Abo
  • Services:
Anzeige
IOS-Apps werden mittlerweile schneller für Apples App Store zugelassen.
IOS-Apps werden mittlerweile schneller für Apples App Store zugelassen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

App Store: Zeitraum für Zulassungen von iOS-Apps verkürzt sich

IOS-Apps werden mittlerweile schneller für Apples App Store zugelassen.
IOS-Apps werden mittlerweile schneller für Apples App Store zugelassen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

So kurz waren die Prüfzeiträume bei Apple für neue Apps und Udpates im App Store schon lange nicht mehr: Aktuell müssen Entwickler nur noch weniger als zwei Tage warten, bis ihre Software zugelassen wird. Hintergrund könnten erhoffte Mehreinnahmen sein.

Aktuell liegt der Zulassungzeitraum für bei Apple eingereichte Software für den App Store bei unter zwei Tagen. Das ist aus Daten ersichtlich, die die Internetseite Appreviewtimes.com sammelt. Demnach müssen iOS-Entwickler aktuell durchschnittlich 1,62 Tage warten, bis ihre neue App oder ein Update im App Store erscheint.

Anzeige

Zeitraum in den vergangenen Monaten stark verkürzt

Dies ist weitaus weniger als bisher: In der Mitte des Jahres 2015 lag der Zeitraum noch bei über zehn Tagen, bis zum Ende des Jahres pendelte sich der Wert auf ungefähr sechs Tage ein. Im Januar 2016 stieg die Zulassungszeit den Aufzeichnungen zufolge kurzzeitig auf über 14 Tage.

Das bedeutet zum einen, dass Entwickler schneller neue Apps in den App Store bringen können. Zum anderen sinkt dadurch die Zeit, die Updates benötigen, um beim Nutzer anzukommen - was im Zweifel die Sicherheit erhöhen kann.

Apple könnte sich höheren Umsatz versprechen

Als Grund für die schnellere Bearbeitung vermutet Bloomberg ein gesteigertes Interesse Apples, Umsätze durch Apps zu generieren. Hintergrund könnte die ins Stocken geratene weltweite Nachfrage nach Smartphones sein, die mittlerweile auch Apple spürt. Durch ein schneller verfügbares App-Angebot mit schnelleren Updates könnte Apple versuchen, hier etwas gegenzusteuern. Auch der Zeitraum für Zulassungen von Mac-Anwendungen hat sich seit Anfang des Jahres verkürzt.

Die Daten von Appreviewdata.com bilden allerdings eher eine Tendenz ab als einen verlässlichen Wert. Das liegt an der Art der Messung: Die Aufzeichnungen basieren auf Meldungen von Entwicklern, die ihre Wartezeiten übermitteln.


eye home zur Startseite
stiGGG 13. Mai 2016

Die Begründung, die ihr da herbei philosophiert finde ich dann doch etwas weird. Denke...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn, Darmstadt
  2. Sparda-Datenverarbeitung eG, Nürnberg
  3. BVV Versicherungsverein des Bankgewerbes a.G., Berlin
  4. IFS Deutschland GmbH & Co. KG, Erlangen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 65,00€
  2. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  3. 23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Blitzkrieg 3

    Neuronale-Netzwerke-KI für Echtzeit-Strategiespiel verfügbar

  2. Mobilfunk

    Fonic Smart S erhält mehr Datenvolumen

  3. Gesetzesentwurf

    Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus

  4. Triby Family

    Portabler Lautsprecher mit E-Paper-Display wird Alexa-fähig

  5. Range Extender

    Mazda plant Elektroauto mit Wankelmotor

  6. Autonomes Fahren

    Uber stoppt nach Unfall Versuch mit selbstfahrenden Taxis

  7. Elektroauto

    Tesla Model 3 soll weiter kommen als der Ampera-E

  8. Blizzard

    Starcraft Remastered erscheint im Sommer 2017

  9. Atom-Unfall

    WD erweitert Support für NAS mit Intels fehlerhaftem Atom

  10. SecurityWatchScam ID

    T-Mobile blockiert Spam-Anrufe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mass Effect Andromeda im Test: Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
Mass Effect Andromeda im Test
Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
  1. Mass Effect Andromeda im Technik-Test Frostbite für alle Rollenspieler
  2. Mass Effect Countdown für Andromeda
  3. Mass Effect 4 Ansel und Early Access für Andromeda

Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Messenger Facebook sagt "Daumen runter"
  2. Let's Play Facebook ermöglicht Livevideos vom PC
  3. Facebook & Co Bis zu 50 Millionen Euro Geldbuße für Hasskommentare

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

  1. Re: Wenn schon remastered, dann bitte Command and...

    |=H | 10:27

  2. Re: Mehrverbrauch ca 50%

    Klausens | 10:24

  3. Re: Hoffentlich stimmt der Preis

    wasabi | 10:24

  4. Re: irgendwie werde ich das Gefühl nicht los...

    onkel hotte | 10:24

  5. Re: Jetzt mal halblang!

    JohnZ | 10:24


  1. 10:28

  2. 09:47

  3. 09:03

  4. 08:42

  5. 07:50

  6. 07:36

  7. 07:14

  8. 19:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel