Abo
  • Services:
Anzeige
CM-Nutzer können sich auf neue Funktionen freuen.
CM-Nutzer können sich auf neue Funktionen freuen. (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

App-Paket: Cyanogenmod wird etwas mehr wie Cyanogen OS

CM-Nutzer können sich auf neue Funktionen freuen.
CM-Nutzer können sich auf neue Funktionen freuen. (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Nutzer von Cyanogenmod können künftig auf zahlreiche Funktionen zugreifen, die eigentlich nur der Lizenzversion Cyanogen OS vorbehalten sind: Mit einem Installationspaket lassen sich die Cyanogen-Apps und -Mods nachinstallieren - beispielsweise Cortana und Twitter auf dem Sperrbildschirm.

Die Macher der kostenlosen, alternativen Android-Distribution Cyanogenmod (CM) ermöglichen es ihren Nutzern künftig, eine Reihe neuer Apps und Funktionen zu nutzen: Viele der in der nicht gratis erhältlichen Lizenzvariante Cyanogen OS enthaltenen Funktionen lassen sich dank eines Zusatzpaketes von nun an einfach in das auf Android 6 basierende Cyanogenmod 13 nachinstallieren. Sie sind ausschließlich als zusätzliches App-Paket verfügbar und nicht vorinstalliert.

Anzeige

Cyanogenmod wird ein bisschen mehr wie Cyanogen OS

Mit diesem Angebot rückt Cyanogenmod näher an Cyanogen OS heran. Zahlreiche Apps sind nach der Installation tiefer in das Betriebssystem integriert. So ist es nach Aufspielen der Cyanogen-Apps unter anderem möglich, Microsofts Sprachassistenten Cortana direkt vom Sperrbildschirm aus zu nutzen, ebenso wie eine Trending-Übersicht von Twitter.

Skype-Nutzer können einen Anruf über das Mobilfunknetz dank der Skype-Mod direkt in einen Videoanruf umleiten. Zudem erscheinen Skype-Anrufe im normalen Anrufprotokoll der Telefonie-App und können auch direkt von dort aus gestartet werden.

Onenote-Nutzer können direkt vom Anrufbildschirm aus Notizen erstellen. Der Telefonnummer-Erkennungsdienst Truecaller ist nach Installation des App-Paketes fest in die Telefonie-App von Cyanogenmod integriert. Cortana, Skype und Onenote müssen hingegen erst aus dem Play Store heruntergeladen werden, bevor Nutzer sie als Mods nutzen können.

Zusätzliche Cyanogen-Apps werden installiert

Zusätzlich werden mit dem Paket einige weitere Cyanogen-Apps installiert, wie etwa das Cyanogen-Konten-System, der Theme Store, der Equalizer AudioFX und die Galerie. Das CM-Team hat zudem angekündigt, in der Zukunft noch weitere Funktionen für Cyanogenmod zur Verfügung zu stellen.

Für die Installation des Cyanogen-App-Paketes eignen sich alle CM13-Versionen, die nach dem 9. Mai 2016 erschienen sind. Nutzer, die die letzte Snapshot-Version installiert haben, können das Paket aktuell noch nicht aufspielen. Dies soll aber spätestens Ende Juli oder Anfang August 2016 möglich sein.


eye home zur Startseite
ocm 15. Jul 2016

Microsoft bringt seine Bloatware schleichend, aber stetig in Cyanogen unter. War man...

Pjörn 08. Jul 2016

Was ist CM-Browser? Und warum soll dir jemand bestätigen, was du eh schon für eindeutig...

lappenkaese 08. Jul 2016

Oha, so habe ich es noch gar nicht gelesen - da war ich wohl ein wenig voreilig. Die...

David64Bit 08. Jul 2016

Frag mal Samsung, Sony und Co, was die von Core Funktionalitäten halten. Auch CyanogenOS...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Haldex Brake Products GmbH, Heidelberg
  2. PUSCH WAHLIG LEGAL, Berlin
  3. CBC ComputerBusinessCenter GmbH, Frankfurt am Main
  4. Gentherm GmbH, Odelzhausen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 59,90€
  3. 1.499,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Signal Foundation

    Whatsapp-Gründer investiert 50 Millionen US-Dollar in Signal

  2. Astronomie

    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

  3. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  4. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  5. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  6. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  7. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  8. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  9. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  10. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

  1. Re: Wieso emuliert man x86 auf ARM, warum...

    marlborobluefresh | 00:19

  2. Re: Warum sind smart Lautsprecher so beliebt?

    nicosocha | 00:18

  3. Re: Nutzt WIRKLICH noch jemand VGA-Anschlüsse?

    marcelpape | 00:17

  4. Das coolste an Super Novas

    Ach | 00:16

  5. Netzkarte, Signalanzeige - keine Aussagekraft bei O2

    Stepinsky | 00:09


  1. 21:26

  2. 19:00

  3. 17:48

  4. 16:29

  5. 16:01

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel