• IT-Karriere:
  • Services:

Apacer Combo SDIMM: RAM-Modul nimmt SSD und Speicherkarte huckepack

Apacer hat ein nur teilweise bestücktes RAM-Modul entwickelt, das entweder mit einem Solid State Driver im M.2-Format oder einer Compactflash-Karte kombiniert wird. Die Stromversogung gewährleistet der Steckplatz, die Sata-6-GBit/s-Schnittstelle überträgt die Daten mit bis zu 550 MByte pro Sekunde.

Artikel veröffentlicht am ,
Apacers Combo SDIMM mit SSD und Cfast-Speicherkarte
Apacers Combo SDIMM mit SSD und Cfast-Speicherkarte (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Während Hersteller wie Asus die M.2-Schnittstelle auf die Rückseite des Mainboards auslagern, experimentiert Apacer mit einer anderen Idee: Ein Arbeitsspeichermodul dient als Träger einer M.2-SSD oder einer Compactflash-2.0-Karte. Der DDR3-Stick ist hierbei nur teilweise bestückt, die gezeigte Version ist 8 GByte groß und entspricht damit ungeachtet des Huckepack-Aufbaus heutigem Standard.

  • Apacers Combo SDIMM (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
Apacers Combo SDIMM (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Laut Hersteller liefert ein RAM-Steckplatz rund 10 Watt, dies soll für den Arbeitsspeicher und die Aufbauten reichen. Die Daten des RAM werden wie üblich übermittelt, die Daten der SSD und der Compactflash-Karte hingegen mit einem Sata-Kabel. Folgerichtig ist die Geschwindigkeit auf Sata-6-GBit/s und damit in der Praxis etwa 550 MByte pro Sekunde begrenzt.

Sandisk wiederum hat vor einigen Monaten das ULLtra DIMM vorgestellt, das Daten per RAM-Slot übermittelt und eine sequenzielle Lese- und Schreibgeschwindigkeit von bis zu 1.000 beziehungsweise 760 MByte pro Sekunde erreichen soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

plutoniumsulfat 08. Jun 2014

auf den neuen Boards hat Du den M2-Steckplatz flach auflegen, kompakter geht's kaum.

plutoniumsulfat 08. Jun 2014

gibt es nicht schon einige Mainboards mit M.2-Schnittstelle? also auch kompakte, hatte...

MartinPaul 07. Jun 2014

Ja würde fix Schrott gehen... Aber siehe es positiv.... Falls die besagten 0,5gbyte/s...

echtwahr 06. Jun 2014

Bei den meisten Systemen stört die Höhe nicht nur zwecks CPU Kühler Einbau sondern bremst...


Folgen Sie uns
       


Golem.de baut das Makerphone zusammen (Zeitraffer)

Das Makerphone ist ein Handy zum Zusammenbauen. Kinder wie auch Erwachsene können so die Funktionsweise eines Mobiltelefons nachvollziehen.

Golem.de baut das Makerphone zusammen (Zeitraffer) Video aufrufen
DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschutzverstöße EuGH soll über Verbandsklagerecht entscheiden
  2. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  3. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben

Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display

Corona: Japans Krankenhäuser steigen endlich von Fax auf E-Mail um
Corona
Japans Krankenhäuser steigen endlich von Fax auf E-Mail um

In Japan löst die Coronakrise einen Modernisierungsschub aus. Den Ärzten in den Krankenhäusern fehlt die Zeit für das manuelle Ausfüllen von Formularen.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona IFA 2020 findet doch als physisches Event statt
  2. Corona Pariser Polizei darf keine Drohnen zur Überwachung verwenden
  3. Coronapandemie Wie wir fliegen werden

    •  /