Abo
  • Services:
Anzeige
Tim Cook bei der Vorstellung des neuen Apple TV 4K
Tim Cook bei der Vorstellung des neuen Apple TV 4K (Bild: Screenshot: Golem.de)

Apple: 4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

Tim Cook bei der Vorstellung des neuen Apple TV 4K
Tim Cook bei der Vorstellung des neuen Apple TV 4K (Bild: Screenshot: Golem.de)

Apple bietet mittlerweile bei iTunes Filme in 4K an - abspielen kann sie aber niemand. Auf PCs und Macs läuft das Material nämlich nicht: Nutzer benötigen dafür das neue Apple TV 4K, das am 22. September 2017 in den Handel kommt.

Mit der Vorstellung des neuen Apple TV ermöglicht es Apple seinen Nutzern, Filme und Serien in 4K und HDR anzuschauen. Das entsprechende Material ist bereits bei iTunes verfügbar und käuflich. Anschauen können Nutzer die Filme bisher allerdings nicht.

Anzeige

Wie Apple auf einer Hilfeseite mitteilt, ist für die Wiedergabe von 4K-Material zwingend ein neues Apple TV nötig. Wer einen Mac oder PC sowie einen 4K-Monitor hat, kann die hochauflösenden Videos nicht abspielen. Auch herunterladen können Nutzer das Material nicht.

Hinweis ist etwas versteckt

Der Hinweis findet sich etwas kleiner gedruckt als der Rest im unteren Bereich der Support-Seite. Bis zum 22. September 2017 kann entsprechend kein iTunes-Nutzer 4K-Filme schauen, da das neue Apple TV erst dann erscheint.

Inwieweit Apple diese Wiedergabepolitik weiterverfolgen wird, ist aktuell noch unbekannt. Denkbar ist, dass das Unternehmen mit der Einschränkung den Verkauf des neuen Apple TV fördern möchte. Für Nutzer mit 4K-Monitoren wäre dies allerdings eine Limitierung.

Möglich ist aber auch, dass Apple die Beschränkung im Laufe der Zeit aufheben wird. Aktuell benötigen Nutzer definitiv ein neues Apple TV.

Neues Apple TV kostet ab 200 Euro

Apple hatte das neue Apple TV am 12. September 2017 vorgestellt. Mit der 4K-Unterstützung ist Apple später dran als andere Hersteller wie Amazon und Nvidia. Das Apple TV erreicht eine Bildrate von 60 fps. Es wird entweder mit 32 oder 64 GByte internem Speicher angeboten. Im Inneren steckt der sehr schnelle A10X-Prozessor, der auch im iPad Pro verwendet wird. Das Apple TV 4K kostet je nach Speicherausstattung 200 und 220 Euro.


eye home zur Startseite
Trollversteher 25. Sep 2017

Das hat aber politische Gründe, keine technischen. Das Ding "kann" VP9 durchaus, aber...

daarkside 22. Sep 2017

Und der Ersatz ist dann ein neuer AppleTV, der kann dann zwar 8k, aber ich will evtl zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DIEBOLD NIXDORF, Neu-Isenburg
  2. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  3. Zweckverband Kommunales Rechenzentrum Niederrhein (KRZN), Kamp-Lintfort
  4. oput GmbH, Ulm


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  3. 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  2. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  3. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  4. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  5. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  6. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  7. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  8. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  9. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  10. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Habe noch nie verstanden...

    Teebecher | 14:49

  2. Re: Wieso nicht als SSD-HDD?

    Eheran | 14:46

  3. Re: Egal ob 1 oder 10gbit die Datenmenge bleibt...

    manu26 | 14:42

  4. Re: Die Forderungen der Auto-Lobby sind so absurd...

    thinksimple | 14:30

  5. ich würde Fujitsu einen Erfolg mit dieser...

    tearcatcher | 14:29


  1. 11:53

  2. 11:26

  3. 11:14

  4. 09:02

  5. 17:17

  6. 16:50

  7. 16:05

  8. 15:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel