Agon Pro: AOC präsentiert neue Gaming-Monitore

AOC veröffentlicht zwei neue Monitore aus der Agon-Pro-Serie. Die richten sich explizit an ambitionierte Gamer und E-Sportler.

Artikel veröffentlicht am , Manuel Bauer
Netter Spielkram: Die neuen AOC-Monitore haben einen Logo-Projektor im Standfuß.
Netter Spielkram: Die neuen AOC-Monitore haben einen Logo-Projektor im Standfuß. (Bild: AOC)

Unter den Bezeichnungen AG324UX und AG274FZ hat Hersteller AOC zwei neue Gaming-Monitore der Argon-Pro-Serie vorgestellt. Mit kurzen Reaktionszeiten, hohen Bildwiederholfrequenzen und markantem Design sollen sich vor allem ambitionierte Gamer und E-Sport-Profis von den Modellen angesprochen fühlen.

Stellenmarkt
  1. Space Application Test-System Entwickler (m/f/d)
    Astos Solutions GmbH, Stuttgart
  2. IT System Engineer (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau in der Pfalz
Detailsuche

Der 31,5 Zoll große AG324UX löst mit 4K auf und kommt auf bis zu 144 Bilder pro Sekunde. Die Reaktionszeit des verbauten IPS-Panels liegt bei einer Millisekunde. Der Monitor unterstützt sowohl Nvidia G-Sync als auch AMD Freesync Premium Pro, so dass Ghosting und Tearing weitgehend unterbunden werden sollten.

Neben einem Displayport 1.4 verfügt das Gerät über einen HDMI-2.1-Anschluss und ist daher auch für PS5- und Xbox-Series-X/S-Besitzer interessant. Beide Konsolen ermöglichen die Spielwiedergabe via Dolby Vision Gaming in 4K-Auflösung bei 120 Hertz.

Preisgekröntes Design und viele Anschlüsse

Der AG324UX verfügt außerdem über einen USB-C-Anschluss mit 90 Watt Leistung sowie einen USB-3.2-Hub mit vier Ports. Das Gehäuse-Design ist mit dem Red-Dot-Design-Award prämiert und sticht durch üppige RGB-Beleuchtung, einen Logo-Projektor und die an drei Seiten nahezu rahmenlose Bildfläche hervor. In seinem Inneren beherbergt der Monitor 8-Watt-Stereolautsprecher. Das Display ist höhenverstellbar und lässt sich auf Wunsch auch vertikal ausrichten sowie nach hinten und vorne neigen.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Die Farbpalette des AG324UX umfasst 1,07 Milliarden Farben und deckt 99,8 Prozent des DCI-P3-Farbraums ab. Für starke Kontraste sorgt die Unterstützung von Display-HDR400. Der Monitor ist ab sofort zum Preis von 1.140 Euro im Handel erhältlich.

Deutlich günstiger gibt es das Modell AG274FZ. Das ist ebenfalls ab sofort verfügbar, kostet aber nur 490 Euro. Dafür nehmen Gamer mit einem 27-Zoll-Full-HD-Display vorlieb und verzichten auf den 90-Watt-USB-C-Anschluss sowie HDMI 2.1. Die Reaktionszeit liegt hier ebenfalls bei einer Millisekunde, zur softwareseitigen Vermeidung von Tearing und Ruckeln unterstützt der Monitor aber lediglich Adaptive-Sync.

AOC AGON PRO AG324UX

Bildwiederholfrequenz bis zu 260 Hertz

Über den Displayport des Typs 1.4 schafft der Monitor eine reguläre Bildwiederholfrequenz von 240 Hertz - per Übertaktung geht es rauf bis auf 260 Hertz. Auch hier sind interne Lautsprecher verbaut, aber nur mit 5 Watt Leistung. Das prämierte Design inklusive RGB-Beleuchtung ist identisch zum größeren Modell. Unterstützung von Display-HDR400 gibt es hier ebenso wie die flexible Ausrichtung des IPS-Bildschirms.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Drucker
Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.

Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
Artikel
  1. Streaming: Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen
    Streaming
    Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen

    Die südkoreanische Serie Squid Game ist dabei, sich zu Netflix' größtem Erfolg zu entwickeln: Die Survival-Serie bricht mehrere Rekorde.

  2. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
    Microsoft
    Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

    Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

  3. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
    Silicon Valley
    Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

    Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 37% Rabatt auf Corsair-Produkte • Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Crucial BX500 1 TB 69€ • Aerocool Aero One White 41,98€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /