Abo
  • IT-Karriere:

AOC Gaming-Monitore: Zu Weihnachten kommen 240 Hertz

Ein großes Geschäft mit Gaming-Monitoren sieht AOC und launcht in den nächsten Wochen ein komplett neues Monitor-Lineup. Mit neuen Rekorden bei Bildwiederholungsraten und neuen IPS-Panels will der taiwanische Hersteller den Markt aufmischen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Agon-Monitor-Serie
Die Agon-Monitor-Serie (Bild: AOC)

Nicht nur ein dem Oculus Rift ähnliches Virtual-Reality-Headset zeigte AOC auf der Gamescom, sondern auch ein komplett neues Monitor-Lineup unter der neuen Agon-Familie - vom 27 Zoll großen UHD-Monitor über den QHD-Monitor mit 144 Hz bis zum Curved-Display mit 3.440 x 1.440 Pixeln. Das Highlight ist aber der Gaming-Bildschirm mit einer Bildfrequenz von 240 Hertz.

  • AOC-Agon-Serie (Bild: AOC)
  • AOC-Agon-Serie (Bild: AOC)
  • AOC-Agon-Serie (Bild: AOC)
AOC-Agon-Serie (Bild: AOC)
Stellenmarkt
  1. Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e. V., Stuttgart
  2. RSG Group GmbH, Berlin

Der 25 Zoll große AG251FZ wird damit der Gaming-Monitor mit der höchsten Bildfrequenz und ist noch schneller als der Acer Predator Z35 mit 200 Hz. Auch wenn eine Steigerung der Bildfrequenz um noch einmal 40 Hz beeindruckend klingen mag, ist der Bildwechsel nicht mal eine Millisekunde schneller - ein Unterschied wird wohl nur schwer erkennbar sein.

Der schnelle Monitor ist ausgestattet mit einem TN-Panel und löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf, außerdem unterstützt AOC Freesync. Spätestens im Dezember soll der Monitor erscheinen - einen Preis nannte AOC nicht.

Bereits auf der Computex hat Asus mit dem ROG PG258Q einen ähnlichen Monitor gezeigt, der offenbar das gleiche Panel verwendet. Ab wann das Gerät verfügbar sein wird, ist noch unklar.

ModellAGZ251FZAG241QXAG241QGAG271QXAG271QGAG271UG
Display25 Zoll, TN-Panel, 240 Hz23,8 Zoll, TN-Panel, 144 Hz23,8 Zoll, TN-Panel, 165 Hz27 Zoll, TN-Panel, 144 Hz27 Zoll, IPS-Panel, 165 Hz27 Zoll, IPS-Panel, 75 Hz
Auflösung1.920 x 1.080 Pixel2.560 x 1.440 Pixel2.560 x 1.440 Pixel2.560 x 1.440 Pixel2.560 x 1.440 Pixel3.840 x 2.160 Pixel
Sync-TechnologieAdaptive-SyncAdaptive-SyncG-SyncAdaptive-SyncG-SyncG-Sync
Anschlüsse1 x VGA, 1 x DVI, 1 x HDMI, 1 x DisplayPort, 4 x USB 3.0, Audio out/in, Microphone in/out1 x VGA, 1 x DVI, 1 x HDMI, 1 x DisplayPort, 4 x USB 3.0, Audio out/in, Microphone in/out1 x HDMI, 1 x DisplayPort, 4 x USB 3.0, Audio out, Microphone in/out1 x VGA, 1 x DVI, 1 x HDMI, 1 x DisplayPort, 4 x USB 3.0, Audio out/in, Microphone in/out1 x HDMI, 1 x DisplayPort, 4 x USB 3.0, Audio out, Microphone in/out1 x HDMI, 1 x DisplayPort, 4 x USB 3.0, Audio out, Microphone in/out
Sonstige FeaturesHöhe einstellbar, Lautsprecher, 1 ms ReaktionszeitHöhe einstellbar, Lautsprecher, 1 ms ReaktionszeitHöhe einstellbar, Lautsprecher, 1 ms ReaktionszeitHöhe einstellbar, Lautsprecher, 1 ms ReaktionszeitHöhe einstellbar, Lautsprecher, 4 ms ReaktionszeitHöhe einstellbar, Lautsprecher, 4 ms Reaktionszeit
voraussichtlicher Launch in EuropaDezember '16September '16September '16bereits gelaunchtbereits gelaunchtNovember '16
Preisnoch nicht bekannt450 Euro600 Euro600 Euro800 Euro800 Euro
AOC Agon Gamining-Monitor-Lineup

Ebenfalls neu angekündigt hat AOC zwei Curved-Modelle mit jeweils 35 Zoll großem VA-Panel. Die beiden unterscheiden sich vor allem in der Auflösung und der Bildfrequenz. Das Modell mit Freesync löst mit 2.560 x 1.080 Pixeln auf und hat 200 Hz, das G-Sync-Modell löst mit 3.440 x 1.440 Pixeln höher auf, hat aber nur eine Bildfrequenz von 100 Hz. Die Monitore sollen im November für 800 beziehungsweise 900 Euro erscheinen.

ModellAG352QCXAG352UCG
Display35 Zoll Curved, VA-Panel, 200 Hz35 Zoll Curved, VA-Panel, 100 Hz
Auflösung2.560 x 1.080 Pixel3.440 x 1.440 Pixel
Sync-TechnologieAdaptive-SyncG-Sync
Anschlüsse1 x VGA, 1 x DVI, 1 x HDMI, 1 x DisplayPort, 4 x USB 3.0, Audio out/in, Microphone in/out1 x HDMI, 1 x DisplayPort, 4 x USB, Audio out, Microphone in/out
Sonstige FeaturesHöhe einstellbar, Lautsprecher, 4ms ReaktionszeitHöhe einstellbar, Lautsprecher, 4ms Reaktionszeit
voraussichtlicher Launch in EuropaNovember '16November '16
Preis800 Euro900 Euro
AOC Agon-Curved-Monitor-Lineup


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Powerbanks ab 22,49€, 5-Port-Powerport für 26,39€)
  2. 53,99€ (Release am 27. August)
  3. ab 349,00€ (für 49-Zoll 4K UHD)
  4. ab 49,00€

luna89 24. Okt 2016

Ab einem gewissen Punkt kommt das Auge ja selber nicht mehr nach. Also mit meinen 144hz...

FaLLoC 19. Aug 2016

Den Augenarzt interessiert nicht, wieviel Bilder ein Gehirn verarbeiten kann. Den...

HubertHans 19. Aug 2016

Nice to have...

rv112 19. Aug 2016

Ich hab den Eizo FG2421 mit VA Panel und will nichts anderes mehr. Davor hatte ich IPS...

renegade334 19. Aug 2016

Na gut, ich kannte einen der vor 5 Jahren einen 27"er zurückschickte. Der 24" 21:9 sieht...


Folgen Sie uns
       


Speedport Pro - Test

Der Speedport Pro ist gerade im WLAN verglichen mit dem älteren Speedport Hybrid eine Verbesserung. Allerdings zeigt sich in unserem Test auch, dass die maximale Datenrate nicht steigt. Eher das Gegenteil ist der Fall.

Speedport Pro - Test Video aufrufen
Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Azure Speech Service: Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller
Azure Speech Service
Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller

Build 2019 Moderne Architektur, große Fenster, ein Zen-Garten: Microsofts Campus wirkt außen modern und aufgeräumt. Präsentationen entstehen trotzdem in einem fensterlosen Raum, in dem sich Hardware und Werkzeug stapeln. Microsoft zeigt dort auch eine ungeskriptete Version seiner Spracherkennungssoftware.
Von Oliver Nickel

  1. Beta Writer Algorithmus schreibt wissenschaftliches Buch
  2. Google Neuer KI-Rat soll Googles ethische Richtlinien umsetzen
  3. Affectiva KI erkennt die Gefühle von Autofahrern

IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

    •  /