App Store: Apple beendet Affiliate-Programm für Apps

Bisher konnten Teilnehmer von Apples Affiliate-Programm für jeden Link auf eine App einen kleinen Geldbetrag einstreichen - in der Summe für manche Webseiten genug, um das laufende Geschäft mitzufinanzieren. Zum 1. Oktober 2018 beendet Apple das Programm.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple will keine Provisionen mehr für App-Links zahlen.
Apple will keine Provisionen mehr für App-Links zahlen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Apple hat angekündigt, ab dem 1. Oktober 2018 kein Geld mehr für Linkweiterleitungen auf Apps im App Store zu zahlen. Das geht aus einer E-Mail an Teilnehmer des Affiliate-Programms hervor, die unter anderem 9to5Mac vorliegt. Bisher haben Teilnehmer des Programms für jeden App-Kauf, der über einen der speziellen Links erfolgte, eine Provision erhalten.

Stellenmarkt
  1. Systembetreuer (m/w/d) Windows Server / Active Directory
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main, Dortmund
  2. Release Manager (d/m/w)
    NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
Detailsuche

Bei In-App-Käufen waren dies 2,5 Prozent des Kaufpreises, bei App-Käufen sieben Prozent. Apple begründet die Einstellung des Affiliate-Programms für Apps mit dem Start der neuen Benutzeroberfläche des App Stores unter iOS und MacOS. Offenbar sind Empfehlungen Dritter Apple zufolge dann überflüssig. Das Affiliate-Programm läuft für andere Empfehlungen wie Musik oder Bücher weiter.

Wegfall der Provisionen könnte für manche Webseiten zum Problem werden

Das Affiliate-Programm ist eine finanzielle Stütze für eine Reihe von Webseiten, die über Apps berichten. Häufig findet sich auf diesen Seiten am Ende der Berichte ein Link zur App. Der Wegfall der Affiliate-Provisionen kann für manchen Webseitenbetreiber finanzielle Schwierigkeiten bedeuten.

Bereits die Kürzung der Affiliate-Zahlungen im April 2017 führte zu negativen Reaktionen bei den Nutzern. Apple kürzte die Provision damals von 7 auf 2,5 Prozent für alle App-bezogenen Einkäufe. Nachdem sich genügend Nutzer beschwerten, wurde der neue niedrige Satz nur für In-App-Käufe eingeführt.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Apple ist nicht das einzige Unternehmen, das mit Werbelinks arbeitet. Amazon beispielsweise betreibt ein umfassendes Affiliate-Programm, bei dem jeder getätigte Einkauf eine Provision für den Linkgeber generiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Wars
Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm

Mit Deepfakes schafft Shamook überzeugendere Varianten von Star-Wars-Figuren, als es Disney je gelungen ist. Jetzt arbeitet er bei ILM.

Star Wars: Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm
Artikel
  1. IBM, OpenAI, Volocopter: Das Flugtaxi nimmt jetzt echte Passagiere auf
    IBM, OpenAI, Volocopter
    Das Flugtaxi nimmt jetzt echte Passagiere auf

    Sonst noch was? Was am 28. Juli 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Flight Simulator im Benchmark-Test: Sim Update 5 lässt Performance abheben
    Flight Simulator im Benchmark-Test
    Sim Update 5 lässt Performance abheben

    Die Optimierungen bei Bildrate und Speicherbedarf sind derart immens, dass wir kaum glauben können, noch den Flight Simulator zu spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. Mass Effect: Mehrheit der Spieler ist galaktisch gut
    Mass Effect
    Mehrheit der Spieler ist galaktisch gut

    Weiblicher oder männlicher Shepard, Gegner leben lassen? EA hat die Entscheidungen in der Legendary Edition von Mass Effect ausgewertet.

tomate.salat.inc 03. Aug 2018

Ob wir neunmal so klug sind wie Werbekonsumer weiß ich nicht. Man muss uns ja jetzt...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung-Monitore Amazon Exclusive günstiger (u. a. G7 32" QLED Curved WQHD 240Hz 559€) • AKRacing Core EX-Wide SE Gaming-Stuhl 229€ • Thrustmaster TCA Officer Pack Airbus Edition 119,99€ • Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ [Werbung]
    •  /