AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.

Ein Test von Mike Wobker veröffentlicht am
Mit dem 32:9-Format ersetzt der Agon AG493UCX zwei 16:9-Bildschirme.
Mit dem 32:9-Format ersetzt der Agon AG493UCX zwei 16:9-Bildschirme. (Bild: Mike Wobker/golem.de)

Egal ob die Postkartenansicht in Anno 1800 oder der Blick aus dem Cockpit in Star Citizen - mit dem ultrabreiten 32:9-Format gibt es einfach von allem mehr zu sehen. Durch die Biegung des Bildschirms wird die Immersion dabei noch gesteigert.

Inhalt:
  1. AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
  2. Kräftige Farben treffen auf hohen Kontrast
  3. AOC Agon AG493UCX: Verfügbarkeit und Fazit

Ohne die Krümmung mit einzuberechnen, misst der AOC Agon AG493UCX nämlich 119,3 cm in der Breite. Die aktive Bildfläche liegt circa 1 cm darunter und entspricht somit jener von zwei nebeneinander aufgestellten 24-Zoll-Bildschirmen im 16:9-Format. Hier fällt allerdings die störende Stoßkante in der Mitte weg, was im Arbeitsalltag durchaus angenehm ist.

Während die Breite des Bildschirms von der des Schreibtischs nicht mehr viel übrig lässt, fallen die übrigen Abmessungen mit einer Höhe von 33,8 cm und einer Tiefe von nur 6 cm schon fast klein aus. Für schmale Tische ist der AOC AG493UCX dennoch nicht geeignet, da der massive Standfuß die benötigte Tiefe mit seinen drei Beinen auf 31 cm ausweitet.

Auch das Gesamtgewicht ist mit 14,4 kg nicht zu unterschätzen. Um einen festen Halt bei der Nutzung der Ergonomiefunktionen zu gewährleisten, wird das Panel mit vier Schrauben an der Halterung des Standfußes fixiert. Daraufhin lässt sich der Bildschirm um 10 cm in der Höhe verstellen, wobei die stufenlose Einstellung nicht sehr fließend abläuft. Für die Einstellung der optimalen Position sind daher mehrere Anläufe nötig.

Zahlreiche Eingänge und ein USB-Hub

Stellenmarkt
  1. Ingenieur (m/w/d) Netzberechnung Datenhaltung
    Amprion GmbH, Pulheim
  2. IT Support Administrator (m/w/d)
    BITO-Lagertechnik Bittmann GmbH, Meisenheim
Detailsuche

Der Ultra-Widescreen-Monitor lässt sich außerdem drehen und neigen, wobei sich Letzteres am einfachsten bewerkstelligen lässt. Beim Drehen führt, ähnlich wie bei der Höhenverstellung, ein zu ruckartiges Nachgeben der Mechanik oft zu einer entweder zu starken oder zu schwachen Bewegung.

Steht der Monitor an einer Wand, sind die Anschlüsse zudem sehr schlecht erreichbar. Von denen gibt es für Bildquellen zweimal HDMI 2.0, zweimal Displayport 1.4 und einmal USB-C mit DP Alternate Mode. Letzterer kann angeschlossene Geräte auch mit Energie versorgen. Hinzu kommt ein USB-Hub, der drei USB-A-Ports mit 3.2-Gen1-Standard bereitstellt.

Das einzige deutlich ertastbare Element an der Rückseite des AOC-Monitors ist der Netzschalter neben dem Eingang für den Kaltgerätestecker. Hier muss also kein klobiges Netzteil auf oder unter dem Schreibtisch verstaut werden, da dieses in den Bildschirm integriert wurde.

AOC AGON AG493UCX - 49 Zoll DQHD Curved Gaming Monitor, 120 Hz, 1ms, HDR400, FeeSync Premium Pro (5120x1440, HDMI, DisplayPort, USB-C, USB Hub) schwarz

Weitere Bedienungselemente sind fünf Tasten am rechten unteren Rand, welche für die Steuerung des On-Screen-Displays (OSD) benötigt werden. Eine schöne Alternative hierzu ist die mitgelieferte Infrarot-Fernbedienung, welche die Navigation durch Menüs und das Vornehmen entsprechender Einstellungen deutlich vereinfacht.

  • Das überbreite 32:9-Format nimmt viel Platz ein. (Bild: Mike Wobker/Golem.de)
  • Der massive Standfuß sichert einen festen Halt. (Bild: Mike Wobker/Golem.de)
  • Eine Fernbedienung erleichtert das Vornehmen von Einstellungen. (Bild: Mike Wobker/Golem.de)
  • Für alle Anschlussmöglichkeiten werden Kabel mitgeliefert. (Bild: Mike Wobker/Golem.de)
  • Auch Netz- und Anschlusskabel für den USB-Hub sind dabei. (Bild: Mike Wobker/Golem.de)
  • Der Standfuß erlaubt das Drehen, Neigen und die Höhenverstellung des Bildschirms. (Bild: Mike Wobker/Golem.de)
  • Das Panel wird eingehängt und mit dem Standfuß verschraubt. (Bild: Mike Wobker/Golem.de)
  • Die Anschlussmöglichkeiten sind zahlreich, aber schlecht zu erreichen. (Bild: Mike Wobker/Golem.de)
  • Netzteil und -schalter sind integriert. (Bild: Mike Wobker/Golem.de)
  • Die Bedienungselemente am Display sind gut zu ertasten. (Bild: Mike Wobker/Golem.de)
Eine Fernbedienung erleichtert das Vornehmen von Einstellungen. (Bild: Mike Wobker/Golem.de)

Neben der bereits genannten Fernbedienung und dem Netzkabel befinden sich im Lieferumfang des AOC Agon AG493UCX ein HDMI-, ein Displayport-, ein USB-C- und ein USB-B-zu-USB-A-Kabel mit einer Länge von jeweils 100 cm.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Kräftige Farben treffen auf hohen Kontrast 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


equi 14. Mai 2021

Moin Moin! Ich habe den Monitor nun seit Februar und stehe leider in Kontakt mit dem...

senf.dazu 06. Mär 2021

Spiele interessieren mich nicht sonderlich. Aber reduzierte Auflösung bei den Spielen...

recluce 03. Mär 2021

Ich habe den gleichen Samsung und kann diese Aussagen schlicht und einfach nur voll...

papasmurf 02. Mär 2021

Genau mein Gedanke. Selten blöder Satz...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sicherheitslücke
Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist

Forschern ist es gelungen, eine Schadsoftware auf ausgeschalteten iPhones mit vermeintlich leerem Akku auszuführen. Denn ganz aus sind diese nicht.

Sicherheitslücke: Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist
Artikel
  1. Autoindustrie: Mit handgeknüpften Kabelbäumen gegen die Lieferkrise
    Autoindustrie
    Mit handgeknüpften Kabelbäumen gegen die Lieferkrise

    Der Krieg in der Ukraine unterbricht die Lieferkette bei den Kabelbäumen. Jetzt suchen Autohersteller nach neuen Produktionswegen.
    Von Wolfgang Gomoll

  2. Disney+ mit Werbefinanzierung: Für Vorschulkinder bleibt Disney+ immer werbefrei
    Disney+ mit Werbefinanzierung
    Für Vorschulkinder bleibt Disney+ immer werbefrei

    Es gibt neue Details zur werbefinanzierten Version von Disney+. Disney nutzt die eigene Marktmacht konsequent aus.

  3. Homeoffice: Bastler baut Gestell für die liegende Büroarbeit im Bett
    Homeoffice
    Bastler baut Gestell für die liegende Büroarbeit im Bett

    Der Bildschirm über dem Kopf, die Tastatur hängt herab: Das Homeoffice aus dem Bett heraus funktioniert - mit Handwerk und Kreativität.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€, Kingston Fury DDR5-4800 32GB 195€) • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 404€ • Xbox Series X bestellbar [Werbung]
    •  /