Abo
  • IT-Karriere:

API-Update: Google öffnet Android Auto für Entwickler

Mit einem neuen API-Paket können App-Entwickler ihre Anwendungen für Googles Softwareplattform Android Auto optimieren. Bis auch Autokäufer das System nutzen können, wird es allerdings noch dauern.

Artikel veröffentlicht am , Thorsten Schröder
Google öffnet seine Auto-Plattform für Entwickler.
Google öffnet seine Auto-Plattform für Entwickler. (Bild: Glenn Chapman/AFP/Getty Images)

Entwickler können jetzt eigene Apps für Googles Auto-Plattform Android Auto entwickeln. Der Konzern veröffentlichte ein entsprechendes Paket an APIs, das zunächst vor allem Audio- und Messaging-Apps unterstützen soll. Das Paket erinnert an die API von Apples Carplay-Plattform.

Stellenmarkt
  1. se commerce GmbH, Gersthofen
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Die Angebote von Apple und Google machen es möglich, Smartphone-Inhalte auf das Autodisplay zu bringen, so dass der Fahrer die Mediensteuerung, die Navigation sowie Telefon- und SMS-Funktionen während der Fahrt bedienen kann. Dazu werden auch Sprachsynthese und Spracherkennungsfunktionen genutzt. Google hatte seine Plattform erstmals Anfang des Jahres vorgestellt.

Bei der Android-Plattform lässt sich das Smartphone direkt an das Auto anschließen. Die speziellen Anpassungen von Android Auto ermöglichen es, entsprechende Apps auch über Steuerelemente am Lenkrad oder in der Mittelkonsole zu bedienen. Durch die Steuerung über das Smartphone soll auch die Aktualisierung der Software einfacher sein.

Start frühestens im kommenden Jahr

Bis die Apps den Anwendern zur Verfügung stehen, dürfte es noch dauern. Nach Angaben von Google wird Ende des Jahres die finale Version fertig sein. Der offizielle Start von Android Auto dürfte aber frühestens im kommenden Jahr erfolgen. Google arbeitet für seine Plattform mit mehreren Autobauern und Herstellern wie Pioneer zusammen.

Apple hatte schon zur Vorstellung von iOS 7 im vergangenen Jahr iOS in the Car demonstriert. Mittlerweile heißt die Funktion offiziell Carplay. Die drei Autohersteller Ferrari, Mercedes und Volvo hatten den Anfang gemacht und beim Genfer Automobilsalon Fahrzeuge gezeigt, die Carplay unterstützen. Inzwischen sind auch BMW, Ford, General Motors, Honda, Hyundai, Jaguar, Land Rover, Kia, Mitsubishi, Nissan, Peugeot, Citroën, Subaru, Suzuki und Toyota dabei. Die meisten Hersteller planen aber, ihre Autos sowohl für das System von Apple als auch für das von Google auszustatten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€ statt 19,99€
  2. (-0%) 9,99€
  3. 2,99€
  4. 2,40€

XeniosZeus 19. Nov 2014

Bekommst du doch bereits von Opel seit längerer Zeit für den Adam und jetzt für den neuen...


Folgen Sie uns
       


The Division 2 - Test

The Division 2 ist ein spektakuläres Spiel - und um einiges besser als der Vorgänger.

The Division 2 - Test Video aufrufen
Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Azure Speech Service: Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller
Azure Speech Service
Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller

Build 2019 Moderne Architektur, große Fenster, ein Zen-Garten: Microsofts Campus wirkt außen modern und aufgeräumt. Präsentationen entstehen trotzdem in einem fensterlosen Raum, in dem sich Hardware und Werkzeug stapeln. Microsoft zeigt dort auch eine ungeskriptete Version seiner Spracherkennungssoftware.
Von Oliver Nickel

  1. Beta Writer Algorithmus schreibt wissenschaftliches Buch
  2. Google Neuer KI-Rat soll Googles ethische Richtlinien umsetzen
  3. Affectiva KI erkennt die Gefühle von Autofahrern

Das andere How-to: Deutsch lernen für Programmierer
Das andere How-to
Deutsch lernen für Programmierer

Programmierer schlagen sich ständig mit der Syntax und Semantik von Programmiersprachen herum. Der US-Amerikaner Mike Stipicevic hat aus der Not eine Tugend gemacht und nutzt sein Wissen über obskure Grammatiken, um Deutsch zu lernen.
Von Mike Stipicevic

  1. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  2. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    •  /