• IT-Karriere:
  • Services:

Apple: AMD Radeon Pro 5600M exklusiv für das Macbook Pro

Apple bietet die GPU AMD Radeon Pro 5600M für das Macbook Pro 16 Zoll an. Der Aufpreis ist hoch.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
AMD Radeon Pro 5600M
AMD Radeon Pro 5600M (Bild: AMD)

Das Apple Macbook Pro 16 Zoll kann jetzt mit einer neuen GPU von AMD bestellt werden. Im Konfigurator wird die AMD Radeon Pro 5600M angeboten, zuvor gab es dort nur die AMD Radeon Pro 5500M als beste aufpreispflichtige Option. Letztere GPU mit 4 oder 8 GByte GDDR6-Speicher gibt es immer noch.

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Soziale Sicherung, Bonn
  2. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), Chemnitz

Wer zwischen 875 Euro und 1.000 Euro ausgibt, bekommt die 5600M mit 8 GByte HBM2-Grafikspeicher. Der Aufpreis bemisst sich daran, ob der Kunde das Macbook Pro 16 Zoll mit 6-Core-Prozessor oder 8-Core-Prozessor als Basis ausgewählt hat. Das teuerste Macbook Pro kostet nun 8.079 Euro.

Die neue Grafikoption mit Navi-12-GPU bietet 40 Compute Units und 2.560 Shadereinheiten, der HBM2-Speicher weist eine Bandbreite von 394 GB/s auf. Die Rechenleistung gibt AMD mit 5,3 TFLOPS für FP32-Berechnungen an.

Insgesamt sollen die Benchmarks der 5600M laut Apple bis zu 75 Prozent höher ausfallen als die der 5500M. Ob die neue GPU sich lohnt, und was sie wirklich leistet, kann erst ein Test zeigen.

RX 5600MRX 5500MRX 5300MPro 5300MPro 5500MPro 5600M
Compute Units362222202440
Shader-ALUs 2.3041.4081.4081.2801.5362.560
Textur-Einheiten14488888096160
Raster-Endstufen4832243232(?)
Interface192 Bit128 Bit96 Bit128 Bit128 Bit2.048 Bit
Takt (Game/Boost)(?)1.448/1.645 MHz1.181/1.445 MHzbis zu 1.250 MHzbis zu 1.300 MHzbis zu 1.035 MHz
Speichertakt(?)14 GBit/s14 GBit/s12 GBit/s12 GBit/s1,54 GBit/s
Speichertyp6 GByte GDDR64 GByte GDDR63 GByte GDDR64 GByte GDDR68 GByte GDDR68 GByte HBM2
Power60 Watt85 Watt65 Watt50 Watt50 Watt50 Watt
Spezifikationen der Radeon 5x00 Mobile (Navi 10, Navi 12 und Navi 14)

Apple stellte außerdem ein sogenanntes SSD-Upgrade-Kit für den Mac Pro vor. Es ermöglicht Mac-Pro-Besitzern, ihre internen SSD-Module auszutauschen. Das ist für diejenigen interessant, die zu geringen Speicher gekauft und gemerkt haben, dass dieser nicht reicht. Mit dem Kit können Mac-Pro-Besitzer ihren Speicher auf eine Kapazität von 1, 2, 4 oder 8 TByte aufrüsten.

Auch interessant: Macbook Pro 16 Zoll im Test bei Golem.de

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-91%) 1,20€
  2. 4,99€
  3. 19,99€
  4. (-15%) 46,74€

Codemonkey 16. Jun 2020 / Themenstart

In Forumsmentalität muss ich dem aus Prinzip widersprechen: Na klar musste mal wieder...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Doom Eternal - Test

Doom Eternal ist in den richtigen Momenten wieder eine sehr spaßige Ballerorgie, wird aber an einigen Stellen durch Hüpfpassagen ausgebremst.

Doom Eternal - Test Video aufrufen
    •  /