App Store: Apple beendet Affiliate-Programm für Apps

Bisher konnten Teilnehmer von Apples Affiliate-Programm für jeden Link auf eine App einen kleinen Geldbetrag einstreichen - in der Summe für manche Webseiten genug, um das laufende Geschäft mitzufinanzieren. Zum 1. Oktober 2018 beendet Apple das Programm.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple will keine Provisionen mehr für App-Links zahlen.
Apple will keine Provisionen mehr für App-Links zahlen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Apple hat angekündigt, ab dem 1. Oktober 2018 kein Geld mehr für Linkweiterleitungen auf Apps im App Store zu zahlen. Das geht aus einer E-Mail an Teilnehmer des Affiliate-Programms hervor, die unter anderem 9to5Mac vorliegt. Bisher haben Teilnehmer des Programms für jeden App-Kauf, der über einen der speziellen Links erfolgte, eine Provision erhalten.

Stellenmarkt
  1. Administrator Schwerpunkt Microsoft (m/w/d)
    Hays AG, Bad Kreuznach
  2. Produktmanager (m/w/d) Geschäftskundenprodukte
    htp GmbH, Hannover
Detailsuche

Bei In-App-Käufen waren dies 2,5 Prozent des Kaufpreises, bei App-Käufen sieben Prozent. Apple begründet die Einstellung des Affiliate-Programms für Apps mit dem Start der neuen Benutzeroberfläche des App Stores unter iOS und MacOS. Offenbar sind Empfehlungen Dritter Apple zufolge dann überflüssig. Das Affiliate-Programm läuft für andere Empfehlungen wie Musik oder Bücher weiter.

Wegfall der Provisionen könnte für manche Webseiten zum Problem werden

Das Affiliate-Programm ist eine finanzielle Stütze für eine Reihe von Webseiten, die über Apps berichten. Häufig findet sich auf diesen Seiten am Ende der Berichte ein Link zur App. Der Wegfall der Affiliate-Provisionen kann für manchen Webseitenbetreiber finanzielle Schwierigkeiten bedeuten.

Bereits die Kürzung der Affiliate-Zahlungen im April 2017 führte zu negativen Reaktionen bei den Nutzern. Apple kürzte die Provision damals von 7 auf 2,5 Prozent für alle App-bezogenen Einkäufe. Nachdem sich genügend Nutzer beschwerten, wurde der neue niedrige Satz nur für In-App-Käufe eingeführt.

Golem Akademie
  1. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    01.-03.08.2022, virtuell
  2. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    07./08.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Apple ist nicht das einzige Unternehmen, das mit Werbelinks arbeitet. Amazon beispielsweise betreibt ein umfassendes Affiliate-Programm, bei dem jeder getätigte Einkauf eine Provision für den Linkgeber generiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Love, Death + Robots 3
Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so

Die abwechslungsreichste Science-Fiction-Serie unserer Zeit ist wieder da - mit acht neuen Folgen der von David Fincher produzierten Anthologie-Reihe.
Von Peter Osteried

Love, Death + Robots 3: Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so
Artikel
  1. Delfast Top 3.0: Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein
    Delfast Top 3.0
    Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein

    Ukrainische Infanteristen nutzen E-Motorräder, um leise und schnell zum Einsatz zu gelangen und die Panzerabwehrlenkwaffe NLAW zu transportieren.

  2. Github, Bill Gates, EEG-Umlage: Bill Gates hält nichts von Kryptogeld
    Github, Bill Gates, EEG-Umlage
    Bill Gates hält nichts von Kryptogeld

    Sonst noch was? Was am 20. Mai 2022 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Fernsehen: Mit Satelliten-TV, Kodi und Ethernet zur Videosammlung
    Fernsehen
    Mit Satelliten-TV, Kodi und Ethernet zur Videosammlung

    Satelliten-Fernsehen ist die beste Möglichkeit, sich eine private Film- und Seriendatenbank aufzubauen. Wir zeigen, welche Technik gebraucht und wie sie eingerichtet wird.
    Eine Anleitung von Mathias Küfner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Ryzen 9 5900X 398€ • Top-Laptops zu Tiefpreisen • Edifier Lautsprecher 129€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • Samsung Soundbar + Subwoofer günstig wie nie: 228,52€ [Werbung]
    •  /