Abo
  • Services:

Apple: Akkuprobleme beim neuen Macbook Pro

Beim neuen Macbook Pro mit Touch Bar häufen sich Klagen von Anwendern über zu kurze Akkulaufzeiten. Teilweise erreichen die Nutzer weniger als die Hälfte der angegebenen Laufzeit.

Artikel veröffentlicht am ,
Macbook Pro
Macbook Pro (Bild: Apple)

In den Supportforen von Apple und Macrumors sowie bei Reddit häufen sich Berichte von Anwendern, die mit der Laufzeit des neuen Macbook Pro mit Touch Bar unzufrieden sind. Apple gibt an, dass die Geräte bis zu zehn Stunden liefen, doch das scheint den Nutzerberichten zufolge selten der Fall zu sein.

Stellenmarkt
  1. Henry Schein Dental Deutschland GmbH, Langen
  2. Bechtle AG, deutschlandweit

So gibt es Anwender, die nach eigenen Angaben nicht einmal vier Stunden lang ohne Netzteil auskommen, obwohl sie nur mehrere Safari-Tabs offen halten, keine Videos ansehen und per WLAN online sind.

Ob es sich dabei um Einzelfälle oder um Softwareprobleme handelt, ist nicht erkennbar. In den meisten Foren melden sich in der Regel nur Anwender, die Probleme haben. Vereinzelt gibt es aber auch Berichte, denen zufolge die zehn Stunden Akkulaufzeit erreicht werden. Ein Muster ist nicht sichtbar. Einige Anwender machen die AMD Radeon Pro verantwortlich, die angeblich oft unnötigerweise anstelle der integrierten Intel-Grafiklösung genutzt werde.

Golem.de ist es schon passiert, dass migrierte MacOS-Installationen zu deutlich reduzierten Akkulaufzeiten auf neuer Hardware führten und eine Neuinstallation des Systems half.

Mit einem 15 Zoll großem MacBook Pro mit Touchbar und schnellem i7-Prozessor (3,3 GHz, 16 GByte RAM, 1 TByte SSD) bei einem frischen Betriebssystem (ohne zusätzlicher Softwareinstallation) gelang es uns bei 50 Prozent Helligkeit, eingeschaltetem WLAN-n und Websurfen mit Safari etwa 7 Stunden ohne Netzteil auszukommen. Um einen richtige Test mit mehrfacher Wiederholung handelte es sich dabei allerdings nicht, sondern nur um eine Beobachtung aus der Praxis.

Einige bisher erschienene Tests von Mashable, dem Wall Street Journal und Engadget ergaben Akkulaufzeiten von etwa 9 bis 9,5 Stunden. Doch auch dabei gibt es einen Ausrutscher: Im Test von The Verge wurden nur 5,5 Stunden Laufzeit erreicht.

Beim neuen Macbook Pro zeigten sich mehrere Probleme. So gab es im Boot-Camp-Betrieb Lautsprecherprobleme. Darüber hinaus wurden Kompatibilitätsprobleme mit USB Typ C bekannt, beim Trackpad gab es ebenfalls Schwierigkeiten. Vereinzelt wurden zudem Berichte über Grafikprobleme verzeichnet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Define R6 für 94,90€ + Versand und Zotac GeForce GTX 1080 Ti Blower für 639€ + Versand)
  2. 295,99€ (Vergleichspreis ca. 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!
  3. (einzeln für 99€, 2er-Set für 198€ und 3er-Set für 297€)
  4. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)

Hora 07. Dez 2016

Hallo, ich weiss das es ein wenig Offtopic ist, aber ich wundere mich schon, warum keine...

/mecki78 07. Dez 2016

Apple bringt Klicks. Schau, der Android Markt ist zersplittert. Wenn da jemand schreibt...

pre3 07. Dez 2016

Apple sollte sich dringend mit seiner Batteriestrategie beschäftigen, denn was nützen...

jayjay 07. Dez 2016

Pro gibts bei Lenovo

ReneMewes 06. Dez 2016

Moin, Habe hier zwei MacBook Pro (13-inch, Late 2016, i7, 16GB, 512SSD, Touchbar). Beide...


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

    •  /