Apple: Ab April müssen neue Apps das iPhone X unterstützen

Apple hat iOS-Entwicklern mitgeteilt, dass alle Apps, die ab April 2018 im App Store eingereicht würden, das Super Retina Display des iPhone X unterstützen müssen.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo des App-Stores
Logo des App-Stores (Bild: Apple)

iOS-App-Entwickler müssen ab April dafür sorgen, dass neue Apps das iPhone X mit seinem 5,8-Zoll-OLED-Bildschirm und der Kerbe am oberen Rand unterstützen. Alle neuen Apps müssten mit dem iOS 11 SDK erstellt werden, teilte Apple mit. Für Updates von bereits im App Store eingereichten Apps gilt die Frist nicht. Das bedeutet, dass weiterhin viele beliebte Apps den Bildschirm des neuen iPhones nicht richtig nutzen können.

Stellenmarkt
  1. Datenbank-Entwickler (m/w/d)
    DZ PRIVATBANK S.A., Luxemburg (Luxemburg)
  2. Fachbereichskoordinator*in für Digitalisierung (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
Detailsuche

Das iPhone X ist das erste Smartphone Apples mit einem OLED-Bildschirm. Zudem hat Apple das Design des Gerätes verglichen mit den vergangenen drei Generationen verändert: Das iPhone X hat an allen vier Seiten sehr schmale Ränder, anders als noch das iPhone 8, das mit sehr breiten Rändern erschien.

Die Notwendigkeit der Kompilierung mit dem iOS 11 SDK (Software Development Kit) bedeutet aber nicht, dass die Anwendungen neue Funktionen wie Core ML, SiriKit und ARKit unterstützen müssen, die mit iOS 11 eingeführt wurden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sysadmin Day 2021
Immer mit dem Ohr an der Festplatte

Zum Sysadmin Day ein Blick auf einen Beruf, den ich fast zehn Jahre ausübte und immer wieder merkte: Ohne ausgeprägte Flexibilität ist er kaum zu bewältigen.
Ein Erfahrungsbericht von Jörg Thoma

Sysadmin Day 2021: Immer mit dem Ohr an der Festplatte
Artikel
  1. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  2. Microsoft: Windows 11 erreicht Beta-Status
    Microsoft
    Windows 11 erreicht Beta-Status

    Das neue Windows 11 ist Hersteller Microsoft nun offenbar stabil genug für regelmäßige Tests durch Nutzer. Noch gibt es aber nicht alle Funktionen.

  3. Akkutechnik: CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor
    Akkutechnik
    CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor

    160 Wh pro Kilogramm. 80 Prozent Akkuladung in 15 Minuten. 90 Prozent Kapazität bei minus 20 Grad Celsius. CATL startet eine neue Ära der Akku-Technik.
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Tommy_Hewitt 17. Feb 2018

Dann kommt die App nicht in den AppStore? Mal abgesehen davon, dass ich keinen Grund sehe...

stiGGG 16. Feb 2018

Als Firma kannst du dir für 300¤ im Jahr ein Enterprise Zertifikat holen, damit kannst...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Lenovo & Razer) • Tag der Freundschaft bei Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Razer Deathadder V2 Pro Gaming-Maus 95€ • Alternate-Deals (u. a. Kingston 16GB Kit DDR4-3200MHz 81,90€) • Razer Kraken X Gaming-Headset 44€ [Werbung]
    •  /