Abo
  • Services:

Apple-Betriebssystem: MacOS High Sierra bringt neues Dateisystem und Videocodec

Apples neue Betriebssystemversion High Sierra soll die Nutzererfahrung auf MacOS verbessern. Dafür sorgen ein schnellerer Safari-Browser, das Apple File System und die Einführung des H.265-Codecs für 4K-Inhalte. Die Grafikschnittstelle Metal 2 soll bessere VR-Inhalte und externe Grafikkarten für den Mac bringen.

Artikel veröffentlicht am ,
MacOS High Sierra bringt viele Neuerungen bei Leistung und Sicherheit.
MacOS High Sierra bringt viele Neuerungen bei Leistung und Sicherheit. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Apple hat auf seiner Entwicklerkonferenz WWDC die neue Version seines Betriebssystems MacOS Sierra mit Namen High Sierra vorgestellt. Das Betriebssystem bekommt ein neues Dateisystem, mit Metal 2 eine neue Grafikschnittstelle und einen verbesserten Safari-Browser. Außerdem nimmt Apple einige Veränderungen an vorinstallierten Apps auf dem aktualisierten Betriebssystem vor.

Stellenmarkt
  1. Coface Deutschland, Mainz
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Apples Browser Safari soll künftig per maschinellem Lernalgorithmus das Datensammelverhalten von Webseiten überwachen und vor unbefugten Aktionen schützen. Eine neue integrierte Version von Javascript soll den Browser schneller und effizienter machen.

  • Safari soll wesentlich schneller sein als die Konkurrenz. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das Apple File System bietet viele neue Funktionen. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Fotos wird mit neuen Funktionen erweitert. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
Safari soll wesentlich schneller sein als die Konkurrenz. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Ein Benchmark stellte den Apple-Browser als 80 Prozent schneller im Vergleich zu Googles Konkurrenzprodukt Chrome dar. Die neue Funktion Autoplay-Blocking kann eingebettete Videos vom automatischen Abspielen abhalten. Als Werbeblocker soll sie aber nicht dienen.

Apples neues Dateisystem soll sicherer und schneller sein

Das neue Dateisystem, das Apple mit High Sierra einführt, wird Apple File System (APFS) genannt. Es ist 64-Bit-basiert und verfügt über eine Absturzsicherung, Datenträger-Screenshots, Datei-Cloning und andere Schutzmechanismen. Es lehnt sich damit an das bereits etablierte BTRFS an, das unter Linux verbreitet ist und diverse Dateisicherheiten bietet. Das APFS soll zudem gerade bei der iCloud-Integration schneller sein als der Vorgänger HFS+.

Apple führt mit High Sierra zudem den Kodierungsstandard H.265 ein, der eine bessere Kompression ermöglicht. Das ist etwa für 4K-Videos wichtig. Apple integriert den Videostandard auch in das Videoschnittprogramm Final Cut und dessen Addons Motion und Compressor.

Änderungen wurden auch in der App Photos gemacht, bei der sich jetzt Farbkurven und selektive Farbwechsel einstellen lassen. Apple öffnet dieses Programm auch für Drittanbieter, die sich speziell auf den Buchdruck spezialisieren.

Grafikschnittstelle für Virtual Reality und externe Grafikkarten

Metal 2 ist der Nachfolger der Apple-Grafikschnittstelle Metal und wird ebenfalls in High Sierra zur Verfügung stehen. Diese Schnittstelle ermöglicht eine bessere Integration von populären VR-Grafik-Engines wie etwa Unreal 4 und Unity. Per Thunderbolt-3-Schnittstelle sollen außerdem externe Grafikkarten angesteuert und betrieben werden können.

MacOS High Sierra ist bereits in der Developer-Beta erhältlich. Im Herbst 2017 soll das Update offiziell veröffentlicht werden und als Aktualisierung zum Download zur Verfügung stehen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. ab 349€
  4. bei Alternate kaufen

Tooker 08. Jun 2017

Okay, ich hab den 10.13er Safari mal getestet. Der ist wirklich bemerkenswert flott :D

picaschaf 06. Jun 2017

TB3 nutzt den USB-C Stecker und unterstützt das USB-C Protokoll vollständig (nicht so...

darumwarum 06. Jun 2017

Mit High Sierra ist es nun möglich seinen Speicherplan mit der Familie zu teilen. Dies...

picaschaf 06. Jun 2017

Und genau diesen zugriff gab es für Endnutzer auch vorher schon. Nun halt in einer...

Kristian.Kuhn 06. Jun 2017

Hat ein anderer auch schon gesagt. Das hatte ich vergessen. Dann eben nur der Mac mini...


Folgen Sie uns
       


Steam Spy vor dem Aus - Bericht

Das Tool Steam Spy kann nach Valves Änderungen bei den Privatsphäre-Einstellungen des Onlineshops nach Angaben des Erfinders nicht länger funktionieren.

Steam Spy vor dem Aus - Bericht Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Physik: Maserlicht aus Diamant
    Physik
    Maserlicht aus Diamant

    Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
    Von Dirk Eidemüller

    1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
    2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
    3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

    Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
    Adblock Plus
    Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

    Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

    1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

      •  /