App für öffentlichen Nahverkehr: Bald aktuelle Öffi-Version in Amazons Appstore

Öffi gibt es weiterhin nicht im Google Play Store, bald soll es aber wieder eine aktuelle Version in Amazons Appstore geben. Bis dahin kann Öffi über F-Droid aktuell gehalten werden, darüber werden künftig Updates verteilt.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Öffi-Version in Amazons Appstore wird bald aktualisiert.
Die Öffi-Version in Amazons Appstore wird bald aktualisiert. (Bild: Andreas Schildbach, Montage: Golem.de)

Mit dem Rauswurf von Öffi aus Googles Play Store wird es für Nutzer der beliebten App etwas schwieriger, diese aktuell zu halten. Aus diesem Grund wird bald eine aktuelle Version von Öffi in Amazons Appstore bereitgestellt. Das sagte Andreas Schildbach, der Entwickler von Öffi, auf Nachfrage von Golem.de. Denn die letzte Öffi-Version in Amazons Appstore stammt vom 20. September 2017. Wann genau ein Update kommen wird, ist noch nicht bekannt.

Stellenmarkt
  1. Projektmanager (m/w/d) - Innovationen und Digitalisierung
    ABG FRANKFURT HOLDING GmbH Wohnungsbau- und Beteiligungsgesellschaft mbH, Frankfurt am Main
  2. Software- / Webentwickler (w/m/d)
    Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Nürnberg
Detailsuche

Seit Mitte August 2018 gibt es Öffi in dem alternativen Appstore F-Droid. Darüber kann die Öffi-App bequem aktuell gehalten werden, denn Updates können dort direkt eingespielt werden. Das wurde möglich, weil die App "reproduzierbar baubar" gemacht wurde - "mit eigener Signatur", erklärt Schildbach im Gespräch mit Golem.de. Derzeit ist nicht bekannt, ob Öffi wieder im Play Store erscheinen wird. Schildbach äußerte sich dazu nicht weiter.

Google hat Öffi Anfang Juli 2018 aus dem Play Store entfernt, weil die Version eine Bezahlfunktion enthalte. Der Entwickler selbst betont, dass in Öffi zwar eine Spendenfunktion enthalten sei, diese aber nicht sichtbar sei, sobald die App über den Play Store installiert werde. Nach Auffassung von Schildbach verstößt dieses Vorgehen nicht gegen die Play-Store-Richtlinien. Das sieht Google anders und hat die App seitdem gesperrt.

F-Droid-Prüfung hat einen Monat gedauert

Schildbach hat Mitte Juli 2018 eine neue Öffi-Version bei Google eingereicht, in der die Spendenfunktion komplett entfernt wurde. Diese Version wurde dann von Google erneut abgelehnt - wieder wurden nicht erlaubte Bezahlfunktionen als Grund genannt. Daraufhin wurden erneut Anpassungen durch den Entwickler vorgenommen und seit mindestens fünf Wochen liegt die App bei Google zur Begutachtung, ohne dass Öffi wieder im Play Store erschienen ist.

Golem Karrierewelt
  1. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.-16.06.2022, Virtuell
  2. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Durch den Konflikt mit Google hat sich Schildbach entschieden, eine Open-Source-Variante der App anzubieten. Dazu hat er seine App nach der GPL in der Version 3 lizenziert und diese bei F-Droid eingereicht. Nach einer Prüfzeit von einem Monat wurde die App dann in das F-Droid-Repository aufgenommen und ist seitdem dort verfügbar.

Die Open-Source-Variante hat einige Modifikationen erhalten: Sie nutzt keine Google-Dienste mehr und sollte damit besser auf Geräten laufen, die ganz ohne Google-Dienste auskommen. Die Einbindung von Google Maps wurde entsprechend entfernt.

Mit Öffi soll die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel vereinfacht werden. Die App gibt Routenvorschläge, wie der Fahrgast zu seinem Ziel gelangt. Dabei werden alle Abfahrten sehr übersichtlich dargestellt. Viele Verkehrsverbünde bieten Apps mit ähnlichen Funktionen - diese funktionieren aber nur im jeweiligen Verkehrsverbund. Öffi hat den Vorteil, dass die App in mehreren Städten und Regionen verwendet werden kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


anyone_23 29. Aug 2018

Am Ende nimmt dann aber irgendjemand die .apk von Google Play und verteilt sie über...

Anonymer Nutzer 28. Aug 2018

Wtf was ist an F-Droid dubios? Da ist alles Open-Source, du kannst die persönlich davon...

Proctrap 28. Aug 2018

Zahlst neben voller Angabe deiner Daten noch Geld für n Account, bevor du auch nur zum...

ElTentakel 27. Aug 2018

Dann soll er halt nicht ganz aus dem Code, sondern für den Google Playstore die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Heimnetze: Die Masche mit dem Nachbarn
    Heimnetze
    Die Masche mit dem Nachbarn

    Heimnetze sind Inseln mit einer schmalen und einsamen Anbindung zum Internet. Warum eine Öffnung dieser strengen Isolation sinnvoll ist.
    Von Jochen Demmer

  2. Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
    Deutsche Bahn  
    9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

    So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

  3. Übernahme: Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um
    Übernahme
    Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um

    Die US-Regierung sieht Twitter als Wiederholungstäter bei Datenschutzverstößen und Elon Musk will sich das Geld für die Übernahme nun anders besorgen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Mindstar (u. a. Palit RTX 3050 Dual 319€, MSI MPG X570 Gaming Plus 119€ und be quiet! Shadow Rock Slim 2 29€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) • Viewsonic-Monitore günstiger • Alternate (u. a. Razer Tetra 12€) • Marvel's Avengers PS4 9,99€ • Sharkoon Light² 200 21,99€ [Werbung]
    •  /