AOKP: Nightly Build bringt deutsches Telefonbuch für den Dialer

Das AOKP-Team hat ein neues Nightly Build seiner alternativen Android-Distribution veröffentlicht. Insbesondere bei der Telefon-App gibt es neue Funktionen, zudem wird jetzt auch die internationale Version des Galaxy S5 unterstützt.

Artikel veröffentlicht am ,
Für AOKP gibt es ein neues Nightly Build.
Für AOKP gibt es ein neues Nightly Build. (Bild: AOKP/Screenshot: Golem.de)

Für das alternative Android-ROM AOKP gibt es eine neue Version: Das Nightly Build vom 11. September 2014 bringt neben Fehlerbehebungen auch neue Funktionen sowie die Unterstützung für die internationale Version von Samsungs Topsmartphone Galaxy S5. AOKPs aktuelle Version basiert auf Android 4.4.4.

Reverse-Lookup mit deutschem Telefonbuch

Stellenmarkt
  1. IT Projektmanager (w/m/d) internationaler Großkunde im E-Commerce
    Bechtle direct GmbH, Neckarsulm
  2. Softwareentwickler / Fachinformatiker für Automatisierungstechnik (m/w/d)
    3Tec automation GmbH u. Co. KG, Herford
Detailsuche

Für deutsche Nutzer dürfte die Einbindung des deutschen Telefonbuchs in die Reverse-Lookup-Funktion der Telefon-App interessant sein. Hier werden dem Nutzer jetzt auch bei unbekannten Anrufern aus Deutschland Name und Adresse angezeigt, sofern diese im Telefonbuch verzeichnet sind.

Die angezeigten Informationen wurden erweitert: Neben dem Namen wird auch die Organisation, Arbeitsposition und die Stadt angezeigt, wenn diese hinterlegt sind. Ob das mit dem deutschen Telefonbuch funktioniert, konnten wir noch nicht testen.

Unterstützung für Galaxy S5

Eine weitere Änderung gibt es bei den Tonoptionen für die Quiet Hours, also der festgelegte Zeitbereich, in dem Benachrichtigungen zu Anrufen oder Nachrichten ausgestellt werden. Bei der Kamera wurden einige Bugs beseitigt, zudem gibt es geräteabhängige Fehlerbehebungen. Neu ist zudem die Unterstützung der internationalen Version des Galaxy S5 von Samsung.

Golem Akademie
  1. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    17. Februar 2022, Virtuell
  2. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.–28. Januar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Momentan werden die ROMs der neuen Version noch kompiliert und stehen dementsprechend noch nicht für viele Geräte zur Verfügung. Unter anderem für das Xperia Z2 und das Nexus 5 kann die neue Version bereits heruntergeladen werden. Einen Überblick über den Fortschritt der Builds kann auf dieser Internetseite eingesehen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation
Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
Artikel
  1. Elektroauto: VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar
    Elektroauto
    VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar

    Der e-Up gehörte 2021 zu den meistgekauften Elektroautos. Nun will VW den Kleinwagen wieder verfügbar machen.

  2. Bitcoin, Ethereum: Was steuerlich bei Kryptowährungen gilt
    Bitcoin, Ethereum
    Was steuerlich bei Kryptowährungen gilt

    Kryptowährungen wie Bitcoin sind unter Anlegern beliebt - doch wie muss man die Gewinne eigentlich versteuern?

  3. Neues Geschäftsmodell: Luca-App plant flexible Abos und will Preise senken
    Neues Geschäftsmodell
    Luca-App plant flexible Abos und will Preise senken

    Angesichts drohender Kündigungen will die Luca-App den Bundesländern entgegenkommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional zu Bestpreisen • WSV bei MediaMarkt • Asus Vivobook Flip 14" 8GB 512GB SSD 567€ • Philips OLED 65" Ambilight 1.699€ • RX 6900 16GB 1.489€ • Samsung QLED-TVs günstiger • Asus Gaming-Notebook 17“ R9 RTX3060 1.599€ • Seagate 20TB SATA HDD [Werbung]
    •  /