Abo
  • IT-Karriere:

App-Schwarzkopien: Schlag gegen Android-Warez-Sites

Das FBI hat im Auftrag des US-Justizministeriums drei illegale Appstores geschlossen. In Kooperation mit ausländischen Strafverfolgungsbehörden wurden die zugehörigen Server durchsucht.

Artikel veröffentlicht am ,
Diese FBI-Warnungen finden sich nun bei den beschlagnahmten Domains.
Diese FBI-Warnungen finden sich nun bei den beschlagnahmten Domains. (Bild: FBI)

Das US-Justizministerium hat die Domains und - in Kooperation mit Strafverfolgern in anderen Ländern - auch die Server dreier Android-Appstores beschlagnahmen lassen. Wer auf applanet.net, appbucket.net und snappzmarket.com geht, sieht nun nur noch FBI-Warnhinweise. Zuvor wurden auf den Domains unerlaubte Kopien von Android-Apps zum Download angeboten - zumindest teilweise kostenpflichtig.

Stellenmarkt
  1. ASC Automotive Solution Center AG, Düsseldorf
  2. DATA MODUL AG, München

Während der Ermittlungen hatten FBI-Agenten Kopien tausender populärer, urheberrechtlich geschützter Apps für Smartphones und Tablets von den drei alternativen Appstores heruntergeladen. Die Server, von denen die Schwarzkopien ausgeliefert wurden, standen laut Mitteilung des Department of Justice (DoJ) meist in anderen Ländern. Deshalb wurden nicht nur neun Durchsuchungen in sechs Bundesländern der USA durchgeführt, sondern auch in den Niederlanden und Frankreich.

"Software-Apps sind ein immer wichtigerer Teil der Wirtschaft und der kreativen Kultur unseres Landes und der Strafgerichtshof sieht sich verpflichtet, die Entwickler dieser Apps und anderer Arten geistigen Eigentums gemeinsam mit unseren Strafverfolgungspartnern zu schützen", erklärte der Vize-Generalstaatsanwalt Lanny A. Breuer.

"Wir werden weiterhin Websites beschlagnahmen und abschalten, die raubkopierte Apps vertreiben und die Verantwortlichen nötigenfalls strafrechtlich verfolgen", sagte die US-Staatsanwältin Sally Quillian Yates. Für das US-Justizministerium war es das erste Mal, dass Websites mit Smartphone-App-Stores beschlagnahmt wurden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...

__fastcall 24. Aug 2012

Seh ich auch so. Spiele zieh ich mir, um zu testen wie sie sind. Danach kauf ich ein...

elgooG 23. Aug 2012

Also ich habe mich schon öfter über das """"Rückgaberecht"""" bei Google Play geärgert...

Thaodan 23. Aug 2012

Eine App ist Software also ist das Wort an Software angehängt doch überflüssig oder?

y.m.m.d. 23. Aug 2012

Dem ist nichts hinzuzufügen. :)

Brainfreeze 23. Aug 2012

Wenn Du es ökonomisch betrachten willst, muss Du aber auch den Zeitaufwand für das...


Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

    •  /