Abo
  • Services:

API-Update: Youtube-App auf manchen Geräten nicht mehr nutzbar

Youtube hat eine Programmierschnittstelle aktualisiert, weswegen ältere Versionen seiner App nicht mehr funktionieren. Betroffen sind unter anderem Nutzer von Smart-TVs und Blu-ray-Playern von Sony und Panasonic. Für manche Geräte gibt es aber einen Workaround.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Youtube-Apps einiger älterer Geräte funktionieren ab sofort nicht mehr.
Die Youtube-Apps einiger älterer Geräte funktionieren ab sofort nicht mehr. (Bild: Youtube)

Zahlreiche Nutzer von Geräten, auf denen eine ältere Version der Youtube-App läuft, können diese nun nicht mehr benutzen. Ein Update der Data API, also einer bestimmten Programmierschnittstelle, verhindert, dass die Youtube-App auf einigen Smart TVs und Blu-ray-Playern funktioniert.

Stellenmarkt
  1. symmedia GmbH, Bielefeld
  2. Lidl Digital, Neckarsulm

Betroffen sind beispielsweise Besitzer von Sony-Smart-TVs, die vor dem Jahr 2013 hergestellt wurden. Sony hat eine umfangreiche Liste der betroffenen Geräte veröffentlicht. Dass ein gerade einmal drei Jahre altes Gerät nicht mehr bequem Youtube-Videos über eine entsprechende App abspielen kann, dürfte manche Nutzer verärgern.

Auch Nutzer älterer iPhones, die noch mit iOS 6 laufen, können die Youtube-App nicht mehr verwenden. Wer ein Apple TV der 2. Generation oder älter besitzt, kann ebenfalls keine Youtube-Videos mehr über die App abspielen.

Stattdessen den Browser verwenden

Für einige Geräte gibt es allerdings einen einfachen Workaround: Sofern etwa bei Smart TVs oder Blu-ray-Playern ein Browser mit HTML5-Unterstützung installiert ist, kann einfach die Youtube-Website verwendet werden. Bei älteren iPhones kann ersatzweise ebenfalls die mobile Youtube-Seite aufgerufen werden.

Laut Youtube ist das API-Update nötig, um neue Funktionen bereitzustellen. Um welche es sich handelt, erklärt Youtube nicht. Die App soll weiterhin optimiert werden. Ob es in diesem Zusammenhang zu weiteren Inkompatibilitäten kommen wird, ist aktuell noch nicht abzusehen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei dell.com

Hotohori 22. Apr 2015

Eigentlich noch einfacher: Apps machen dann einen Sinn, wenn sie mir einen klaren...

KeyserSoze 21. Apr 2015

MetroTube hat heute ein entsprechendes Update bekommen, bei mir läuft alles bestens :)

Hotohori 21. Apr 2015

Wundert mich nicht, bei der PS Vita hatte Sony ja schon kein Bock mehr die App zu...

Arkonos 21. Apr 2015

https://support.google.com/youtube/answer/6098135?hl=en Unten bei RSS gibts eine .xml...

Hotohori 21. Apr 2015

Interessant, Zufall das Gestern glaub die Nutzung der PS Vita YouTube App ausgelaufen...


Folgen Sie uns
       


Transparentes, flexibles OLED von LG - Demo (Display Week)

Auf der Display Week 2018 in Los Angeles zeigt LG nach langer Verzögerung erstmals das transparente und flexible OLED. Auf der Veranstaltung hat LG nur eine Ecke mit einer Maschine dauerhaft gebogen. Gut zu sehen ist, dass die Gegenstände hinter dem Panel gut erkennbar, bei aktivem Display aber kaum sichtbar sind.

Transparentes, flexibles OLED von LG - Demo (Display Week) Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /