Abo
  • Services:
Anzeige
Apple gibt Rabatt beim Kauf eines neuen iPad-Modells.
Apple gibt Rabatt beim Kauf eines neuen iPad-Modells. (Bild: Spencer Platt/Getty Images)

Apple: Auch iPad-Besitzer bekommen Geld zurück

Apple nimmt nun auch gebrauchte iPads in Zahlung, nachdem es diese Option für iPhones seit rund einem Monat gibt. Analog zum iPhone-Angebot erhält der iPad-Besitzer beim Kauf eines neuen iOS-Tablets Geld für das alte Modell. Die Höhe der Summe richtet sich nach dem Zustand des Apple-Geräts.

Anzeige

In den Apple-Stores in Deutschland nimmt der US-amerikanische Hersteller neuerdings auch iPads in Zahlung, wenn dabei ein neues Apple-Tablet gekauft wird. Dies wurde von Apple über die eigene Webseite angekündigt. Seit Anfang April 2014 gibt es dieses als Wiederverwendungs- und Recyclingprogramm bezeichnete Angebot in den deutschen Apple-Stores bereits für iPhone-Käufer.

Diese erhalten bis zu 230 Euro für ein gebrauchtes iPhone, wenn ein neues Modell gekauft wird. Die Höhe der Zahlung richtet sich nach dem Zustand des Geräts. Wie hoch die maximale Summe ist, die Apple für ein gebrauchtes iPad zahlt, ist derzeit nicht bekannt. Apple nimmt alle iPad-Versionen in Zahlung, also auch das Apple-Tablet der ersten Generation. In den USA werden sowohl iPhone als auch iPad schon länger in Zahlung genommen.

Mit der Aktion will Apple Kunden an sich binden und diesen einen Vorteil verschaffen, wenn sie bei einem iPad bleiben. In den USA gibt es diesen Austauschservice nur in den Apple Stores. Wer das iPad nicht direkt bei Apple kauft, kann an der Aktion demnach nicht teilnehmen.

Verkauf des iPads über Handelsplattformen dürfte mehr Geld bringen

Je nachdem, wieviel Geld Apple für das gebrauchte Gerät zahlt, kann es für den Besitzer eines iPads oder iPhones ertragreicher sein, es über etablierte Handelsplattformen zu verkaufen. Denn vor allem die Apple-Geräte haben üblicherweise einen vergleichsweise hohen Wiederverkaufswert, so dass es jenseits der Apple-Stores mehr Geld dafür gibt.

Für den Gerätebesitzer ist es allerdings deutlich bequemer, einfach mit dem Gerät in einen Apple-Store zu gehen und dort einen entsprechenden finanziellen Ausgleich für die Abgabe des Geräts zu bekommen. Er muss sich nicht darum kümmern, einen Käufer für das nicht mehr benötigte Tablet zu finden.


eye home zur Startseite
ichbinsmalwieder 22. Mai 2014

Was soll er denn herumzicken? Per Vorkasse bezahlt, das Geld sieht er nicht wieder...

DerSportschütze 21. Mai 2014

Hier mein Tipp kauft kein gebrauchtes Fahrzeug mit Anhängerkupplung, denn man weiß nie...

Anonymer Nutzer 20. Mai 2014

...über den Differenzbetrag zwischen dem echten Kaufpreis und dem was man an der Kasse...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Stephen Kings Es 8,97€, Serpico 8,97€, Annabelle 8,84€)

Folgen Sie uns
       


  1. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  2. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  3. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  4. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  5. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  6. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  7. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  8. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  9. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  10. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

  1. Re: Absicht?

    floewe | 12:34

  2. Re: Der starke Kleber

    ArcherV | 12:32

  3. Re: dass zusätzlich zwei Kabel verlegt werden

    asa (Golem.de) | 12:27

  4. Re: Es ist erstaunlich, dass...

    nolonar | 12:27

  5. Re: und die anderen 9?

    ArcherV | 12:26


  1. 12:03

  2. 10:56

  3. 15:37

  4. 15:08

  5. 14:28

  6. 13:28

  7. 11:03

  8. 09:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel