Aorus Gen5 AIC: Gigabyte stellt RAID-SSD mit bis zu 60 GByte/s vor

Mit Blick auf Zen-4, Alder Lake und Sapphire Rapids stellt Gigabyte eine neue NVMe-RAID-Karte vor, die Rekorde bricht.

Artikel veröffentlicht am , Martin Böckmann
Keine GPU, sondern die aktuell schnellste SSD für Desktop-PCs
Keine GPU, sondern die aktuell schnellste SSD für Desktop-PCs (Bild: Gigabyte)

Mit der Aorus Gen5 AIC stellt Gigabyte eine PCIe-x16-Karte in voller Länge und Höhe vor, auf der vier PCIe-Gen5-x4-NVMe-SSDs für insgesamt bis zu 16 TByte Platz finden. Durch den Generationswechsel zu PCIe Gen5 sind damit in einem RAID-0-Array bis zu 60 GByte/s sequenziell machbar.

Stellenmarkt
  1. Consultant Networking Security (w/m/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Java Anwendungsentwickler (w/m/d) Backend
    ING Deutschland, Frankfurt am Main
Detailsuche

Der Adapter beinhaltet außerdem einen PCIe-Gen5-Controller/-Switch. Dieser dient mutmaßlich dazu, auch ohne PCIe-Bifurcation-Unterstützung des Mainboards alle SSDs unabhängig voneinander ansteuern zu können. Genauere Details dazu nannte der Hersteller bisher nicht.

Die bisher angekündigten PCIe-Gen5-NVMe-SSDs sind etwas effizienter als ihre Vorgänger. Dennoch entsteht bei vier solcher SSDs auf kleinem Raum eine Menge Abwärme. Um diese abzuführen, ist ein großer Kühlkörper aus Aluminium vorhanden. Dazu kommt ein in Kombination mit acht Sensoren temperaturgeregelter Lüfter.

Kompromisslose Leistung erst mit Sapphire Rapids

Um die volle Leistung nutzen zu können, ist jedoch ein voller Gen5-x16-Steckplatz notwendig. Diesen gibt es auf Desktop-Plattformen aktuell nur mit Intel Alder Lake. Bald kommen AMD Raphael und Intel Raptor Lake dazu. Beide sind jedoch in der Regel bereits mit der Grafikkarte besetzt, so dass bei entsprechenden UEFI-Einstellungen maximal eine x8/x8-Konfiguration möglich ist, sofern man beides direkt an die CPU anbindet.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    12.-14.10.2022, Virtuell
  2. Apache Kafka Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Zu voller Leistung in Kombination mit einer ebenfalls voll angebundenen GPU wird als erstes Sapphire Rapids von Intel in der Lage sein. Dieser wird nach mehreren Verschiebungen im kommenden Frühjahr erwartet.

Die Zielgruppe einer solchen Karte dürften überwiegend semi-professionelle Anwender sein, die etwa regelmäßig 4K-/8K-Videobearbeitung betreiben, große Bilddatenbanken verwalten oder anderweitig einen hohen Durchsatz benötigen. Für die meisten Heimanwender wird bereits eine einzige NVMe-SSD mit guten Leistungen bei zufälligen Lese-/Schreibzugriffen ausreichen. Zu Preis und Verfügbarkeit hat der Hersteller bisher keine Angaben gemacht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Tragen 08. Sep 2022 / Themenstart

Es sind fast 4000 Dateien mit wenigen großen. Der Rest ist im Schnitt 15 KB groß und das...

mgutt 04. Sep 2022 / Themenstart

Hast du Gen4 wirklich bemerkt? Bis Intel 10th war ja der Chipsatz auch nur Gen3...

Werner Mark 29. Aug 2022 / Themenstart

Unsinn - habe es mit einem recht schwachen System laufen. Da limitiert immer die SSD...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Minority Report wird 20 Jahre alt
Die Zukunft wird immer gegenwärtiger

Minority Report zog aus, die Zukunft des Jahres 2054 vorherzusagen. 20 Jahre später scheint so manches noch prophetischer.
Von Peter Osteried

Minority Report wird 20 Jahre alt: Die Zukunft wird immer gegenwärtiger
Artikel
  1. Luftfahrt: Wisk Aero zeigt autonomes Flugtaxi
    Luftfahrt
    Wisk Aero zeigt autonomes Flugtaxi

    Das senkrecht startende und landende Lufttaxi soll in fünf Jahren im regulären Einsatz sein.

  2. Gegen Agile Unlust: Macht es wie Bruce Lee
    Gegen Agile Unlust
    Macht es wie Bruce Lee

    Unser Autor macht seit vielen Jahren agile Projekte und kennt "agile Unlust". Er weiß, warum sie entsteht, und auch, wie man gegen sie ankommen kann.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  3. Firefly Aerospace: Rakete erreicht den Orbit
    Firefly Aerospace
    Rakete erreicht den Orbit

    Der zweite Start der Alpha-Rakete war erfolgreich. Sie hat Satelliten in einer niedrigen Erdumlaufbahn ausgesetzt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindFactory (u. a. PowerColor RX 6700 XT Hellhound 489€, ASRock RX 6600 XT Challenger D OC 388€) • Kingston NV2 1TB (PS5) 72,99€ • be quiet! Silent Loop 2 240 99,90€ • Star Wars: Squadrons PS4a 5€ • Acer 24"-FHD/165 Hz 149€ + Cashback • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /