Apple warnt uns vor fremden Airtag

Um zu überprüfen, ob uns unser iPhone tatsächlich vor einem zugesteckten Airtag warnt, trafen wir uns draußen in der Stadt. Ein Kollege bekam ein Airtag zugesteckt und machte sich auf den Heimweg, während er vom anderen aus der Distanz über die Find-My-App verfolgt wurde.

Zwar konnten wir den kompletten Heimweg des Kollegen nachvollziehen, beispielsweise wie er an einem Kiosk haltmachte und schließlich zu Hause ankam. Allerdings konnten wir ihn dabei nicht live und in Bewegung verfolgen, sondern bekamen alle paar Minuten einen Punkt angezeigt, an dem der Kollege gestoppt hatte. Wir wussten daher immer ungefähr, wo er sich vor einigen Minuten befunden hatte. Hielt er sich länger an einem Ort auf, wurde der Standort genauer.

Dabei dürfte der Kollege weniger durch Passanten mit Apple-Geräten als durch sein eigenes iPhone getrackt worden sein, das er immer bei sich getragen hatte. Nach ungefähr einer Stunde war der Kollege zu Hause angekommen, eine Warnung über den blinden Passagier hatte er jedoch erst mal nicht erhalten.

Apple meldet Airtag nach relativ kurzer Zeit

Nach weiteren zweieinhalb Stunden meldete sich das iPhone und informierte ihn über den Airtag, der mit ihm mitgereist war und dessen Ort vom Eigentümer gesehen werden kann - also sein Standort.

Neben der Möglichkeit, das Airtag selbst zu orten, zu finden und gegebenenfalls durch Entfernen der Batterie unschädlich zu machen, wird dem Kollegen auch die Option angezeigt, den entsprechenden Hinweis für diesen Airtag nicht mehr anzuzeigen. Das kann praktisch sein, wenn beispielsweise der Partner einen Airtag hat, vor dem man nicht andauernd gewarnt werden will - die Funktion kann aber in Partnerschaften auch dazu verwendet werden, die Überwachung zu vertuschen.

Wer einen Airtag findet und vermutet, dass er oder sie damit bespitzelt wird, kann das Gerät leicht außer Betrieb setzen: Die Rückseite lässt sich aufdrehen und die Batterie entnehmen. Dann ist der Airtag funktionsunfähig. Eine Batterie soll ein Jahr lang durchhalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Verlorene Dinge finden - oder Menschen überwachenApple Airtags: Verfügbarkeit und Fazit 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Heiner 24. Mai 2021

--------------------------------------------------------------------------------? UWB...

jpk1337 15. Mai 2021

Du kannst bei iPhones Bluetooth nicht mehr abschalten. Wenn dus ausmachst gehts nach 24...

jpk1337 15. Mai 2021

Super Sache. Mit dem 3D-Drucker eine Halterung dafür gebastelt, die zwischen Rahmen und...

postemi 14. Mai 2021



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
27, 32 und 34 Zoll
Warum OLED-Monitore (noch) nichts fürs Büro sind

Hersteller bringen ihre OLED-Panels in immer besseren Displaygrößen heraus. Damit sie sich im Büro etablieren, muss aber noch viel passieren.
Eine Analyse von Oliver Nickel

27, 32 und 34 Zoll: Warum OLED-Monitore (noch) nichts fürs Büro sind
Artikel
  1. Börsenkurs fällt: Googles Chatbot Bard patzt in der ersten Präsentation
    Börsenkurs fällt
    Googles Chatbot Bard patzt in der ersten Präsentation

    Googles Chatbot Bard ist in einem Werbevideo angeteasert worden - und hat falsche Antworten geliefert. Der Aktienkurs von Alphabet fiel.

  2. Zugang zur Twitter-API: Twitter verlängert API-Deadline und erlaubt Gratis-Tweets
    Zugang zur Twitter-API
    Twitter verlängert API-Deadline und erlaubt Gratis-Tweets

    Es gibt neue Details zur geplanten Änderung des API-Zugangs. In der Nacht kam es bei Twitter zu größeren technischen Problemen.

  3. Start in Europa: Netflix-Zusatzgebühr für Konten-Sharing kostet 5,99 Euro
    Start in Europa
    Netflix-Zusatzgebühr für Konten-Sharing kostet 5,99 Euro

    Netflix weitet die Aktivitäten gegen Konten-Sharing aus. Erstmals wird in Europa eine Zusatzgebühr dafür erhoben - vorerst noch nicht in Deutschland.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Finale der PCGH Cyber Week • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€ • Neue Tiefstpreise DDR4/DDR5 • Lenovo 27" WQHD 165 Hz 299,99€ • Philips OLED TV 55" 120 Hz Ambilight -44% • Samsung SSD 2TB Heatsink (PS5-komp.) 189,99€ • Roccat Vulcan 121 Aimo 139,99€ • Asus RX 7900 XT 939,90€ [Werbung]
    •  /