Abo
  • Services:
Anzeige
So soll Google Lens aussehen.
So soll Google Lens aussehen. (Bild: Screenshot: Golem.de)

APK: Google-Fotos-Update gibt weitere Hinweise auf Google Lens

So soll Google Lens aussehen.
So soll Google Lens aussehen. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Ein Blick in das APK des jüngsten Updates für Google Fotos gibt einige Hinweise darauf, dass der Start von Googles neuem Fotoerkennungsalgorithmus Lens kurz bevorsteht. Außerdem sei es in Zukunft für die Nutzer möglich, die Timestamps ihrer Fotos ändern zu können - hilfreich für die Sortierung.

Google hat eine neue Version seiner Galerie-App Google Fotos veröffentlicht. Rein optisch bietet diese nur ein neues Icon für die Bildbearbeitung - anstelle eines Stiftes werden jetzt kleine Regler angezeigt.

Anzeige

Änderung der Foto-Metadaten möglich

Im APK sind allerdings bereits einige Hinweise auf kommende Funktionen versteckt, wie Android Police herausgefunden hat. So hat die Internetseite beispielsweise Codefragmente gefunden, die auf eine mögliche Bearbeitung der Timestamps von Fotos hinweisen.

Damit könnten Nutzer die zeitlichen Metadaten verändern, anhand derer Google Fotos die Bilder sortiert. Das ist bei fehlerhaften Daten hilfreich, infolge derer Fotos nicht korrekt in die Zeitleiste einsortiert werden.

Hinweise auf Google Lens

Ebenfalls im APK versteckt sind Hinweise auf einen Begrüßungsbildschirm, der die Funktionen von Google Lens erklärt. Google hatte Lens auf der Google I/O 2017 vorgestellt: Lens soll Gegenstände im Kamerasucher erkennen und erläutern können, unter anderem Sehenswürdigkeiten, Barcodes, Gemälde und Text.

Im APK finden sich Hinweise darauf, was Lens nach seiner Einführung alles unterstützen soll. Neben den bereits genannten Dingen werden hier zusätzlich noch Musikalben, Bücher, Computerspiele, Visitenkarten und generell Orte aufgezählt. Abfotografierte Poster können direkt als Termin in den Kalender eingetragen werden, Kontakte lassen sich von einer Visitenkarte in das Adressbuch speichern.

Pflanzenerkennung wohl noch nicht beim Start verfügbar

Gleichzeitig gibt das APK auch einen Hinweis darauf, was in Zukunft noch mit Lens möglich sein soll. Ein Codefragment erwähnt, dass künftig auch Übersetzungen sowie die Erkennung von Pflanzen und Tieren möglich sein soll. Google hatte diese Optionen bereits auf der I/O 2017 als Einsatzszenario erwähnt, zum Start scheinen die Funktionen aber noch nicht implementiert zu sein.

Momentan wird erwartet, dass Google Lens mit der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones starten soll. Diese sollen gerüchteweise im Oktober 2017 vorgestellt werden.


eye home zur Startseite
pool 14. Sep 2017

Was ist der Unterschied zu dem hier: ?

webbi87 14. Sep 2017

http://identify.plantnet-project.org/ macht in vielen Fällen schon einen recht guten Job...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Flottweg SE, Vilsbiburg Raum Landshut
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH dba. epay, Martinsried
  4. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Telefónica

    5G-Test für TV-Übertragung im Bayerischen Oberland

  2. Omega Timing

    Kamera mit 2.000 x 1 Pixeln sucht Sieger

  3. Autonomes Fahren

    Waymo testet in Atlanta

  4. Newsletter-Dienst

    Mailchimp verrät E-Mail-Adressen von Newsletter-Abonnenten

  5. Gegen FCC

    US-Bundesstaat Montana verlangt Netzneutralität für Behörden

  6. Digital Rights Management

    Denuvo von Sicherheitsanbieter Irdeto gekauft

  7. Android 8.1

    Oreo erkennt Qualität von WLAN-Netzwerk vor Verbindung

  8. Protektionismus

    Trump-Regierung verhängt Einfuhrzölle auf Solarzellen

  9. Stylistic Q738

    Fujitsus 789-Gramm-Tablet strahlt mit 1.300 cd/m²

  10. Far Cry 5

    Vier Hardwareanforderungen für Hope County



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Rocketlab Billigrakete startet erfolgreich in Neuseeland
  2. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  3. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar

Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. Breitbandmessung Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein
  3. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz

  1. Re: Alexa, wo ist das nächste Freudenhaus?

    Insomnia88 | 13:05

  2. Re: Siri ist btw. nicht weiblich...

    picaschaf | 13:04

  3. Re: "die Fläche eines halben Fußballfeldes"

    M.P. | 13:03

  4. Re: "Error during the vulnerability check!"

    the_wayne | 13:03

  5. Re: Experiment

    JackIsBlack | 13:01


  1. 13:18

  2. 12:07

  3. 12:06

  4. 11:46

  5. 11:31

  6. 11:17

  7. 10:54

  8. 10:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel