Abo
  • Services:
Anzeige
Apples Veranstaltung für Spiele- und App-Entwickler kommt wieder nach Deutschland.
Apples Veranstaltung für Spiele- und App-Entwickler kommt wieder nach Deutschland. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

App Developer Days Apple kommt mit iOS Tech Talks wieder nach Berlin

Da Apples WWDC binnen Minuten ausverkauft war, hatten viele Entwickler keine Chance, die Konferenz zu besuchen. Für iOS-Entwickler macht Apple dieses Jahr in zwei europäischen Städten halt und veranstaltet jeweils einen App- und einen Game-Developer-Day.

Anzeige

Apple bietet eine kleine Variante der Entwicklerkonferenz World Wide Developers Conference (WWDC) erneut in Europa an. Die WWDC war Mitte 2013 nach nur wenigen Minuten ausverkauft, so dass viele Entwickler keine Chance hatten, mit Mitarbeitern von Apple über Probleme und Lösungen zu sprechen. Die Tech Talks werden von Apple an jeweils zwei Tagen in London und Berlin angeboten.

Die Veranstaltung findet erst gegen Ende des Jahres statt. Am 12. und 13. Dezember 2013 ist Apple in Berlin zu Gast. Am ersten Tag findet der App Developer Day statt. Themen sind Multitasking-APIs, Dynamic Motion und das noch wenig bekannte iBeacon, das Teil von iOS 7 ist. Der zweite Tag wird mit dem Game Developer Day gefüllt, es geht also vorwiegend um die Entwicklung von Spielen und auch um 3D-Grafik mit OpenGL ES 3.0. Auch das 2D-Thema wird mit dem Sprite Kit berücksichtigt. Jeweils acht Veranstaltungen stehen auf dem Plan, der von 9 bis 17 Uhr reicht.

Der genaue Veranstaltungsort wurde noch nicht bekanntgegeben. Es liegt aber nahe, dass Apple das Haus Wien nutzen wird, wo früher das Lichtspielhaus Filmbühne Wien Kinofilme zeigte und heute der Apple Store untergebracht ist.

Am 17. und 18. Dezember gibt es für europäische Entwickler die letzte Gelegenheit in London. Auch dort werden die beiden Entwicklertage veranstaltet. Apple besucht weltweit sechs Städte mit den Tech Talks. In Ostasien ist Apple im November in Schanghai und Tokio. In den USA finden die Veranstaltungen in San Francisco und New York bereits im Oktober statt.

Bis zum 27. September akzeptiert Apple Anmeldungen. Vermutlich wird der Platz nicht für alle Interessierten ausreichen. Apple kündigt bereits an, dass die Teilnehmer dann per Zufallsverfahren ausgewählt werden und jeder nur an einem der beiden Tage teilnehmen darf. Zudem muss ein iOS-Programmierer Mitglied bei einem der Entwicklerprogramme von Apple sein.
br> Nachtrag vom 26. September 2013, 11:01 Uhr

Die Tech Talks für iOS-Entwickler fanden bereits in früheren Jahren in Berlin statt. Der Text wurde entsprechend korrigiert. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.


eye home zur Startseite
kielrene 26. Sep 2013

Wenn man auf der Tech Talks-Hauptseite Berlin anklickt, sieht man dass sie dieses Jahr im...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES executive consultants, Großraum Düsseldorf
  3. Tetra GmbH, Melle
  4. TAP.DE Solutions GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-8%) 45,99€
  3. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  2. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  3. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  4. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  5. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  6. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  7. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  8. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  9. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  10. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. billige Polemik

    Mister.X | 01:27

  2. Re: das NetzDG ist eh unvollständig

    Genie | 01:18

  3. "Gebt uns Spektrum, wir brauchen Spektrum!"

    Mr Miyagi | 01:16

  4. Re: SPD müsse sich erneuern?

    Mingfu | 01:08

  5. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Garrona | 01:08


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel