Abo
  • Services:
Anzeige
Neben dem 4.3-Milestone sollen auch bald erste auf Android 4.4 basierende Nightly Builds von AOKP erscheinen.
Neben dem 4.3-Milestone sollen auch bald erste auf Android 4.4 basierende Nightly Builds von AOKP erscheinen. (Bild: AOKP)

AOKP Stabile 4.3-Milestone-Version veröffentlicht

Das Programmierteam von AOKP hat eine erste auf Android 4.3 basierende Milestone-Version seiner alternativen Android-ROM veröffentlicht. Gleichzeitig scheint eine Veröffentlichung erster Nightly Builds mit Android 4.4 näherzurücken.

Anzeige

Die Programmierer von AOKP haben eine Milestone-Version ihrer auf Android 4.3 basierenden alternativen Android-Distribution zum Download bereitgestellt. Für insgesamt 20 Android-Geräte ist die Version verfügbar, unter anderem für das Nexus 4 und die beiden Nexus 7, das Galaxy Nexus und einige US-Varianten des Samsung Galaxy S3. Milestone-Releases gelten allgemein als stabil, deutlich stabiler als die bei AOKP nicht täglich erscheinenden Nightly Builds.

Die AOKP-Macher deuten an, dass es sich bei der Milestone-Ausgabe um die finale 4.3-Version handele. Dennoch bitten sie explizit um Rückmeldungen der Nutzer, falls Fehler auftreten sollten. Dafür steht ein Bugtracker zur Verfügung, für den ein Benutzerkonto erforderlich ist.

Bald erste auf Android 4.4 basierende Nightly Builds

Im Blogbeitrag geht das Programmierteam auch auf Fragen bezüglich einer auf Android 4.4 basierenden AOKP-Version ein. Die Veröffentlichung von 4.4-Nightly-Builds scheint demnach kurz bevorzustehen, das Team arbeite hart an der Vollendung.

Dabei soll auch das Samsung Galaxy Nexus unterstützt werden, zumindest sei die Wahrscheinlichkeit dafür sehr groß. Google selbst hat das ehemalige Nexus-Topgerät bei der jüngsten Aktualisierung auf Android 4.4 vom Update ausgeschlossen.

Das AOKP-Projekt besteht seit November 2011. Um AOKP zu installieren, muss der Nutzer ein alternatives Recovery-System auf seinem Android-Gerät installieren, worüber die ROM dann aufgespielt wird. Vorherige Daten und der Cache sollten komplett gelöscht werden, da es sonst zu Fehlern kommen kann.


eye home zur Startseite
hackCrack 19. Dez 2013

Warum apollo? Imho der schlechteste player, "google play music" oder poweramp sind da um...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über JobLeads GmbH, Zürich
  2. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Bad Kissingen
  3. Deutsche Bundesbank, München
  4. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. 9,99€
  3. 1,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple iOS 11 im Test

    Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut

  2. Bitkom

    Ausbau mit Glasfaser kann noch 20 Jahre dauern

  3. Elektroauto

    Nikolas E-Trucks bekommen einen Antrieb von Bosch

  4. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  5. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  6. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  7. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  8. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  9. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  10. TP Link Archer CR700v

    Einziger AVM-Konkurrent bei Kabelroutern gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Banana Pi M2 Berry: Per SATA wird der Raspberry Pi attackiert
Banana Pi M2 Berry
Per SATA wird der Raspberry Pi attackiert
  1. Die Woche im Video Mäßige IT-Gehälter und lausige Wahlsoftware
  2. Orange Pi 2G IoT ausprobiert Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Mini-Smartphone Jelly im Test: Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
Mini-Smartphone Jelly im Test
Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  1. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones
  2. Smartphones Absatz in Deutschland stagniert, Umsatz steigt leicht
  3. Wavy Klarna-App bietet kostenlose Überweisungen zwischen Freunden

  1. Re: AI gibt es nicht.

    wlorenz65 | 03:52

  2. Re: Wieso gehts dann anderswo?

    Greys0n | 03:48

  3. Re: Ist doch alles ganz einfach... LTE High Speed...

    Greys0n | 03:46

  4. Re: Armes Deutschland

    medium_quelle | 03:36

  5. Re: Macht das überhaupt Sinn, eTrucks?

    Onkel Ho | 03:28


  1. 19:04

  2. 18:51

  3. 18:41

  4. 17:01

  5. 16:46

  6. 16:41

  7. 16:28

  8. 16:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel