Abo
  • Services:

Apple: Boot Camp für Windows 10

Apple hat mit Boot Camp 6 eine neue Version seiner Software zum Einrichten einer Dual-Boot-Konfiguration vorgestellt, mit der auf einem Mac auch Windows 10 parallel zu OS X installiert werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Boot Camp 6 von Apple ist da.
Boot Camp 6 von Apple ist da. (Bild: DVIDSHUB/CC BY 2.0)

Apple hat Boot Camp 6 veröffentlicht. Boot Camp ist eine Software, mit der Microsoft Windows neben Mac OS X auf einem Mac mit Intel-Prozessor installiert werden kann. Die wichtigste Neuerung der neuen Version ist die Unterstützung für Windows 10. Außerdem sind Treiber für Peripheriegeräte dazu gekommen, die bisher nicht unterstützt wurden.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. BEST System Technik GmbH, Bielefeld

Nach Apples Angaben funktioniert unter Windows nun auch die in diversen aktuellen Mac verbaute USB-3.0-Schnittstelle. Beim Macbook 12 Zoll wird die USB-Typ-C-Schnittstelle unterstützt, auch Thunderbolt und der DVD-Brenner Superdrive können angesprochen werden. Zudem können die eingebauten Kartenleser des Macbook Pro sowie des Apple Air unter Windows genutzt werden. Auch die Tastaturen, das Magic Trackpad und die Magic Mouse können mit Boot Camp unter Windows eingesetzt werden.

Die Windows 10 Unterstützung ist auch mit dem Macbook Pro und dem Macbook Air ab dem Baujahr Mitte 2012 nutzbar. Die iMac-und Mac-Mini-Familien werden erst ab den Modellen unterstützt, die Ende 2012 auf den Markt kamen. Natürlich kann Windows 10 mit dem neuen Boot Camp auf allen modernen Mac Pro installiert werden. Wer sich bei seinem eigenen Mac unsicher ist, kann online eine Liste einsehen.

Wer einen Mac mit Fusion Drive nutzt, wird feststellen, dass die Windows-Partition ausschließlich auf der mechanischen Festplatte, aber nicht auf der SSD erzeugt wird.

Wer mit Boot Camp 6 sein Windows 10 auf dem Mac installieren will, sollte sich die ISO-Datei des Betriebssystems besorgen oder die USB-Stick-Version nutzen. Das Update erhalten derzeit nur bisherige Nutzer über die Softwareaktualisierung von OS X. Wer Boot Camp nicht installiert hat, findet derzeit keinen Download der neuen Version.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 482,99€ inkl. Versand (aktuell günstigste GTX 1080)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Nyx 13. Aug 2015

Das funktioniert aber nur wenn EFI richtig ticket, was bei einem iMac Late 2012 nicht der...

mgh 13. Aug 2015

Hast du hier nen Link für? Wollte eigentlich heute Abend mal wieder versuchen mein 2008er...

Bill Carson 13. Aug 2015

Hat das schon jemand laufen und getestet? Zumindest unter Bootcamp/Windows7 ist Bluetooth...


Folgen Sie uns
       


Subdomain Takeover - Interview mit Moritz Tremmel

Golem.de Redakteur Moritz Tremmel erklärt im Interview die Gefahren der Übernahme von Subdomains.

Subdomain Takeover - Interview mit Moritz Tremmel Video aufrufen
Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  2. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren
  3. Autonomes Fahren Ubers Autos sind wieder im Einsatz - aber nicht autonom

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /