Abo
  • Services:
Anzeige
Neben dem 4.3-Milestone sollen auch bald erste auf Android 4.4 basierende Nightly Builds von AOKP erscheinen.
Neben dem 4.3-Milestone sollen auch bald erste auf Android 4.4 basierende Nightly Builds von AOKP erscheinen. (Bild: AOKP)

AOKP Stabile 4.3-Milestone-Version veröffentlicht

Das Programmierteam von AOKP hat eine erste auf Android 4.3 basierende Milestone-Version seiner alternativen Android-ROM veröffentlicht. Gleichzeitig scheint eine Veröffentlichung erster Nightly Builds mit Android 4.4 näherzurücken.

Anzeige

Die Programmierer von AOKP haben eine Milestone-Version ihrer auf Android 4.3 basierenden alternativen Android-Distribution zum Download bereitgestellt. Für insgesamt 20 Android-Geräte ist die Version verfügbar, unter anderem für das Nexus 4 und die beiden Nexus 7, das Galaxy Nexus und einige US-Varianten des Samsung Galaxy S3. Milestone-Releases gelten allgemein als stabil, deutlich stabiler als die bei AOKP nicht täglich erscheinenden Nightly Builds.

Die AOKP-Macher deuten an, dass es sich bei der Milestone-Ausgabe um die finale 4.3-Version handele. Dennoch bitten sie explizit um Rückmeldungen der Nutzer, falls Fehler auftreten sollten. Dafür steht ein Bugtracker zur Verfügung, für den ein Benutzerkonto erforderlich ist.

Bald erste auf Android 4.4 basierende Nightly Builds

Im Blogbeitrag geht das Programmierteam auch auf Fragen bezüglich einer auf Android 4.4 basierenden AOKP-Version ein. Die Veröffentlichung von 4.4-Nightly-Builds scheint demnach kurz bevorzustehen, das Team arbeite hart an der Vollendung.

Dabei soll auch das Samsung Galaxy Nexus unterstützt werden, zumindest sei die Wahrscheinlichkeit dafür sehr groß. Google selbst hat das ehemalige Nexus-Topgerät bei der jüngsten Aktualisierung auf Android 4.4 vom Update ausgeschlossen.

Das AOKP-Projekt besteht seit November 2011. Um AOKP zu installieren, muss der Nutzer ein alternatives Recovery-System auf seinem Android-Gerät installieren, worüber die ROM dann aufgespielt wird. Vorherige Daten und der Cache sollten komplett gelöscht werden, da es sonst zu Fehlern kommen kann.


eye home zur Startseite
hackCrack 19. Dez 2013

Warum apollo? Imho der schlechteste player, "google play music" oder poweramp sind da um...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mitterteich
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. Stadtwerke München GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Vernetztes Fahren

    Stiftung Warentest kritisiert Datenschnüffelei bei Auto-Apps

  2. Ransomware

    Redboot stoppt Windows-Start und kann nicht entschlüsseln

  3. Dan Cases C4-H2O

    9,5-Liter-Gehäuse mit 240-mm-Radiator

  4. iPhone 8 Plus im Test

    Warten auf das X

  5. Office

    Microsoft 365 zeigt LinkedIn-Informationen von Kontakten an

  6. Twitter

    Aggressive Trump-Tweets wegen Nachrichtenwert nicht gelöscht

  7. Mototok

    Elektroschlepper rangieren BA-Flugzeuge

  8. MacOS High Sierra

    MacOS-Keychain kann per App ausgelesen werden

  9. Sendersuchlauf

    Unitymedia erstattet Kunden die Kosten für Fernsehtechniker

  10. Spielebranche

    US-Synchronsprecher bekommen mehr Geld und Transparenz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apple iOS 11 im Test: Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut
Apple iOS 11 im Test
Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut
  1. Apple iOS 11 Wer WLAN und Bluetooth abschaltet, benutzt es weiter
  2. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  3. Kein App Store mehr iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Bundestagswahl 2017: Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik
Bundestagswahl 2017
Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik
  1. Bundestagswahl 2017 Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher
  2. Störerhaftung abgeschafft Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch
  3. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"

  1. Re: Dann genügt doch ein simples MBR Backup, oder?

    non_existent | 13:35

  2. Re: Könnte man die Dinger nicht auch...

    gfrodo | 13:34

  3. Re: Tropfen auf den heissen Stein

    chefin | 13:34

  4. Mitten in Berlin, seit ein paar Tagen

    IchBIN | 13:33

  5. Re: Bauanleitung

    Lapje | 13:29


  1. 12:57

  2. 12:42

  3. 12:22

  4. 12:02

  5. 11:55

  6. 11:43

  7. 11:28

  8. 11:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel