Abo
  • IT-Karriere:

APK: Google-Fotos-Update gibt weitere Hinweise auf Google Lens

Ein Blick in das APK des jüngsten Updates für Google Fotos gibt einige Hinweise darauf, dass der Start von Googles neuem Fotoerkennungsalgorithmus Lens kurz bevorsteht. Außerdem sei es in Zukunft für die Nutzer möglich, die Timestamps ihrer Fotos ändern zu können - hilfreich für die Sortierung.

Artikel veröffentlicht am ,
So soll Google Lens aussehen.
So soll Google Lens aussehen. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Google hat eine neue Version seiner Galerie-App Google Fotos veröffentlicht. Rein optisch bietet diese nur ein neues Icon für die Bildbearbeitung - anstelle eines Stiftes werden jetzt kleine Regler angezeigt.

Änderung der Foto-Metadaten möglich

Stellenmarkt
  1. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Neustadt an der Weinstraße
  2. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main

Im APK sind allerdings bereits einige Hinweise auf kommende Funktionen versteckt, wie Android Police herausgefunden hat. So hat die Internetseite beispielsweise Codefragmente gefunden, die auf eine mögliche Bearbeitung der Timestamps von Fotos hinweisen.

Damit könnten Nutzer die zeitlichen Metadaten verändern, anhand derer Google Fotos die Bilder sortiert. Das ist bei fehlerhaften Daten hilfreich, infolge derer Fotos nicht korrekt in die Zeitleiste einsortiert werden.

Hinweise auf Google Lens

Ebenfalls im APK versteckt sind Hinweise auf einen Begrüßungsbildschirm, der die Funktionen von Google Lens erklärt. Google hatte Lens auf der Google I/O 2017 vorgestellt: Lens soll Gegenstände im Kamerasucher erkennen und erläutern können, unter anderem Sehenswürdigkeiten, Barcodes, Gemälde und Text.

Im APK finden sich Hinweise darauf, was Lens nach seiner Einführung alles unterstützen soll. Neben den bereits genannten Dingen werden hier zusätzlich noch Musikalben, Bücher, Computerspiele, Visitenkarten und generell Orte aufgezählt. Abfotografierte Poster können direkt als Termin in den Kalender eingetragen werden, Kontakte lassen sich von einer Visitenkarte in das Adressbuch speichern.

Pflanzenerkennung wohl noch nicht beim Start verfügbar

Gleichzeitig gibt das APK auch einen Hinweis darauf, was in Zukunft noch mit Lens möglich sein soll. Ein Codefragment erwähnt, dass künftig auch Übersetzungen sowie die Erkennung von Pflanzen und Tieren möglich sein soll. Google hatte diese Optionen bereits auf der I/O 2017 als Einsatzszenario erwähnt, zum Start scheinen die Funktionen aber noch nicht implementiert zu sein.

Momentan wird erwartet, dass Google Lens mit der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones starten soll. Diese sollen gerüchteweise im Oktober 2017 vorgestellt werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 3,45€
  2. (u. a. Wolfenstein: Youngblood, Days Gone, Metro Exodus, World War Z)
  3. 4,99€
  4. 4,16€

pool 14. Sep 2017

Was ist der Unterschied zu dem hier: ?

webbi87 14. Sep 2017

http://identify.plantnet-project.org/ macht in vielen Fällen schon einen recht guten Job...


Folgen Sie uns
       


Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32

Wir vergleichen native ARM64-Anwendungen mit ihren emulierten x86-Win32-Pendants unter Windows 10 on ARM.

Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32 Video aufrufen
Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  2. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  3. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

    •  /