• IT-Karriere:
  • Services:

App Store: Neue Entwicklerregeln verlangen iPhone-Xs-Max-Unterstützung

Wer eine App in Apples App Store einreichen will, muss ab nächster Woche ein paar neue Grundregeln beachten. Es geht vor allem um die Unterstützung besonders neuer Geräte und die Reduktion der Arbeitsspeicherbelegung.

Artikel veröffentlicht am ,
Das iPhone Xs Max (hinten) bietet ein größeres Display als die anderen Modelle.
Das iPhone Xs Max (hinten) bietet ein größeres Display als die anderen Modelle. (Bild: Apple)

Apple hat seine Regeln für Einreichungen in den App Store aktualisiert. Ab Mittwoch, dem 27. März 2019 können Apps nur noch eingereicht werden, wenn diese auch mit neuen Geräten kompatibel sind. Konkret geht es um die dritte Generation des iPad Pro mit 12,9-Zoll-Display und das iPhone Xs Max mit 6,5-Zoll-Display. Diese bieten eine Auflösung von 2.732 x 2.048 respektive 2.688 x 1.242 Pixeln. Beim iPad Pro müssen aber, trotz gleicher Auflösung zur zweiten Generation, die runden Ecken berücksichtigt werden. Beim iPhone Xs Max handelt es sich um eine neue Auflösung.

Stellenmarkt
  1. Landkreis Stade, Stade
  2. Stadtverwaltung Bretten, Bretten

Eine gewisse Anpassung an die Geräte ist notwendig. Beim iPad gibt es derzeit vier unterschiedliche Auflösungen. Das iPhone liegt aktuell bei sechs unterschiedlichen Auflösungen. Für die Anpassung reicht es aber, das iOS SDK 12.1 zu verwenden, das ab sofort Pflicht ist. Die Regel gilt sowohl für neue Apps als auch für Aktualisierungen bestehender Apps und Universal Apps.

Apple weist außerdem darauf hin, dass auch die Screenshots für den Store für das iPhone Xs Max und das iPad Pro vorliegen müssen. Schließlich erwähnt Apple, dass mittlerweile 80 Prozent aller iOS-Geräte mit iOS 12 arbeiten, was ebenfalls ein Grund ist, auf das neue SDK zu wechseln. Entwickler, die kein Update planen, müssen sich aber keine Sorgen um ihre Software machen, die verbleibt trotzdem im Store, auch wenn die neuen Anforderungen nicht gegeben sind.

Ein Angebot macht Apple zudem App-Entwicklern, die Schwierigkeiten haben, die Arbeitsspeicherbelegung auf Geräten in den Griff zu bekommen. Apple verlangt von iOS-12-Apps eine effizientere Nutzung des Arbeitsspeichers. Wer das nicht schafft, kann Apple kontaktieren, um eine Ausnahme zu erwirken. Dann gelten die iOS-11-Regeln.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 970 Evo 1 TB für 149,90€, 970 Evo 500 GB für 77,90€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

dschu 29. Mär 2019

Keine Ahnung, wovon du redest, aber ich generiere meine Screenshots über Tests für alle...

Hut+Burger 21. Mär 2019

Wenn ich mir überlege, dass ein guter Haufen der iPad-Apps immer noch nicht ans iPad...

darktux 21. Mär 2019

Wenn ich bedenke, wie viele Leute mir immer erzaehlt haben wie gut doch die Apps im...


Folgen Sie uns
       


Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert

Das Trucker Jacket mit Googles Jacquard-Technologie hat im Bund des linken Ärmels eingewebte leitende Fasern. Diese bilden ein Touchpad, das wir uns im Test genauer angeschaut haben.

Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert Video aufrufen
Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

    •  /