Abo
  • Services:

Apple: Beta von iOS 9.3.3 und OS X 10.11.6 veröffentlicht

Apple hat von iOS 9.3.3, OS X 10.11.6 sowie TVOS 9.2.2 erste Betaversionen für zahlende Entwickler veröffentlicht. Die neuen Versionen dürften die letzten geplanten Ausgaben vor iOS 10 und OS X 10.12 sein.

Artikel veröffentlicht am ,
iOS 9.3.3 und OS X 10.11.6 Beta 1 veröffentlicht.
iOS 9.3.3 und OS X 10.11.6 Beta 1 veröffentlicht. (Bild: Apple/Bildmontage: Golem.de)

Zahlende Entwickler können jeweils die erste Betaversion von iOS 9.3.3 und OS X 10.11.6 sowie TVOS 9.2.2 herunterladen und installieren. Die erste Ausgabe von OS X 10.11.6 trägt die Build-Nummer 15G7a, während es sich bei der iOS 9.3.3 Beta 1 um den Build 13G12 handelt.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Apple hat keine aussagekräftigen Änderungshinweise für die beiden neuen Betriebssystemversionen veröffentlicht. Die Hoffnung, dass die neue iOS-Variante das Problem mit dem nicht mehr bootenden iPad Pro 9,7 Zoll behebt, hat sich zerschlagen - für das Tablet wird das Update aktuell nicht zum Download angeboten.

Apple hatte die aktuelle Version iOS 9.3.2 vorerst zurückgezogen. Das Betriebssystem hat Berichten zufolge das iPad Pro 9,7 Zoll lahmgelegt. Nutzer des kleinen iPad Pro stellten nach der Installation fest, dass ihr System nicht mehr bootet. Stattdessen wurden sie am Bildschirm mit einer Fehlermeldung konfrontiert. Das Zurücksetzen über iTunes schlug ebenfalls fehl.

In der Regel veröffentlicht Apple von den OS-X- und iOS-Betas nach wenigen Tagen auch eine Variante für öffentliche Betatester. Bei TVOS ist das nicht der Fall.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 4,99€
  3. (-78%) 4,44€
  4. 23,99€

ad (Golem.de) 24. Mai 2016

Stand _jetzt ist sie erst für die öffentlichen Betatester da. Mit freundlichen Grüßen...

Trollversteher 24. Mai 2016

Ich glaube, die Frage war aber nach Bugs in OSX, nicht iOS...

Schnarchnase 24. Mai 2016

Super, wozu dann die News? Ich hatte erwartet irgendwas zu dem Update zu erfahren...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht

Golem.de hat den neuen Audi E-Tron auf einem Ausflug in die Wüste von Abu Dhabi getestet.

Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht Video aufrufen
Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  2. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor
  3. Turing-Grafikkarte Nvidia plant Geforce RTX 2060

People Mover: Rollende Kisten ohne Fahrer
People Mover
Rollende Kisten ohne Fahrer

CES 2019 Autonome People Mover sind ein Trend auf den Messeständen der Mobilitätsanbieter in Las Vegas. Neue Sensor-Generationen senken die Kosten und vereinfachen die Fertigung der Shuttlebusse ohne Fahrer.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Mobilität Überrollt von Autos
  2. Streaming-Lautsprecher Google Assistant für ältere Sonos-Modelle geplant
  3. Dell Latitude 7400 im Hands on Starkes Business-2-in-1 mit knackigem Preis

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  2. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar
  3. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant

    •  /