Abo
  • Services:

Apple: Bald legale USB-C-Lightning-Kabel verfügbar

25 Euro für ein Lightning-auf-USB-Typ-C-Kabel will nicht jeder ausgeben. Apple will es Drittherstellern in Zukunft erlauben, Alternativen dazu legal herzustellen. Der neu definierte Lightning-Standard kann zudem mehr Leistung übertragen.

Artikel veröffentlicht am ,
Lightning ist Apples proprietärer Ladestecker.
Lightning ist Apples proprietärer Ladestecker. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)

Laut einem Bericht des japanischen Onlinemagazins Mac Otakara möchte Apple es in Zukunft Drittherstellern erlauben, ihre eigenen Ladekabel mit Lightning-Anschluss auf der einen und USB Typ-C auf der anderen Seite legal herzustellen. Bisher ist es zwar möglich, entsprechende Kabel zu erwerben, allerdings sind diese eigentlich nicht von Apple erlaubt. Die neue Regel gilt für Partner, die Teil des Mfi-Programms sind. In diesem werden Regeln und Spezifikationen festgelegt, nach denen Zubehör für Apple-Hardware hergestellt werden soll.

Stellenmarkt
  1. BRABENDER TECHNOLOGIE GMBH & CO. KG, Duisburg
  2. ESO Education Group, deutschlandweit (Home-Office möglich)

Zusätzlich führt das Unternehmen einen neuen Lightning-Anschluss ein. Der als C94 bezeichnete Typ ermöglicht eine Leistungsübertragung von 15 Watt ohne Power Delivery und 18 Watt mit Power-Delivery-Spezifikation. Bisher ist eine Leistung von etwa 10 Watt möglich. Auf einem von Mac Otakara veröffentlichten Bild ist der aktuelle Anschluss neben dem kommenden Lightning zu sehen. Der Stecker scheint identisch zu sein. Allerdings werden die Herstellungskosten wohl etwa 0,5 US-Dollar über denen des jetzigen Kabels liegen, was sich auf den Endkundenpreis auswirken könnte. Eine strengere Qualitätskontrolle durch den vordefinierten Standard ist noch einmal teurer.

Ersetzen alter Kabel

Für das US-Techmagazin The Verge ist die Ankündigung des neuen Standards kein Zufall: Es werde bereits länger spekuliert, dass Apple die USB-A-auf-Lightning-Ladekabel durch Ladekabel für den Standard USB Typ-C ersetzen möchte, die neuen iPhones und iPads beiliegen. Das wäre insofern auch sinnvoll, als andere Apple-Geräte wie das Macbook Pro sowieso bereits keinen USB-A-Port mehr nutzen.

Ein weiteres Argument für diesen Wechsel erklärt The Verge mit der Preisreduzierung jetziger verfügbarer Kabel von 25 US-Dollar auf 19 US-Dollar im Apple-Shop. Das gilt aber anscheinend nicht für den deutschen Markt: Hier sind weiterhin 25 Euro fällig. Drittherstellerkabel mit USB Typ-C gibt es bereits ab etwa 9 Euro, allerdings mit eher durchwachsenen Bewertungen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. (-38%) 36,99€
  4. (-68%) 12,99€

visi0nary 11. Sep 2018

Weil Apple sowohl Übertragungsprotokoll als auch Stecker entwickelt hat? HDMI kannst du...

d1m1 10. Sep 2018

Naja, ich liebe Lightning. Ist schön, ein paar Kabel für seine mobilen Geräte zu haben...

1nformatik 10. Sep 2018

Apple wird beim iPhone nicht auf USB C setzen sondern eher komplett auf einen Anschluss...


Folgen Sie uns
       


AMD Athlon 200GE - Test

Der Athlon 200GE ist ein 55 Euro günstiger Chip für den Sockel AM4. Er konkurriert daher mit Intels Celeron G4900 und Pentium G5400. Dank zwei Kernen mit SMT und 3,2 GHz sowie einer Vega-3-Grafikeinheit schlägt er beide Prozessoren in CPU-Benchmarks und ist schneller in Spielen, wenn diese auf der iGPU laufen.

AMD Athlon 200GE - Test Video aufrufen
NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    Deutsche Darknet-Größe: Wie Lucky demaskiert wurde
    Deutsche Darknet-Größe
    Wie "Lucky" demaskiert wurde

    Alexander U. hat das Forum betrieben, über das die Waffe für den Amoklauf in München verkauft wurde. BKA-Ermittler schildern vor Gericht, wie sie ihm auf die Schliche kamen.
    Von Hakan Tanriverdi

    1. Digitales Vermummungsverbot Auch ohne Maske hasst sich's trefflich
    2. Microsoft Translator Neuerungen versprechen bessere Übersetzungen
    3. Sci-Hub Schwedischer ISP blockt Elsevier nach Blockieraufforderung

    Radeon RX 590 im Test: AMDs Grafikkarte leistet viel für ihren Preis
    Radeon RX 590 im Test
    AMDs Grafikkarte leistet viel für ihren Preis

    Der Refresh des Refreshs: AMDs Radeon RX 590 ist eine schnellere Radeon RX 580 und die war schon eine flottere Radeon RX 480. Das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt dennoch - wer in 1080p oder 1440p spielt, kann zugreifen. Nur der Strombedarf ist happig, wenn auch kühlbar.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. AMD-Grafikkarte Radeon RX 590 taucht im 3DMark auf
    2. Polaris 30 AMD soll neue Radeon RX mit 12 nm planen
    3. Grafikkarten MSI veröffentlicht die Radeon RX 580/570 Mech 2

      •  /