Abo
  • Services:

App Store: Apple könnte In-App-Käufe als Geschenk ermöglichen

Bisher können im App Store nur Anwendungen verschenkt werden, die gekauft werden müssen. Viele kostenlose Apps werden allerdings erst durch In-App-Käufe interessant, besonders Spiele. Apple plant offenbar, dass auch diese Inhalte künftig verschenkt werden können.

Artikel veröffentlicht am ,
Apples App Store könnte bald eine neue Geschenkoption erhalten.
Apples App Store könnte bald eine neue Geschenkoption erhalten. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Apple beabsichtigt offenbar, künftig auch In-App-Käufe als Geschenke zuzulassen. Das geht aus einer Änderung an den App-Store-Richtlinien hervor, die Macrumors entdeckt hat. In der aktuell einsehbaren Version der Richtlinien steht unter Punkt 3.1.1, dass In-App-Käufe auch verschenkt werden können.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Das war bisher nicht möglich. In der vorigen Fassung der Richtlinien wurde sogar explizit ausgeschlossen, dass In-App-Käufe verschenkt werden können. Bisher lassen sich nur Apps verschenken, die einen Kaufpreis haben.

Das Problem: Viele Anwendungen sind kostenlos, werden aber erst durch In-App-Käufe für die Nutzer interessant. Das trifft besonders auf viele Spiele zu. Bisher konnten allerdings keine kostenlosen Apps mit In-App-Käufen verschenkt werden.

Noch keine Details zur Umsetzung der neuen Geschenkoption

Wie genau Apple die neue Geschenkoption umsetzen will, ist noch unklar - bisher gibt es nur die Andeutungen in den veränderten Richtlinien zum App Store. Denkbar ist, dass Nutzer ein Guthaben verschenken können, das an eine App gebunden ist. So könnte der Beschenkte das Guthaben nur für die jeweilige Anwendung einsetzen und nicht für andere Apps.

Aktuell gibt es als Alternative zum Verschenken von In-App-Käufen die Möglichkeit, eine Geschenkkarte für den App Store zu verschenken. Damit kann das eigene Guthaben für den Marktplatz aufgeladen werden, mit dem sich Anwendungen kaufen lassen. Allerdings können Nutzer damit nicht nur In-App-Käufe tätigen, sondern auch andere Apps mit dem Guthaben bezahlen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 34,99€ (erscheint am 14.02.)

Phonehoppy 20. Dez 2018 / Themenstart

Mittlerweile ist der in-App-Verkauf ja zum Standard geworden. Die wenigsten Anbieter...

Squirrelchen 20. Dez 2018 / Themenstart

Öhh... Wäre ein Bild von irgendeinem Pay2Win Game da nicht sinnvoller gewesen, als...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019)

Das Red Magic Mars von Nubia ist ein Gaming-Smartphone mit guter Hardware - und einem ziemlich guten Preis.

Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Europäische Netzpolitik: Schlimmer geht's immer
Europäische Netzpolitik
Schlimmer geht's immer

Lobbyeinfluss, Endlosdebatten und Blockaden: Die EU hat in den vergangenen Jahren in der Netzpolitik nur wenige gute Ergebnisse erzielt. Nach der Europawahl im Mai gibt es noch viele Herausforderungen für einen digitalen Binnenmarkt.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


    Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
    Kaufberatung
    Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

    Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
    Von Ingo Pakalski

    1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
    2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

    IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
    IT-Jobs
    Ein Jahr als Freelancer

    Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

    1. Agilität Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
    2. Studie Wo Frauen in der IT gut verdienen
    3. Freiberuflichkeit Bin ich zum Freelancer im IT-Business geeignet?

      •  /