Abo
  • IT-Karriere:

Anzeigefehler: Displaylink warnt vor Problemen in MacOS 10.13.4

Displaylink-Nutzer bekommen keine Ruhe. Das Displaylink-Forum muss erneut vor einer MacOS-Version warnen. Als Lösung gibt es einen kurzfristig veröffentlichten Betatreiber. Displaylink-Nutzer sind Probleme auf Macs aber mittlerweile gewöhnt.

Artikel veröffentlicht am ,
Externe Displays per Displaylink sind problematisch (Symbolbild).
Externe Displays per Displaylink sind problematisch (Symbolbild). (Bild: Justin Sullivan/Getty Images North America)

Die Nutzung von Displaylink auf Macs bleibt problematisch. Die Downloadseite zu Displaylink-Treibern warnt aktuell, dass es mit der neuen MacOS-Version 10.13.4 Probleme mit externen Displays geben kann. Sie zeigen nach dem Update kein Bild mehr an.

Stellenmarkt
  1. ista International GmbH, Essen
  2. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)

Kurzfristig hat Displaylink deswegen den Betatreiber 4.3 veröffentlicht. Dieser kann aber nicht alle Funktionen wiederherstellen. Derzeit funktioniert nur der Clone-Modus. Die Erweiterung eines Desktops auf ein zweites Display geht beispielsweise gar nicht. Nicht betroffen von den Problemen sind Ethernet und Audio.

Displaylink empfiehlt Nutzern, die mehr als den Clone-Modus brauchen, MacOS 10.13.4 nicht zu installieren. Dort funktioniert alles wie gehabt. Allerdings sind auch alte Probleme noch vorhanden, die etwa einen Absturz des Window-Servers auslösen könnten.

Derartige Probleme sind Displaylink-Nutzer unter MacOS allerdings gewöhnt. Es gibt immer wieder Probleme mit neuen MacOS-Updates, die die Displaylink-Treiber einschränken. Die Apple-Entwickler ändern offenbar regelmäßig Betriebssysteminterna, so dass neue Treiber entwickelt werden müssen.

Displaylink hat die Probleme eigenen Angaben zufolge bereits an Apple gemeldet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 169,00€
  2. 54,00€
  3. 19,99€ (Release am 1. August)
  4. 69,00€ (Bestpreis!)

[Benutzernamen... 08. Apr 2018

Das liegt aber wohl an der Funktionsweise dieser Geräte: Auf dem PC wird das von der...

Netspy 03. Apr 2018

treten die Probleme (bei Duet ist es ja ähnlich) wirklich erst in der Final auf...


Folgen Sie uns
       


iPad Mini (2019) - Fazit

Nach vier Jahren hat Apple ein neues iPad Mini vorgestellt. Das neue Modell hat wieder einen 7,9 Zoll großen Bildschirm und unterstützt dieses Mal auch den Apple Pencil.

iPad Mini (2019) - Fazit Video aufrufen
Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

    •  /