Abo
  • Services:

Apple: Bekommt Street View Konkurrenz aus Cupertino?

Ein Patent, das Apple zugesprochen bekommen hat, legt nahe, dass das Unternehmen an einer eigenen Version von Street View für mobile Geräte arbeitet. Die Technik bezieht sich auf die Bedienung.

Artikel veröffentlicht am ,
Patentzeichnung: Sensoren des Gerätes nutzen
Patentzeichnung: Sensoren des Gerätes nutzen (Bild: Apple/USPTO/Screenshot: Golem.de)

Plant Apple ein Konkurrenzangebot zu Googles Angebot Street View? Das Unternehmen hat ein Patent auf eine Technik angemeldet, das diese Vermutung nahelegt.

Stellenmarkt
  1. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  2. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover

Apple hat sich eine Technik für das 3D Position Tracking for Panoramic Imagery Navigation patentieren lassen. Gedacht ist sie für ein mobiles Gerät. Sie soll es ermöglichen, "virtuell einen Ort in einer Panoramaaufnahme anzusteuern", beschreibt Apple.

Dabei macht sich Apple die Sensoren des Gerätes zunutze, wie Kamera, Kreiselinstrument oder Beschleunigungssensor. Die Idee ist, dass der Nutzer das Panorama erkundet, indem er das Gerät bewegt. Sobald der Nutzer von einer Landkarte in eine Straßenansicht gewechselt ist, kann er darin navigieren, indem er es nach oben oder unten, nach rechts oder links bewegt. Abbildungen in der Patentschrift verdeutlichen das.

Das würde die Navigation in einer Straßenansicht gegenüber Googles Konkurrenzangebot vereinfachen: Bei Street View muss der Nutzer den Finger einsetzen, um die virtuellen Straßen zu erkunden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)

SaSi 07. Apr 2013

hmmm entweder kennst du nicht viel... oder du zahlst gerne :) ...gegen bares gibts auch...

PhilSt 06. Apr 2013

Will man sich jetzt ein Steuerungsprinzip wie dieses für jede Anwendung einzeln...

ChMu 06. Apr 2013

Also das was Apple hier patentieren will hat nun gar nichts mit der Bewegung im...

SaSi 05. Apr 2013

Wäre dabei eher gespannt auf die häuser, die aktuell in gsw ausgeblurt sind... Apple ist...

wp (Golem.de) 05. Apr 2013

Autsch. Bei so einem Fehler ertappt zu werden, ist ja schon fast Höchststrafe. Danke für...


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Windows 10: Der April-2018-Update-Scherz
Windows 10
Der April-2018-Update-Scherz

Microsofts April-2018-Update für Windows 10 hat so viele Fehler, als würden drei Insider-Ringe nicht ausreichen. Das Unternehmen setzt seine Nutzer als Betatester ein und reagiert dann auch noch langsam auf Fehlermeldungen - das muss sich ändern.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Gesperrter Lockscreen Cortana-Fehler ermöglicht Codeausführung
  2. Microsoft Weitere Umstrukturierungen rund um Windows 10
  3. April 2018 Update Windows-Patch macht Probleme bei Intel- und Toshiba-SSDs

Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

    •  /