Apple Airtags im Test: Mit Apple das Auto wiederfinden und den Kollegen verfolgen

Apples Airtags sind klein - dank des Find-My-Netzwerks ist es trotzdem ein Klacks, sie zu finden. Sorgen machen uns die Stalking-Möglichkeiten.

Ein Test von und veröffentlicht am
Apples Bluetooth- und UWM-Tracker Airtag
Apples Bluetooth- und UWM-Tracker Airtag (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Mit den Airtags ist Apple vor kurzem in den Markt der Bluetooth-Tracker eingestiegen. Die runden Tags unterscheiden sich von der Funktion her nicht groß von anderen Trackern wie dem Tile Pro: Nutzer können die Airtags mit ihrem Smartphone finden, per Bluetooth, Ultra Wide Band (UWB) oder über die Cloud. Besonders ist allerdings Apples eigenes umfangreiches Find-My-Netzwerk, das bei der Ortung aus der Ferne unglaublich nützlich ist, wie sich zeigte.

Im Test haben wir uns angesehen, wie leicht sich Dinge mit einem Airtag finden lassen. Dabei haben wir schnell gemerkt, dass sich die Position in einer Großstadt wie Berlin dank des Find-My-Netzwerkes binnen Minuten recht genau feststellen lässt. Die Kehrseite: Diese Präzision eröffnet Stalking-Möglichkeiten, die Apple mit einigen Gegenmaßnahmen zu bekämpfen versucht - unserer Meinung nach aber nicht gut genug.

Der Airtag hat einen Durchmesser von 32 mm und ist 8 mm dick. Dank der kompakten Ausmaße lässt er sich in vielen Dingen leicht verstauen - auch durch das Gewicht von nur 10 Gramm fällt er kaum auf. Nutzerunfreundlich finden wir den Umstand, dass Apple keinerlei Befestigungsmöglichkeit am Airtag installiert hat. Wir können den Tracker beispielsweise nicht einfach an unseren Schlüsselbund hängen. Dafür ist weiteres Zubehör nötig, das extra kostet.

Apple-typische, einfache Einrichtung

Die Einrichtung eines Airtags ist Apple-typisch sehr einfach und funktioniert analog zur Einrichtung der drahtlosen Airpods. Wir müssen den Tracker einfach in die Nähe unseres iPhones bringen, woraufhin er erkannt wird. Während des Einrichtungsprozesses können wir dem Airtag einen Namen geben oder aus einer Reihe an vordefinierten Bezeichnungen auswählen.

  • Apples Airtag lässt sich aufgrund seiner Größe leicht in Taschen verstauen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Vorderseite des Airtag ist aus Kunststoff. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein Airtag neben einem iPhone 12 Pro Max (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Ein Airtag neben einem iPhone 12 Pro Max (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Trainee (m/w/d)
    VOLTARIS GmbH, Maxdorf
  2. Software & Data Engineer / Machine Learning Engineer (m/w/d)
    h.a.l.m. elektronik GmbH, Frankfurt
Detailsuche

Der Airtag lässt sich über Bluetooth und UWB orten, einen eingebauten GPS-Empfänger hat das Gerät nicht. Unser Airtag sendet laufend einen Beacon per Bluetooth aus, der einen wechselnden öffentlichen Schlüssel enthält. Umliegende iPhones, iPads und iMacs erkennen das Signal und den Standort, den sie anschließend mit dem mitgeschickten wechselnden öffentlichen Schlüssel verschlüsseln und in die Apple-Cloud senden. Die Position können anschließend nur mit dem privaten Schlüssel abgefragt werden, der bei der Einrichtung des Airtags erstellt wird.

Apple AirTag

Mit den Airtags Dinge zu finden, funktioniert sehr gut: Wir können dank Bluetooth und UWB nicht nur in unserer Wohnung verschwundene Gegenstände ausfindig machen, sondern dank des Find-My-Netzwerkes auch Dinge außerhalb der Reichweite unseres iPhone 12 Pro Max. Grundlage für das Auffinden ist die Wo-ist-App, die standardmäßig auf iPhones und iPads vorinstalliert ist. Mit der App ließen sich bisher iPhones, iPads und Computer auffinden, sie wurde nun um die Airtags erweitert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Auf Schnitzeljagd in der Wohnung 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fifa, Battlefield und Co.
Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar

Die Hacking-Gruppe erklärt dem Magazin Motherboard Schritt für Schritt, wie der Hack auf EA gelang. Die primäre Fehlerquelle: der Mensch.

Fifa, Battlefield und Co.: Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar
Artikel
  1. Streit mit den USA: EU stellt geplante Digitalsteuer zurück
    Streit mit den USA
    EU stellt geplante Digitalsteuer zurück

    Der Kampf um die internationale Mindeststeuer für IT-Konzerne geht in die nächste Runde.

  2. MIG: Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt
    MIG
    Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt

    Der Bundesverkehrsminister scheint kein Personal für die Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft zu finden.

  3. Ubisoft: Avatar statt Assassin's Creed
    Ubisoft
    Avatar statt Assassin's Creed

    E3 2021 Als wichtigste Neuheit hat Ubisoft ein Spiel auf Basis von Avatar vorgestellt - und Assassin's Creed muss mit Valhalla in die Verlängerung.

Heiner 24. Mai 2021 / Themenstart

--------------------------------------------------------------------------------? UWB...

jpk1337 15. Mai 2021 / Themenstart

Du kannst bei iPhones Bluetooth nicht mehr abschalten. Wenn dus ausmachst gehts nach 24...

jpk1337 15. Mai 2021 / Themenstart

Super Sache. Mit dem 3D-Drucker eine Halterung dafür gebastelt, die zwischen Rahmen und...

psyemi 14. Mai 2021 / Themenstart

Es geht und würde ich für wichtige Pakete auch nutzen. Bei uns werden Backups zwischen...

hifimacianer 14. Mai 2021 / Themenstart

Also meine Frau vergisst öfter mal, in welcher Tasche oder Jacke sie ihren Autoschlüssel...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Corsair Hydro H80i V2 RGB 73,50€ • Apple iPad 10.2 389€ • Razer Book 13 1.158,13€ • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /