• IT-Karriere:
  • Services:

App Store: Entwickler macht Apple wegen Scam-Apps Vorwürfe

Die Algorithmen des App Stores würden Fake- und Scam-Apps begünstigen, wirft der App-Entwickler Kosta Eleftheriou Apple vor.

Artikel veröffentlicht am ,
Der App Store sieht sich Vorwürfen von Entwicklern ausgesetzt.
Der App Store sieht sich Vorwürfen von Entwicklern ausgesetzt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Der App-Entwickler Kosta Eleftheriou hat in mehreren Twitter-Beiträgen über Scam-Anwendungen in Apples App Store berichtet. Eleftheriou ist Entwickler der Apple-Watch-Tastatur Flicktype und hat selbst mit nachgebauten Apps zu tun, die mitunter sogar die Werbevideos seiner eigenen Anwendung verwenden, wie The Verge berichtet.

Stellenmarkt
  1. Metabo AG, Nürtingen
  2. Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln

Durch derartige nachgebaute Apps entstünde Schaden in Millionenhöhe, da viele der Anwendungen Geld kosten oder sogar Abosysteme verwenden, um Anwendern entsprechend Geld für die Nutzung abzuknöpfen. Als Beispiel führt Eleftheriou beispielsweise eine Wallpaper-App an.

Eleftheriou macht Apple nicht nur den Vorwurf einer zu laxen Kontrolle von Apps, sondern auch, durch die dem App Store zugrundeliegenden Algorithmen die Verbreitung derartiger Apps zu fördern. Viele der nachgebauten Apps, die mitunter nicht einmal richtig funktionieren, erreichen in den Rankings des App Stores Toppositionen, da sie auffallend gute Bewertungen haben. Diese Fünf-Sterne-Bewertungen hält Eleftheriou für gekauft, um die Anwendung absichtlich in der Rangliste nach vorne zu bringen.

Bewertungssystem sei Teil des Problems

Das Bewertungs- und Ranking-System des App Stores mache das Problem mit den nachgebauten Apps schlimmer, erklärt der Entwickler The Verge. "Es gibt Kunden ein falsches Gefühl von Sicherheit und die falsche Vorstellung, dass die App gut sei", sagt Eleftheriou.

Neues Apple iPhone 12 (128 GB) - Schwarz

Der Entwickler bemängelt, dass die Ranking-Algorithmen echten Entwicklern die Chance nehmen, ihre Apps in den vorderen Rängen zu platzieren. Eleftheriou ist nicht der einzige Entwickler, der sich dieser Chance beraubt sieht und Apple den Vorwurf macht, dass seine Algorithmen sich überlisten lassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,49€
  2. (u. a. Tom Clancy's Ghost Recon Breakpoint - Ultimate Edition für 26,99€, Far Cry 5 + Far Cry...
  3. (u. a. Battlefield 5 Definitive Edition für 24,99€, Battlefield 1 für 7,99€, Star Wars...
  4. 10,99€

unbuntu 09. Feb 2021 / Themenstart

Vor allem sind die Bewertungssysteme eh alle fürn Arsch, weil sie selbst Bewertungen...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Turrican II (1991) - Golem retro_

Manfred Trenz und Chris Huelsbeck waren 1991 für uns Popstars und Turrican 2 auf C64 und Amiga ihr Greatest-Hits-Album.

Turrican II (1991) - Golem retro_ Video aufrufen
    •  /