Abo
  • Services:

AOSP: Pures Android für Sonys Xperia Z

Sony hat ein eigenes Android Open Source Project (AOSP) für das Xperia Z gestartet. Das Ziel ist, eine unverfälschte Android-Version wie bei Googles Nexus-Geräten zu erstellen. Eine erste Version ist bereits vorhanden, es gibt aber noch Einschränkungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Sony arbeitet an einer puren Android-Version ohne angepasste Benutzeroberfläche.
Sony arbeitet an einer puren Android-Version ohne angepasste Benutzeroberfläche. (Bild: Sony)

Der japanische Hersteller Sony arbeitet an einer alternativen Android-Distribution für das Xperia Z auf Basis von Android 4.2 alias Jelly Bean. Dieses sogenannte Vanilla-Android bietet ein pures Android ohne die gewohnte Benutzeroberfläche von Sony. Das Projekt ist Open Source, dementsprechend kann der Quellcode von jedem interessierten Entwickler heruntergeladen und bearbeitet werden. Das Projekt wird von den Sony-Programmierern Johan Redestig und Björn Andersson betreut.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Weinsberg
  2. Hydro Aluminium Rolled Products GmbH, Grevenbroich

Die aktuell bereitgestellte Version läuft nach Aussage der Programmierer in vielen Bereichen bereits sehr gut. Die SD-Karte wird erkannt, außerdem funktionieren WLAN, Bluetooth, das GPS-Modul, das LED-Licht und einige der internen Sensoren. Wie Sony in einem Video zeigt, läuft die Version schon recht flüssig.

Modem und Kamera funktionieren noch nicht

Allerdings ist die aktuell angebotene Distribution noch nicht alltagstauglich, da die Binaries für das Modem sowie die Kamera nicht als Open-Source-Material vorliegen. Diese Treiber kann Sony in der momentan bereitgestellten Version nicht anbieten. Dementsprechend funktionieren Kamera und Modem in der aktuell herunterladbaren Version nicht.

Auch deshalb möchte Sony als nächsten Schritt möglichst viele Binaries durch Open-Source-Material ersetzen. Zudem soll das NFC-Modul aktiviert werden. Redestig und Andersson rufen daher interessierte Entwickler auf, sich an dem Projekt zu beteiligen.

Den aktuellen Entwicklungsstand des Projektes können Entwickler und Nutzer auf Sonys Git-Hub-Seite einsehen. Dort kann auch die aktuelle Version der Software heruntergeladen werden.

Zweites Open-Source-Projekt nach Xperia S

Schon in der Vergangenheit hat Sony mit Entwicklern alternativer Android-Distributionen zusammengearbeitet und Quellcode freigegeben. Ab September 2012 arbeitete das Unternehmen zusammen mit dem Programmierer Jean-Baptiste Quéru von Googles AOSP an einer alternativen Android-Distribution für das Xperia S. Im November 2012 zog das Projekt zu Sony um und wurde intern unter der Federführung von Redestig und Andersson weiterbetrieben. Als Grund wurde damals angegeben, dass Google längerfristig nicht die Kapazitäten habe, Nicht-Nexus-Geräte zu betreuen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. bei Alternate bestellen
  3. 119,90€

kendon 25. Apr 2013

A modem (modulator-demodulator) is a device that modulates an analog carrier signal to...

LH 24. Apr 2013

Mir sind die Farbänderungen schon bei kleinsten Bewegungen sofort aufgefallen. Ähnlich...

Sirence 24. Apr 2013

Glaub ich weniger, sie signieren ja auch nicht die Beta-Versionen von neuen Updates. Au...

Sirence 24. Apr 2013

Xperia SP hat einen 4,6" Screen, vom Design her gleich wie das Z aber mit schwächerer...

Rafael 24. Apr 2013

ein "Alternatives" AOSP??? was hat ein fork noch mit AOSP zu tun? Wieso nehmen die nicht...


Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /