Abo
  • Services:
Anzeige
Ultimate General: Gettysburg
Ultimate General: Gettysburg (Bild: Game-Labs)

App Store: Apple sperrt Apps mit Südstaatenflagge

Ultimate General: Gettysburg
Ultimate General: Gettysburg (Bild: Game-Labs)

Nach einem rassistisch motivierten Massaker in den USA reagiert Apple und sperrt Games, in denen die Südstaatenflagge zu sehen ist - sie steht nach Auffassung vieler Amerikaner unter anderem für Sklaverei. Ein kleines US-Studio wehrt sich gegen das Verbot.

Anzeige

Nach dem Massaker in einer Kirche in den USA, bei dem neun Menschen ums Leben kamen und der Täter anschließend auf Fotos mit der Südstaatenflagge posierend zu sehen war, hat Apple in seinem App Store eine Reihe von Spielen und Apps entfernt. Apple begründet den Schritt in der Zeitung USA Today damit, dass die Darstellung der Fahne in "beleidigender oder bösartiger" Absicht gegen die Nutzungsbedingungen des Stores verstoße. Wenn die Konföderationsflagge in Lern- oder Geschichtsprogrammen vorkomme, würden diese nicht gesperrt.

Genau darüber lässt sich allerdings streiten. Eines der betroffenen Programme ist das Strategiespiel Ultimate General: Gettysburg des US-Entwicklerstudios Game-Labs. Die Firma schreibt in ihrem Blog, dass sie immer wieder Zuschriften von Lehrern bekomme, die Ultimate General im Unterricht verwendeten, um ihren Schülern "eine der wichtigsten Schlachten" - nämlich die von Gettysburg - auch aus der Sicht der Kommandanten zu erklären.

Game-Labs akzeptiert die Entscheidung von Apple, will sein Spiel aber nicht anpassen. Man verwende historische Symbole nur in ihrem geschichtlichen Kontext. Steven Spielberg habe seinen Film Schindlers Liste ja auch nicht dadurch besser machen wollen, indem er für eine etwas behaglichere Wirkung sorgte.

Inzwischen stellt Apple laut einem Bericht auf Techcrunch.com einzelne Apps wieder online. Und zwar offenbar dann, wenn der historische Kontext eindeutig ist. Ultimate General: Gettysburg ist allerdings nach wie vor nicht verfügbar.

In den USA haben auch mehrere Handelsketten die Südstaatenflagge aus ihrem Sortiment entfernt, darunter Walmart. Auch über Ebay dürfen derzeit keine Artikel mit dem Abbild der Fahne verkauft werden.

Die umstrittene Flagge mit dem blauen Andreaskreuz war im amerikanischen Bürgerkrieg (1861 bis 1865) das Symbol der Südstaaten und steht bei vielen Bürgern des Landes für Rassismus und Sklaverei.


eye home zur Startseite
Der Held vom... 29. Jun 2015

Schön wär's ja, leider ist es aber ganz im Gegenteil so, dass sich im Dunstkreis des KKK...

plutoniumsulfat 29. Jun 2015

Das ganze ist so lange lustig, bis die Leute die Flagge auswechseln und der...

Garius 29. Jun 2015

So ist das mit dem Licht... http://www.n24.de/n24/Mediathek/videos/d/6123188/das-symbol...

Nadja Neumann 28. Jun 2015

Die können doch nicht einfach hergeben und alle Apps mit einem ich möchte hinzufügen...

Dcs69S 28. Jun 2015

Nach der Zahl der Todesopfer im Westen nach Ende des zweiten Weltkrieges gemessen, würde...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MicroNova AG, München, Vierkirchen
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. T-Systems International GmbH, Berlin
  4. über Ratbacher GmbH, Würzburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 65,00€
  3. 22,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Action

    Bungie bestätigt PC-Version von Destiny 2

  2. Extremistische Inhalte

    Google hat weiter Probleme mit Werbeplatzierungen

  3. SpaceX

    Für eine Raketenstufe geht es zurück ins Weltall

  4. Ashes of the Singularity

    Patch sorgt auf Ryzen-Chips für 20 Prozent mehr Leistung

  5. Thimbleweed Park im Test

    Mord im Pixelparadies

  6. Bundesgerichtshof

    Eltern müssen bei illegalem Filesharing ihre Kinder verraten

  7. Gesetz beschlossen

    Computer dürfen das Lenkrad übernehmen

  8. Neue Bildersuche

    Fotografenvereinigung Freelens klagt gegen Google

  9. FTTB

    Unitymedia baut zwei Gemeinden mit Glasfaser aus

  10. Hashfunktion

    Der schwierige Abschied von SHA-1



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vikings im Kurztest: Tiefgekühlt kämpfen
Vikings im Kurztest
Tiefgekühlt kämpfen
  1. Future Unfolding im Test Adventure allein im Wald
  2. Nier Automata im Test Stilvolle Action mit Überraschungen
  3. Nioh im Test Brutal schwierige Samurai-Action

Logitech UE Wonderboom im Hands on: Der Lautsprecher, der im Wasser schwimmt
Logitech UE Wonderboom im Hands on
Der Lautsprecher, der im Wasser schwimmt
  1. Playbase im Hands on Sonos bringt kraftvolles Lautsprechersystem fürs Heimkino
  2. Mikrosystem Usound baut Mems-Lautsprecher für Kopfhörer
  3. Automute Stummschalten beim Ausstöpseln der Kopfhörer

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

  1. Glückwunsch zur erfolgreichen Landung!

    Malachi | 00:40

  2. Re: Das dritte Pixel-Spiel die Woche

    burzum | 00:38

  3. Re: Wer eine fragliche Datei mehre Tage iim...

    TC | 00:36

  4. Re: Whitewashing, was ein Quatsch!

    mnementh | 00:22

  5. Re: Ein bisschen hoch der Fingerabrducksensor

    Topf | 00:00


  1. 22:53

  2. 19:00

  3. 18:40

  4. 18:20

  5. 18:00

  6. 17:08

  7. 16:49

  8. 15:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel