Abo
  • Services:
Anzeige
AOKP hat eine erste auf Android 4.4.2 basierende Nightly Build vorgestellt.
AOKP hat eine erste auf Android 4.4.2 basierende Nightly Build vorgestellt. (Bild: AOKP)

AOKP und PA: Erste Nightly Builds mit Android 4.4.2 verfügbar

Die neue auf Android 4.4.2 basierende Version der alternativen Android-ROM AOKP ist jetzt für über zehn Geräte verfügbar. Mit dabei sind unter anderem das Nexus 4 und 5, das HTC One und das Galaxy Nexus. Auch von Paranoid Android gibt es eine erste 4.4.2-ROM.

Anzeige

Das Team vom Android Open Kang Project (AOKP) hat erste Nightly Builds der neuen, auf Android 4.4.2 basierenden Version seiner alternativen Android-Distribution vorgestellt. Anders als Cyanogenmod gehen die Programmierer damit den traditionellen Weg und stellen zuerst potenziell weniger stabile, häufiger erscheinende Builds vor, bevor mit einer Milestone-Version eine ausgereiftere ROM erscheinen wird.

Auch das Galaxy Nexus wird unterstützt

Zu den unterstützten Geräten gehören unter anderem das Nexus 4 und 5, das neue Nexus 7, das Galaxy S3 und S4 von Samsung und das Xperia Z von Sony. Zudem gibt es auch eine ROM für das Galaxy Nexus: Das ehemalige Nexus-Aushängeschild wird offiziell kein Android 4.4 mehr erhalten.

In den folgenden Tagen werden weitere Nightly Builds für zusätzliche Geräte verfügbar sein. Ob das eigene Gerät unterstützt wird, können Nutzer auf der Downloadseite von AOKP überprüfen. Die Programmierer weisen darauf hin, dass es nicht optional sei, vor der Installation eine komplette Löschung des Smartphones durchzuführen. Wer versuche, die ROM unsauber zu installieren - also einfach über die vorherige ROM drüberzuspielen -, werde in einer Boot-Schleife enden.

Paranoid Android stellt ebenfalls erste 4.4.2-Version vor

Auch die Macher der Android-Distribution Paranoid Android (PA) haben erste, auf Android 4.4.2 basierende Nightly Builds vorgestellt. Das Team weist allerdings darauf hin, dass es sich noch um eine rudimentäre Version handelt: Es gibt keine Hybrid Engine - also die Möglichkeit, für jedes Programm zwischen der Tablet- oder der Smartphone-Darstellung zu wechseln. Auch die Pie-Steuerung und die Halo-Benachrichtigungen funktionieren noch nicht.

Zu den unterstützten Geräten gehören unter anderem das Nexus 4 und 5, die beiden Nexus-7-Tablets und das Galaxy Nexus. Auf der Downloadseite von PA sind die Nightly-Builds verfügbar, zudem müssen noch die Google-Apps heruntergeladen und separat installiert werden.


eye home zur Startseite
kiss 29. Dez 2013

Bei Custom ROM's geht es in erster Linie um Funktionen die das original Android nicht...

vol1 27. Dez 2013

Ich hab CM 4.2.2 auf meinem Galaxy Note 1. Nightly ROMs mit höherer Version gibts zuhauf...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. KES-Softwareentwicklung, Pforzheim (Home-Office möglich)
  2. QSC AG, Köln
  3. Rhenus Assets & Services GmbH & Co. KG, Holzwickede
  4. p.a. GmbH, Poing


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 286,99€ (Bestpreis!)
  2. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. Neuer Mobilfunk

    Telekom-Chef nennt 5G-Ausbau "sehr teuer"

  2. Luftfahrt

    Nasa testet Überschallpassagierflugzeug im Windkanal

  3. Lenovo

    Moto Mod macht Moto Z zum Spiele-Handheld

  4. Alternatives Betriebssystem

    Jolla will Sailfish OS auf Sony-Smartphones bringen

  5. Gamesbranche

    PC-Plattform ist bei Spielentwicklern am beliebtesten

  6. Digitale Assistenten

    Google und Amazon kämpfen um Vorherrschaft

  7. Xperia Touch im Hands on

    Projektor macht jeden Tisch Android-tauglich

  8. RetroPie

    Distribution hat keine Rechte mehr am eigenen Namen

  9. Nokia 3310 im Hands on

    Der Nokia-Knochen mit Hipsterpotenzial

  10. Auto

    Macchina M2 bietet Zugriff auf Fahrzeugelektronik



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hyperloop-Challenge: Der Kompressor macht den Unterschied
Hyperloop-Challenge
Der Kompressor macht den Unterschied
  1. Arrivo Die neuen alten Hyperlooper
  2. SpaceX Die Bayern hyperloopen am schnellsten und weitesten
  3. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

LineageOS im Test: Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
LineageOS im Test
Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
  1. Ex-Cyanogenmod LineageOS startet mit den ersten fünf Smartphones
  2. Smartphone-OS Cyanogenmod ist tot, lang lebe Lineage

Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

  1. typo

    Brummbär | 16:50

  2. Re: Leider falsche OS

    Unix_Linux | 16:47

  3. Re: Warum bedeutet klein auch meist wenig Leistung?

    Unix_Linux | 16:46

  4. Re: "Selber Schuld"

    JohnStones | 16:45

  5. Re: Steam

    Iruwen | 16:42


  1. 16:32

  2. 16:12

  3. 15:33

  4. 14:31

  5. 14:21

  6. 14:16

  7. 13:30

  8. 12:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel