software final anzupassen.

Stellenmarkt
  1. PLATINUM GmbH & Co. KG, Bingen am Rhein
  2. über duerenhoff GmbH, Oldenburg

MAC-Adressprobleme bei Cisco: Die Identity Services Engine (ISE) von Netzwerkspezialist Cisco hat Probleme mit den zufällig erzeugten MAC-Adressen in Android 10 und iOS 14. Betroffene Geräte könnten ihre Verbindung zum Netzwerk verlieren, da die Richtlinien die Verbindung verhindern.

Ende einer Ära: Nintendo hat die Handheld-Konsole 3DS eingestellt. Das bestätigte das Unternehmen auf der japanischen Produktseite. Die Nintendo Switch Lite ist damit der einzige verbliebende Ableger, der ausschließlich als Handheld genutzt wird.

Systemanforderungen für Mafia Definitive Edition und Watch Dogs Legion: Für Mafia Definitive Edition genügt als Empfehlung ältere Hardware wie Core-i7 3770 und eine Geforce GTX 1080, für Watch Dogs Legion soll es in 1080p eine Geforce GTX 1060 oder Radeon RX 480 und in 1440p eine Geforce RTX 2060S oder Radeon RX 5700 sein. Mit Raytracing rät Ubisoft zu einer Geforce RTX 2070.

Neuer CEO für SiFive: Der Entwickler von RISC-V-basierten CPU-Kernen hat mit Patrick Litte - ehemals Qualcomm - einen neuen Chef erhalten.

Github CLI: Code-Hoster Github hat sein Kommandozeilenwerkzeug (CLI) in Version 1.0 veröffentlicht. Darüber sollen sich die gesamten Aktionen von Github aus dem Terminal heraus steuern und nutzen lassen.

CBS All Access bekommt neuen Namen: Viacom CBS will seinen bisherigen Streaming-Abo-Dienst CBS All Access umbenennen und dabei an den Erfolg von Disney+ anknüpfen. Der bestehende Dienst soll kommendes Jahr die Bezeichnung Paramount+ erhalten. Vorerst ist nicht bekannt, ob Paramount+ auch in Deutschland angeboten wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Warum Intels erste CPU nicht Intel gehörte - (Golem Geschichte)

Intel leistete in den 70ern Pionierarbeit und wäre dennoch fast gescheitert. Denn ihren bahnbrechenden 4-Bit-Mikroprozessor wurden sie erst gar nicht los.

Warum Intels erste CPU nicht Intel gehörte - (Golem Geschichte) Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /