• IT-Karriere:
  • Services:

Apple Car: Apple wollte Startup Canoo in Autoentwicklung einbeziehen

Apple wollte mit dem Auto-Startup Canoo an einer E-Auto-Plattform arbeiten. Womöglich ist so der Kontakt zu Hyundai entstanden.

Artikel veröffentlicht am ,
Canoos Van
Canoos Van (Bild: Canoo)

Nach einem Bericht von The Verge hat Apple mit dem Startup Canoo Gespräche zum Bau eines Elektroautos aufgenommen.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Ansbach
  2. Hessisches Ministerium der Finanzen, Wiesbaden

Das Auto-Startup Canoo hatte 2019 eine Plattform für Elektroautos vorgestellt und den Prototyp eines Vans präsentiert, der darauf basiert. Der koreanische Automobilkonzern Hyundai will auf dieser Basis Autos bauen.

Dem Bericht zufolge sei es diese skalierbare Plattform für Elektrofahrzeuge gewesen, die das Interesse von Apple weckte. Diese habe eine größere Flexibilität beim Kabinendesign als die Plattformen anderer Hersteller. Außerdem verfüge sie über die Steer-by-Wire-Technologie, die ebenfalls die Designflexibilität erhöhe und in der Branche noch nicht weit verbreitet sei.

Canoo sei an einer Beteiligung Apples interessiert gewesen, heißt es in dem Bericht von The Verge. Schließlich seien die Gespräche jedoch erfolglos abgebrochen worden.

Vor kurzem sickerte durch, dass Hyundai und Apple über ein gemeinsames Fahrzeug gesprochen haben. Womöglich ist diese Verbindung aufgrund der Gespräche mit Canoo entstanden.

Canoo ist nicht das einzige Auto-Startup, mit dem Hyundai zusammenarbeitet: Der koreanische Konzern investierte auch 80 Millionen Euro in das kroatische Unternehmen Rimac. Gemeinsam wollen sie einen Elektrosportwagen entwickeln. Am britischen Unternehmen Arrival, das elektrische Kleintransporter baut, hat sich Hyundai ebenfalls beteiligt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 20,49€
  3. (u. a. Star Wars: Knights of the Old Republic II - The Sith Lords für 1,99€, Star Wars Empire at...
  4. 8,49€

Folgen Sie uns
       


Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit

Im Testvideo stellt Golem.de das Remake des epischen Fantasy-Rollenspiels Demon's Souls für die Playstation 5 vor.

Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit Video aufrufen
Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
Facebook
Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

  1. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
  2. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit
  3. Weitergabe von Metadaten Whatsapp widerspricht Datenschutzbeauftragtem Kelber

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


      •  /