Abo
  • Services:

Apple: Boot Camp für Windows 10

Apple hat mit Boot Camp 6 eine neue Version seiner Software zum Einrichten einer Dual-Boot-Konfiguration vorgestellt, mit der auf einem Mac auch Windows 10 parallel zu OS X installiert werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Boot Camp 6 von Apple ist da.
Boot Camp 6 von Apple ist da. (Bild: DVIDSHUB/CC BY 2.0)

Apple hat Boot Camp 6 veröffentlicht. Boot Camp ist eine Software, mit der Microsoft Windows neben Mac OS X auf einem Mac mit Intel-Prozessor installiert werden kann. Die wichtigste Neuerung der neuen Version ist die Unterstützung für Windows 10. Außerdem sind Treiber für Peripheriegeräte dazu gekommen, die bisher nicht unterstützt wurden.

Stellenmarkt
  1. Medizinischer Dienst der Krankenversicherung in Bayern, München
  2. ANSYS Germany GmbH, Darmstadt (near Frankfurt/Main), Otterfing (near Munich)

Nach Apples Angaben funktioniert unter Windows nun auch die in diversen aktuellen Mac verbaute USB-3.0-Schnittstelle. Beim Macbook 12 Zoll wird die USB-Typ-C-Schnittstelle unterstützt, auch Thunderbolt und der DVD-Brenner Superdrive können angesprochen werden. Zudem können die eingebauten Kartenleser des Macbook Pro sowie des Apple Air unter Windows genutzt werden. Auch die Tastaturen, das Magic Trackpad und die Magic Mouse können mit Boot Camp unter Windows eingesetzt werden.

Die Windows 10 Unterstützung ist auch mit dem Macbook Pro und dem Macbook Air ab dem Baujahr Mitte 2012 nutzbar. Die iMac-und Mac-Mini-Familien werden erst ab den Modellen unterstützt, die Ende 2012 auf den Markt kamen. Natürlich kann Windows 10 mit dem neuen Boot Camp auf allen modernen Mac Pro installiert werden. Wer sich bei seinem eigenen Mac unsicher ist, kann online eine Liste einsehen.

Wer einen Mac mit Fusion Drive nutzt, wird feststellen, dass die Windows-Partition ausschließlich auf der mechanischen Festplatte, aber nicht auf der SSD erzeugt wird.

Wer mit Boot Camp 6 sein Windows 10 auf dem Mac installieren will, sollte sich die ISO-Datei des Betriebssystems besorgen oder die USB-Stick-Version nutzen. Das Update erhalten derzeit nur bisherige Nutzer über die Softwareaktualisierung von OS X. Wer Boot Camp nicht installiert hat, findet derzeit keinen Download der neuen Version.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,49€
  2. (-33%) 39,99€
  3. 39,99€ (Release 14.11.)

Nyx 13. Aug 2015

Das funktioniert aber nur wenn EFI richtig ticket, was bei einem iMac Late 2012 nicht der...

mgh 13. Aug 2015

Hast du hier nen Link für? Wollte eigentlich heute Abend mal wieder versuchen mein 2008er...

Bill Carson 13. Aug 2015

Hat das schon jemand laufen und getestet? Zumindest unter Bootcamp/Windows7 ist Bluetooth...


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams erkunden wir die offene Welt und tunen einen Audio RS 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2) Video aufrufen
Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

Desktops: Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux
Desktops
Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux

Um Vorschaubilder von obskuren Datenformaten anzeigen zu lassen, gehen Entwickler von Linux-Desktops enorme Sicherheitsrisiken ein. Das ist ärgerlich und wäre nicht nötig.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Red Hat Stratis 1.0 bringt XFS etwas näher an Btrfs und ZFS
  2. Nettools Systemd-Entwickler zeigen Werkzeuge zur Netzkonfiguration
  3. Panfrost Freier Linux-GPU-Treiber läuft auf modernen Mali-GPUs

WLAN-Standards umbenannt: Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug
WLAN-Standards umbenannt
Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug

Endlich weichen die nervigen Bezeichnungen für WLANs chronologisch sinnvollen. Doch die Wi-Fi Alliance sollte noch einen Schritt weiter gehen.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Wi-Fi 6 WLAN-Standards werden für besseres Verständnis umbenannt
  2. Wifi4EU Fast 19.000 Kommunen wollen kostenloses EU-WLAN
  3. Berlin Bund der Steuerzahler gegen freies WLAN

    •  /