Abo
  • Services:
Anzeige
MacOS ist für APFS nicht vorbereitet.
MacOS ist für APFS nicht vorbereitet. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Verfügbarkeit und Fazit

High Sierra alias MacOS 10.13 steht als kostenloses Update über den App Store bereits zur Verfügung. Der Download belegt etwa 5 GByte auf dem Datenträger. Zur Installation sind weitere 9 GByte freier Speicher notwendig. Weitere Update-Voraussetzungen sind im Detail bei Apple gelistet. In der Regel wird die 2010er-, in einigen Fällen auch die 2009er-Generation noch unterstützt.

Anzeige

Fazit

High Sierra ist ein gutes Betriebssystem, an dem es an sich nichts zu meckern gibt. Schließlich gibt es kaum Änderungen bei der Bedienung und es ist davon auszugehen, dass eine große Zahl Fehler behoben wurde. Wir haben jedenfalls auf der Oberfläche keine neuen Eigenarten entdeckt. Auch das neue Dateisystem hat Vorteile, sei es das schnelle Zusammenrechnen von Dateien, die extrem schnelle Umpartitionierung oder das sinnvolle Teilen von Speicherplatz zwischen Volumes.

Probleme mit APFS direkt hatten wir keine, sieht man von dem peinlichem Drag-and-Drop-Problem mit der Funktion Digitale Bilder ab. Ein paar Änderungen bei der Foto-Anwendung oder die Anzeige der Fluginformationen sind auch recht praktisch. Schade ist allerdings, dass Apple einige Sierra-Neuerungen nicht konsequent verbessert hat, wie etwa die Tabs in Apple Maps, die weiterhin dem Anwender keine Vorteile bringen.

Die Pfuscherei, die sich Apple rund um die APFS-Werkzeuge erlaubt, stimmt uns allerdings bedenklich. Einerseits erwartet Apple von seiner Entwickler-Kundschaft, sich binnen anderthalb Jahren komplett an APFS anzupassen und fordert die Entwicklergemeinschaft allgemein im Jahresrhythmus stark.

Auf der anderen Seite ist Apple aber selbst mit erheblich längerem internem Vorlauf nicht in der Lage, sein Mac-Betriebssystem an das neue Dateisystem anzupassen. Der Vorlauf für die Drittentwickler ist dabei sehr kurz, denn erst mit dem Build 17A362a gab es eine finale Plattform, die für Entwickler eine Garantie darstellt, dass sich nichts mehr ändert. Dass sich etwas änderte, bewies Apple mit seinem APFS-Experiment für Festplatten, das kurzerhand in der Entwicklungsphase rückgängig gemacht werden musste.

Die Zwangsumstellung für Anwender hätte definitiv nicht sein müssen, denn auch Apple braucht unserer Einschätzung nach noch mindestens ein Jahr, um die gröbsten Ungereimtheiten zu beseitigen. Zudem bringt die Massenverteilung auch Apple erst einmal nichts, denn für Fusion Drives gilt sie nicht. Apple sollte wieder vorsichtiger mit seinen Betriebssystemen werden und vielleicht mal eine Pause einlegen, anstatt starr jedes Jahr Neuerungen zu erzwingen.

 Auch das dritte System macht Schwierigkeiten

eye home zur Startseite
slead 16. Okt 2017

bei mir ist es kein Mac sondern ein hack....ein mac hack oder hack mac....auch...

Themenstart

Junior-Consultant 16. Okt 2017

JOWOOD! SOLDNER: TOTAL WARS War ein herrliches Bugfest.

Themenstart

Pjörn 14. Okt 2017

Richtig. Die wird über das Zusammenspiel von Gehirn und dem optischen Apparat...

Themenstart

cran 14. Okt 2017

Wurde mit dem neuen Dateisystem endlich die Sonderbehandlung des Doppelpunkts in...

Themenstart

muhviehstarrr 14. Okt 2017

HS läuft super, hab in Verbindung mit apfs etwas von langer Bootzeit (15 vs ca 40 sek...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden
  2. dbh Logistics IT AG, Bremen
  3. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn
  4. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 12,97€ (inkl. FSK-18-Versand)
  2. 7,97€ (inkl. FSK-18-Versand)
  3. 249€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 340€)

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: "Die FRITZ!Box am Breitbandanschluss"

    decaflon | 21:21

  2. Kompromittiertes System und Beweisverwertung!?

    Sandeeh | 21:14

  3. Re: endlich diese Farce beenden - alle...

    thorben | 21:13

  4. Re: Wo liegt mein Fehler?

    quineloe | 21:11

  5. Re: In der Praxis: Alles über die Server von Skype

    thorben | 21:11


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel