Apple Airtags: Verfügbarkeit und Fazit

Apples Airtags sind einzeln oder als Viererpack erhältlich. Ein Airtag kostet bei Apple 35 Euro, vier Stück sind für 120 Euro erhältlich. Im Preis inbegriffen ist eine Gravur: Käufer können ihre Initialen oder auch Emojis auf den Tag gravieren lassen. Zum Vergleich: Ein Tile Pro kostet zwischen 30 und 35 Euro.

Fazit

Stellenmarkt
  1. Netzwerk Administrator (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Berlin, München
  2. IT-Projektmanager (m/w/d)
    Hays AG, Herdecke
Detailsuche

Mit den Airtags lassen sich Dinge außerordentlich gut finden - und das nicht nur in den eigenen vier Wänden. Dank des Find-My-Netzwerkes können wir in unserem Test auch weit entfernte Dinge nach kurzer Zeit sehr genau orten.

Ein wenig gruselig sind die Genauigkeit und auch die Geschwindigkeit der Ortung dabei schon - vor allem, wenn wir daran denken, dass man dadurch auch unbemerkt Personen tracken kann. Der Airtag ist so klein, dass er unbemerkt in einer Manteltasche oder einem Rucksack verschwindet.

Um Missbrauch zu verhindern, hat Apple sich Schutzmaßnahmen einfallen lassen, die aus Warnungen bestehen - entweder per Nachricht auf ein iPhone oder per Piepsen. Ein bisschen erinnern uns die Anti-Stalking-Maßnahmen an die neu eingeführten Datenschutzfunktionen wie App Tracking Transparency (ATT), bei der das appübergreifende Tracking durch den Zugriff auf die Werbe-ID eingeschränkt werden kann: Apple macht sich Gedanken zu größeren Problemen und entwickelt eine Lösung, die definitiv in die richtige Richtung geht - aber das zugrundeliegende Problem nicht wirklich löst.

Golem Akademie
  1. Linux-Systeme absichern und härten: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.06.2022, Virtuell
  2. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    19.-21.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

So wird auch mit ATT das Tracking unter iOS nur leicht eingeschränkt, bei weitem nicht transparent und schon gar nicht abgeschafft. Auch beim Stalking-Schutz der Airtags wird das Problem zwar - im Unterschied zu anderen Anbietern wie Tile - überhaupt erstmal angegangen, die Lösung ist aber alles andere als zufriedenstellend. Menschen außerhalb des Apple-Universums werden erst nach mehreren Tagen und dann auch nur kurz gewarnt, während die Schutzmaßnahmen in Partnerschaften auch nicht wirklich greifen.

Neu Apple AirTag 4er Pack

Selbst bei Nutzern mit einem iPhone dauert es in unserem Test immerhin dreieinhalb Stunden, bis die erste Warnung erscheint. Zu diesem Zeitpunkt hatten wir schon eine gute Vorstellung davon, wo sich der Airtag befindet - und damit auch die Person, der wir den Tracker gegeben hatten.

Alles in allem hinterlässt die Technik des Airtags nicht nur bei Opferschutzverbänden kein gutes Gefühl, auch uns gruselte es im Test mehrmals - ein Gefühl, dem Apple eigentlich entgegenwirken möchte. Die Airtags funktionieren bei der Ortung einfach erstaunlich gut. Der Stalkingschutz aber eben nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Apple warnt uns vor fremden Airtag
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5


Heiner 24. Mai 2021

--------------------------------------------------------------------------------? UWB...

jpk1337 15. Mai 2021

Du kannst bei iPhones Bluetooth nicht mehr abschalten. Wenn dus ausmachst gehts nach 24...

jpk1337 15. Mai 2021

Super Sache. Mit dem 3D-Drucker eine Halterung dafür gebastelt, die zwischen Rahmen und...

postemi 14. Mai 2021



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sicherheitslücke
Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist

Forschern ist es gelungen, eine Schadsoftware auf ausgeschalteten iPhones mit vermeintlich leerem Akku auszuführen. Denn ganz aus sind diese nicht.

Sicherheitslücke: Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist
Artikel
  1. Bundeswehr: Das Heer will sich nicht abhören lassen
    Bundeswehr
    Das Heer will sich nicht abhören lassen

    Um sicher zu kommunizieren, halten die Landstreitkräfte in NATO-Missionen angeblich ihre Panzer an und verabreden sich "von Turm zu Turm".
    Ein Bericht von Matthias Monroy

  2. Einstieg in Linux mit drei Online-Workshops
     
    Einstieg in Linux mit drei Online-Workshops

    Linux-Systeme verstehen und härten sowie die Linux-Shell programmieren - das bieten drei praxisnahe Online-Workshops der Golem Akademie.
    Sponsored Post von Golem Akademie

  3. Milliarden-Übernahme: Musk spricht von günstigerem Übernahmeangebot für Twitter
    Milliarden-Übernahme  
    Musk spricht von günstigerem Übernahmeangebot für Twitter

    Mit Blick auf die Zählung von Spam-Konten bei Twitter hat Elon Musk gefragt, ob die mehr als 200 Millionen Twitter-Nutzer angerufen worden seien.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 400€ Rabatt auf Gaming-Stühle • AOC G3 Gaming-Monitor 34" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 404€ • Xbox Series X bestellbar • MindStar (u.a. Gigabyte RTX 3090 24GB 1.699€) • LG OLED TV (2021) 65" 120 Hz 1.499€ statt 2.799€ [Werbung]
    •  /