Abo
  • Services:
Anzeige
Der von Jide und AOC entwickelte All-in-One-PC mit Remix OS
Der von Jide und AOC entwickelte All-in-One-PC mit Remix OS (Bild: Jide)

AOC: Erster All-in-One-PC mit Remix OS vorgestellt

Der von Jide und AOC entwickelte All-in-One-PC mit Remix OS
Der von Jide und AOC entwickelte All-in-One-PC mit Remix OS (Bild: Jide)

Der Hersteller von Remix OS, Jide, hat zusammen mit AOC einen All-in-One-PC vorgestellt, auf dem die Android-Desktop-Variante Remix OS läuft. Von der Ausstattung her dürfte sich der PC eher für alltägliche Anwendungen und weniger anspruchsvolle Spiele eignen.

Der chinesische Hersteller Jide hat einen All-in-One-PC (AiO-PC) vorgestellt, der mit der Android-Variante Remix OS in der Version 2.0 ausgeliefert werden soll. Remix OS ist eine Desktop-Version von Android, die besonders auf die Bedienung mit einer Maus und einer Tastatur zugeschnitten ist.

Anzeige

Der AiO-PC wurde zusammen mit dem Monitorhersteller AOC entwickelt. Das Display ist 23,8 Zoll groß und hat eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Der PC ist 9,9 mm dünn, am unteren Bereich ist das Gehäuse allerdings aufgrund der verbauten Technik ungefähr dreimal so dick.

  • Der von Jide und AOC entwickelte All-in-One-PC mit Remix OS (Bild: Jide)
  • Der von Jide und AOC entwickelte All-in-One-PC mit Remix OS (Bild: Jide)
  • Der von Jide und AOC entwickelte All-in-One-PC mit Remix OS (Bild: Jide)
  • Der von Jide und AOC entwickelte All-in-One-PC mit Remix OS (Bild: Jide)
Der von Jide und AOC entwickelte All-in-One-PC mit Remix OS (Bild: Jide)

Als SoC kommt ein 64-Bit-fähiger Amlogic S905 Quad-Core-Prozessor zum Einsatz, der auf 2 GHz getaktet ist. Der Chip ist verglichen mit aktuellen Top-Prozessoren im Mobile-Bereich nicht besonders leistungsstark. Als GPU wird eine Mali 450 verbaut.

Prozessorausstattung im Mittelklassebereich

Zusammen mit 2 GByte Arbeitsspeicher dürfte sich diese Ausstattung eher für alltägliche Anwendungen wie Browsen, Videos schauen oder E-Mails checken eignen. Auch weniger leistungsstarke Spiele müssten mit dem Remix-OS-Rechner möglich sein. Der interne Speicher ist wahlweise 16 oder 64 GByte groß. Dank insgesamt vier USB-Anschlüssen lassen sich allerdings externe Speichermedien anschließen.

Der AiO-PC mit Remix OS soll zunächst in China in den Handel kommen. Jide gibt als Veröffentlichungszeitraum den Sommer 2016 an. Wann und ob der Rechner auch in anderen Ländern erhältlich sein wird, ist aktuell noch nicht bekannt. Jide zeigt den PC aktuell auf der CES Asia.


eye home zur Startseite
No Nonsense 12. Mai 2016

Ja, das geht. Sieh Dich auf dem http://freaktab.com/ Forum bzgl. der Risiken und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  2. über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern
  3. über Hanseatisches Personalkontor Rottweil, Gottmadingen (bei Singen am Htwl.)
  4. Detecon International GmbH, Dresden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  2. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

  1. Re: Wieder mal ein Sinnloser Artikel.

    Koto | 12:41

  2. Da kann ich nicht helfen

    make | 12:40

  3. Re: Unangenehme Beiträge hervorheben statt zu...

    picaschaf | 12:36

  4. Seit wann funktioniert das?

    __destruct() | 12:35

  5. Re: Erster!!!

    Phantom | 12:27


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel