Apple-Apps für Windows: iCloud Password als Chrome-Erweiterung

Apple portiert eigene Apps als Browser-Erweiterung für Google Chrome.

Artikel veröffentlicht am , Mike Wobker
Apple-Apps als Browser-Erweiterung für Chrome on Windows
Apple-Apps als Browser-Erweiterung für Chrome on Windows (Bild: pixabay/Chrome Web Store)

Mit iCloud Passwords steht Apples Passswortmanager als Erweiterung für Google Chrome zur Installation bereit. Damit sind alle in Safari gesicherten Kennwörter in Googles Browser verfügbar und können auch von Windows-Systemen genutzt werden.

Stellenmarkt
  1. Business Analyst:in / Business Versteher:in
    viadee Unternehmensberatung AG, Münster, Dortmund oder Köln
  2. Informatiker*in (w/m/d)
    Universität Konstanz, Reichenau, Konstanz
Detailsuche

Mit iCloud Passwords für Google Chrome werden aber nicht nur bereits unter iOS gespeicherte Passwörter übertragen, auch unter Windows erstellte Sicherheitsschlüssel können darüber in der iCloud gespeichert werden. Damit umgeht Apple jedoch auch den in Chrome integrierten Passwortmanager, wodurch durch sich je nach Anwendungsfall auch Nachteile ergeben können.

So wird die Chrome-Erweiterung vorerst nur mit Chrome on Windows funktionieren. Das schließt beispielsweise Linux- und Android-Systeme aus, womit letztendlich Smartphones und Tablets, die nicht von Apple stammen, auch nicht von der Neuerung profitieren.

Gerüchten zufolge könnten mit Apple Music und Apple Podcasts bald die nächsten, deutlich größeren Anwendungen ebenfalls als Chrome-Erweiterung ihren Weg auf Windows-Geräte finden. Damit könnte das mittlerweile 20 Jahre alte iTunes endgültig abgelöst werden, ohne dass Windows-Nutzende dabei außen vor gelassen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streaming
Amazon zeigt neuen Fire TV Cube

Das neue Spitzenmodell der Fire-TV-Produktfamilie wurde beschleunigt und hat deutlich mehr Anschlüsse als bisher. Zudem wird eine neue Fire-TV-Fernbedienung angeboten.

Streaming: Amazon zeigt neuen Fire TV Cube
Artikel
  1. Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal ausreichend
    Berufsschule für die IT-Branche
    Leider nicht mal "ausreichend"

    Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
    Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch

  2. Tim Cook: Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen
    Tim Cook
    Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen

    Laut Konzernchef Cook ist der Standort München wegen der Mobilfunktechnik für Apple "sehr, sehr wichtig". Doch da ist noch mehr.

  3. Smarte Lautsprecher: Amazons neue Echo-Lautsprecher haben Sensoren
    Smarte Lautsprecher
    Amazons neue Echo-Lautsprecher haben Sensoren

    Amazon hat zwei neue Echo-Dot-Modelle vorgestellt. Außerdem erhält der Echo Studio Klangverbesserungen und Amazon macht den Echo Show 15 zum Fire TV.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Controller GoW Ragnarök Edition vorbestellbar • Saturn Technik-Booster • Viewsonic Curved 27" FHD 240 Hz günstig wie nie: 179,90€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 499€, ASRock RX 6800 579€) • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • Alternate (KF DDR5-5600 16GB 96,90€) [Werbung]
    •  /