Apple: Geräte bekommen mehr Funktionen für Barrierefreiheit

Apple will Menschen mit Mobilitäts-, Seh-, Hör- und kognitiven Einschränkungen seine Betriebssysteme zugänglicher machen.

Artikel veröffentlicht am ,
Apples neue Memoji-Anpassungen
Apples neue Memoji-Anpassungen (Bild: Apple)

Apple will noch 2021 neue Funktionen für mehr Barrierefreiheit in seinen Betriebssystemen einbauen. So soll es möglich sein, die Apple Watch mit Assistivetouch besser zu bedienen.

Stellenmarkt
  1. (Junior) Mathematiker / Aktuar / Analyst (m/w/d) Actuarial Function Non-Life Calculation Unit
    Generali Deutschland AG, Köln
  2. Inhouse-Consultant (w/m/d) Finance & Controlling / Anwendungsbetreuer/in SAP FI/CO
    München Klinik gGmbH, München
Detailsuche

Mit Assistivetouch für WatchOS sollen Nutzer mit Einschränkungen der oberen Gliedmaßen die Apple Watch steuern können, ohne das Display oder die Bedienelemente berühren zu müssen.

Mit Hilfe von eingebauten Bewegungssensoren wie dem Gyroskop und dem Beschleunigungssensor sowie dem optischen Herzfrequenzsensor kann die Apple Watch subtile Unterschiede in der Muskelbewegung und der Sehnenaktivität erkennen, was es Nutzern ermöglicht, einen Cursor auf dem Display durch eine Reihe von Handgesten zu steuern.

  • Assistivetouch auf der Apple Watch (Bild: Apple)
  • Signtime  (Bild: Apple)
  • Voiceover mit Objekterkennung  (Bild: Apple)
Assistivetouch auf der Apple Watch (Bild: Apple)

Das iPad wird Eye-Tracking-Hardware von Drittanbietern unterstützen. Die Vorlesefunktion Voiceover soll besser werden, um Objekte in Bildern beschreiben zu können. Zudem sollen Nutzer zum Beispiel im Foto eines Kassenbons wie in einer Tabelle navigieren und sich die Informationen vorlesen lassen können.

Außerdem sollen im Made for iPhone Programms (MFi) künftig neue bidirektionale Hörgeräte unterstützt werden. Apple will auch neue Memoji-Anpassungen liefern, die Nutzer mit Sauerstoffschläuchen, Cochlea-Implantaten und einem weichen Helm als Kopfbedeckung darstellen.

Neu Apple Watch Series 6 (GPS + Cellular, 40 mm) Aluminiumgehäuse Space Grau, Sportarmband Schwarz

Gebärdensprachedolmetscher für den Apple Store

In den USA, Großbritannien und Frankreich startete Apple außerdem den Dienst Signtime. Damit können Kunden mittels der jeweiligen landestypischen Gebärdensprache über ihren Webbrowser per Videokonferenz, mit Applecare und dem Kundenservice kommunizieren. Im Apple Store können Kunden Signtime nutzen, um aus der Ferne auf einen Gebärdensprachedolmetscher zuzugreifen, ohne im Voraus zu buchen.

Apple will Signtime auf weitere Länder ausdehnen. Einen Zeitplan nannte das Unternehmen nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Frommer Legal
Große Abmahnwelle wegen Filesharing in Deutschland

Viele Menschen suchen derzeit Hilfe bei einer Anwaltskanzlei, weil sie wegen angeblich illegalem Filesharing abgemahnt wurden.

Frommer Legal: Große Abmahnwelle wegen Filesharing in Deutschland
Artikel
  1. Kriminalität: Dresdnerin wegen Mordauftrag im Darknet angeklagt
    Kriminalität
    Dresdnerin wegen Mordauftrag im Darknet angeklagt

    Eine 41-Jährige aus Dresden ist angeklagt, im Darknet einen Mord in Auftrag gegeben zu haben. Für die Ermordung der neuen Freundin ihres Ex-Mannes soll sie 0,2 Bitcoin geboten haben.

  2. Fernseher zum Bestpreis beim Amazon Prime Day
     
    Fernseher zum Bestpreis beim Amazon Prime Day

    Neben vielen anderen interessanten Produkten gibt es viele hochqualitative Fernseher zu niedrigen Preisen.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Elektroautos: Neue Ladekarten sollen Schwarzladen verhindern
    Elektroautos
    Neue Ladekarten sollen Schwarzladen verhindern

    Das einfache Klonen von Ladekarten soll künftig nicht mehr möglich sein. Doch dazu müssen alle im Umlauf befindlichen Karten ausgetauscht werden.

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day nur noch heute • SSD (u. a. Samsung 980 Pro 1TB PCIe 4.0 140,19€) • Gaming-Laptops von Razer & MSI • Crucial 32GB Kit DDR4-4000 269,79€ • 30% auf Warehouse • Primetime bei Saturn (u. a. Switch Lite 166,24€) • Gaming-Chairs • MM Gönn dir Dienstag [Werbung]
    •  /