• IT-Karriere:
  • Services:

Apple: Auch ältere iPhones werden ohne Ladegerät verkauft

Apple verkauft nicht nur die neuen iPhones ohne Ladegerät und Kopfhörer: Auch die älteren noch erhältlichen Modelle kommen ab sofort ohne das Zubehör.

Artikel veröffentlicht am ,
Unter anderem das iPhone 11 kommt mit verringertem Lieferumfang.
Unter anderem das iPhone 11 kommt mit verringertem Lieferumfang. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Neben den neuen iPhones der 12er-Reihe kommen auch das iPhone 11, das iPhone XR und das iPhone SE ohne Netzadapter und Kopfhörer in den Handel. Das hat GSM Arena mit einem Blick auf den Onlinestore von Apple in den USA festgestellt. Tatsächlich wird der Lieferumfang auch bei den älteren iPhones nur noch mit einem Ladekabel angegeben, auch im deutschen Apple-Onlineshop.

Stellenmarkt
  1. GEMA Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte, München
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Apple verzichtet beim iPhone 12, iPhone 12 Mini, iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max eigenen Angaben zufolge aus Umweltschutzgründen auf das Netzteil und die Kopfhörer. Das Unternehmen geht davon aus, dass die meisten Käufer solches Zubehör bereits zu Hause haben. Apple kann durch den geringeren Lieferumfang auch den Karton der iPhones kleiner gestalten und so Platz und Kosten sparen.

Bislang hatte Apple diese neue Vorgehensweise nur im Zuge der Präsentation der neuen Geräte erwähnt. Dass auch bei älteren Geräten das Netzteil und die Kopfhörer weggelassen werden, war bis dato noch nicht bekannt.

Apples USB-Kabel kommt mit USB-C

Ganz nutzerfreundlich ist Apples Vorgehen allerdings nicht: Zwar ist es durchaus richtig, davon auszugehen, dass viele Leute zu Hause ein USB-Ladegerät haben. Apple liefert allerdings ein Lightning-Kabel mit USB-C-Stecker aus - Käufer benötigen entsprechend ein Ladegerät mit USB-C-Buchse. Diese sind erst seit relativ kurzer Zeit weiter verbreitet.

Neues Apple iPhone 12 (128 GB) - Schwarz

Auch die Argumentation, dass viele Käufer bereits ein iPhone mit Ladekabel und Netzteil besäßen, ist nur bedingt verständlich. Dabei wird nämlich der Umstand ignoriert, dass viele Besitzer eines älteren iPhones dieses beim Kauf eines neuen verkaufen. Dabei dürften wohl das Netzteil und das Ladekabel mit USB-A-Anschluss inbegriffen sein.

Ein passendes USB-C-Netzteil kostet bei Apple 24,35 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WD Black SN750 1TB PCIe-SSD für 110,92€, Crucial MX500 1TB für 80,61€, LG OLED55CX9LA...
  2. 299€ (Bestpreis!)
  3. 1.999,14€ (inkl. 16% Direktabzug - Bestpreis!)

-Mike- 17. Okt 2020 / Themenstart

Noch besser!

woodhaed 17. Okt 2020 / Themenstart

Und warum ist 5g bitteschön teuer als andere Mobilfunkstandarts? Die chips sind kleiner...

ChMu 17. Okt 2020 / Themenstart

Die Geraete wurden aber (mit Ausnahme des SE) billiger? Erheblich billiger?

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Panasonic LUMIX DC-S5 im Hands on

Klein in der Hand, voll im Format - wir haben uns die neue Kamera von Panasonic angesehen.

Panasonic LUMIX DC-S5 im Hands on Video aufrufen
Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

    •  /