Apple: Ab April 2020 müssen Apps die iPhone-Notch unterstützen

Wer eine App für iOS auf den Markt bringt oder auch eine alte App aktualisiert, wird bald höhere Anforderungen haben. Besonderheiten der modernen Displays der iPhones wie auch iPad Pros müssen zwingend unterstützt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Runde Ecken und die Notch müssen bald unterstützt werden.
Runde Ecken und die Notch müssen bald unterstützt werden. (Bild: Apple)

Apple hat verschärfte Anforderungen für das Einreichen von Apps bekanntgegeben. Ab April 2020 müssen Anwendungen für iOS zwingend mit dem iOS-13-SDK oder neuer entwickelt werden. Das gilt interessanterweise nicht nur für neue Produkte, sondern auch App-Aktualisierungen. Apple betont dabei vor allem die neuen Displays.

Stellenmarkt
  1. Senior Consultant Digital Enabling Service: Prozesse (m/w/d)
    BWI GmbH, deutschlandweit
  2. Testmanager & Data Quality Specialist (m/w/d) im Data Management
    Schaeffler Automotive Aftermarket GmbH & Co. KG, Langen
Detailsuche

Explizit erwähnt wird, dass das Display des iPhone Xs Max und des iPad Pro 12.9 (dritte Generation) von den Apps im Sinne eines All-Screen-Designs unterstützt werden muss. Damit meint Apple eine vernünftige Anpassung an die runden Ecken der Geräte wie auch die Notch beim iPhone.

Eine eingeschränkte Anforderung gibt es für den Dark Mode. An den neuen Farbmodus sollen die Entwickler eigentlich ihre Apps anpassen. Apple sieht hier allerdings Ausnahmen vor. Sollte der Entwickler mehr Zeit benötigen, kann er sich per Opt-out gegen den Dark Mode entscheiden. In Fällen, in denen die App grundsätzlich nicht für den Dark Mode gedacht ist, ist ein dauerhaftes Opt-out vorgesehen. Im Zuge dessen warnt Apple derzeit vor einem Problem in Xcode, wenn explizit benannte Farben genutzt werden. Die Version 11 von iOS macht hier Probleme. Apple empfiehlt, entweder auf das nächste XCode-Update zu warten oder - ungünstig für Kunden - die Mindestvoraussetzung für die App auf iOS 12 zu setzen.

Apples iOS 13 wird derzeit als Goldmaster für Entwickler verteilt. Die Veröffentlichung des neuen Betriebssystems wird in Kürze parallel zum Start von Apple Arcade erwartet. Das Betriebssystem gehört zur Vorstellung des neuen iPhone 11 Pro, wird aber auch ältere Smartphones unterstützen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


katze_sonne 11. Sep 2019

Ist es auch bei quasi fast jeder App. Die einzige App, die ich bisher gesehen habe, die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kitty Lixo
Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten

Laut einer Sexdarstellerin muss man nur die richtigen Leute bei Facebook sehr intim kennen, um seinen Instagram-Account immer wieder zurückzubekommen.

Kitty Lixo: Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten
Artikel
  1. Ebay-Kleinanzeigen: Im Chat mit den Phishing-Betrügern
    Ebay-Kleinanzeigen
    Im Chat mit den Phishing-Betrügern

    Wenn man bestimmte Anzeigen in Kleinanzeigenportalen aufgibt, hat man sofort einen Betrüger an der Backe. Die Polizei kann kaum etwas dagegen tun.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Autos: Mercedes' Luxuskurs könnte das Aus für A- und B-Klasse sein
    Autos
    Mercedes' Luxuskurs könnte das Aus für A- und B-Klasse sein

    Mercedes definiert sich neu als Luxuskonzern. Das könnte auch das Ende für die Einsteiger-Modelle bedeuten, weil mit diesen kaum Geld zu verdienen ist.

  3. Ericsson und Telia Norway: Fast 4 GBit/s in 26-GHz-Netz erreicht
    Ericsson und Telia Norway
    Fast 4 GBit/s in 26-GHz-Netz erreicht

    26-GHz-Netz-Antennen erreichen in Norwegen Höchstwerte bei der Datenübertragung. Die 5G-Ausrüstung kommt von Ericsson.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 87€ Rabatt auf SSDs • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 974€ • Razer Basilisk V3 Gaming-Maus 44,99€ • PS5-Controller + Samsung SSD 1TB 176,58€ • MindStar (u. a. MSI RTX 3090 24GB Suprim X 1.790€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 464,29€ [Werbung]
    •  /