Abo
  • Services:
Anzeige
Normalize
Normalize (Bild: Joe Macirowski)

App Normalize: Das Anti-Instagram

Normalize
Normalize (Bild: Joe Macirowski)

Instagram verschönert die Fotos, die Anwender mit ihrem Smartphone machen, mit allerlei Retrofiltern. Das gefällt nicht jedem. Den Künstler Joe Macirowski störten die Digitalfilter so sehr, dass er eine App schrieb, mit der der Effekt wieder herausgerechnet wird.

Die Ani-Instagram-App von Joe Macirowski heißt Normalize und läuft unter iOS. Damit kann der Benutzer mit wenigen Handgriffen die Ergebnisse, die von den Digitalfiltern der Instagram-App in die Bilder hineingerechnet wurden, wieder entfernen. Das Ergebnis sind Fotos, die so aussehen, als wären sie direkt aus der Digitalkamera gekommen. Die App unterstützt Copy-and-Paste, so dass auch problemlos Bilder von Webseiten damit behandelt werden können, ohne dass sie erst mühsam gespeichert werden müssen.

Anzeige
  • Normalize (Bild: Joe Macirowski)
  • Mit Instagram (l.) und Normalize (r.) (Bild: Joe Macirowski)
  • Mit Instagram (l.) und Normalize (r.) (Bild: Joe Macirowski)
  • Mit Instagram (o.) und Normalize (u.) (Bild: Joe Macirowski)
  • Mit Instagram (l.) und Normalize (r.) (Bild: Joe Macirowski)
Mit Instagram (l.) und Normalize (r.) (Bild: Joe Macirowski)

Normalize verwendet nach Angaben des Entwicklers nicht einfach eine automatische Anpassungsfunktion, wie sie in vielen Bildbearbeitungsprogrammen enthalten ist, oder eine Kontrastanpassung. Vielmehr wurden Algorithmen entwickelt, mit denen die Farbe und die Helligkeitsverteilung korrigiert werden, die Instagram veränderte. Vollständig wiederherstellen lassen sich die durch Instagram vernichteten Lichter und Schatten nicht, muss Macirowski zugeben.

Photoshop versagt bei Autokorrektur

Auf seiner Website zeigt der Künstler, dass seine App bessere Ergebnisse als die Auto-Farbton- und Auto-Kontrastfunktionen von Adobe Photoshop erzielt. Und noch einen Vorteil hat Normalize gegenüber Photoshop: Die App kostet nur 0,79 Euro in Apples App Store.


eye home zur Startseite
thecrew 22. Aug 2012

"Wenn man aber zig tausend Dinge fotografiert, einen Filter raufrotzt und seine Freunde...

YoungManKlaus 21. Aug 2012

sondern in javascript damit man browser-plugins draus basteln kann :P

YoungManKlaus 21. Aug 2012

da wär er auch ein magier wenn er ins bild wieder informationen reinkriegt die (wodurch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DHL Home Delivery GmbH, Bonn
  2. RUAG Ammotec GmbH, Fürth
  3. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Supernatural, True Blood, Into the West, Perry Mason, Mord ist ihr Hobby)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 44,97€, Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Konkurrenz zu Amazon Echo

    Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

  2. Royal Navy

    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

  3. Class-Action-Lawsuit

    Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry

  4. Rivatuner Statistics Server

    Afterburner unterstützt Vulkan und bald die UWP

  5. Onlinewerbung

    Youtube will nervige 30-Sekunden-Spots stoppen

  6. SpaceX

    Trägerrakete Falcon 9 erfolgreich gestartet

  7. Hawkeye

    ZTE bricht Crowdfunding-Kampagne ab

  8. FTTH per NG-PON2

    10 GBit/s für Endnutzer in Neuseeland erfolgreich getestet

  9. Smartphones

    FCC-Chef fordert Aktivierung ungenutzter UKW-Radios

  10. Die Woche im Video

    Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Prey angespielt: Das Monster aus der Kaffeetasse
Prey angespielt
Das Monster aus der Kaffeetasse
  1. Bethesda Softworks Prey bedroht die Welt im Mai 2017
  2. Ausblicke Abenteuer in Andromeda und Galaxy

Autonomes Fahren: Die Ära der Kooperitis
Autonomes Fahren
Die Ära der Kooperitis
  1. Neue Bedienungssysteme im Auto Es kribbelt in den Fingern
  2. Amazon Alexa im Auto, im Kinderzimmer und im Kühlschrank
  3. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden

Kernfusion: Angewandte Science-Fiction
Kernfusion
Angewandte Science-Fiction
  1. Kernfusion Wendelstein 7-X funktioniert nach Plan

  1. Re: AMD ReLive Treiber

    Rettungsschirm | 02:15

  2. Re: Ich kanns auch nicht mehr hören...

    throgh | 01:19

  3. Re: Verbot des Besitzes

    dura | 01:16

  4. Re: Ohne UKW-Sender hört man trotzdem nur Rauschen

    kazhar | 01:01

  5. Re: Wieso ist das eine Sendeanlage

    chithanh | 00:43


  1. 14:00

  2. 12:11

  3. 11:29

  4. 11:09

  5. 10:47

  6. 18:28

  7. 14:58

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel