• IT-Karriere:
  • Services:

Anzeige: Wie Unternehmen Daten garantiert rechtssicher teilen

Unternehmen tauschen regelmäßig sensible Daten mit Geschäftspartnern aus. Die Gefahr, dass Unbefugte mitlesen, ist omnipräsent. Sicherheit verspricht eine Cloud-Sharing-Lösung der Bundesdruckerei, deren CC-Zertifizierung durch das BSI bevorsteht.

Sponsored Post von Bundesdruckerei veröffentlicht am
Anzeige: Wie Unternehmen Daten garantiert rechtssicher teilen
(Bild: Bundesdruckerei)

Datenlecks sind unangenehm, kosten meist viel Geld und noch mehr Reputation. Das Problem: Datenlecks häufen sich. Gerade die Privatwirtschaft litt in den vergangenen Jahren unter Hackerangriffen und eigenen DSGVO-Verstößen. Wenig förderlich ist es da, wenn Mitarbeiter sensible Geschäftsdaten über Public-Cloud-Services an Kollegen, Dienstleister oder Kunden senden. Denn oft steckt hinter diesen Diensten ein zentraler Server mit unbekanntem Standort und Schutzniveau.

Womöglich verstößt man damit gegen geltendes Recht. 2015 kippte der Europäische Gerichtshof den Safe-Harbour-Beschluss der EU-Kommission, im Sommer 2020 kassierten die Richter die Nachfolgereglung Privacy Shield. Die Folge: Es ist derzeit nicht erlaubt, personenbezogene Daten DSGVO-konform auf Servern in den USA zu speichern.

Ganzheitliche BSI-Sicherheitsprüfung

Gibt es überhaupt noch rechtssichere Optionen, Dateien über Unternehmensgrenzen hinweg auszutauschen, ohne dass Workflows wegen der scharfen Sicherheitsbestimmungen ins Stocken geraten? Auf jeden Fall! Eine der vielversprechenden Möglichkeiten ist die Cloud-Sharing-Lösung Bdrive. Mit der Technologie der Bundesdruckerei können Unternehmen hochsensible Dateien jeder Größe standortübergreifend mit Dienstleistern oder mit Kunden teilen und gemeinsam bearbeiten - ganz intuitiv über den eigenen File-Manager.

Gerade liegt die Software für eine eingehende Sicherheitsprüfung beim TÜViT und beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Denn die Cloud-Sharing-Lösung soll das begehrte IT-Sicherheitszertifikat nach internationalem Common Criteria EAL 2 (CC) erhalten. Auch das Zulassungsverfahren zur Verwendung speziell von Verschlusssachen läuft.

Viel deutlicher kann ein Nachweis für die Vertrauenswürdigkeit einer Technologie hierzulande kaum ausfallen. Denn die Prüfung, die ein Produkt für eine Common-Criteria-Zertifizierung bestehen muss, ist eine der aufwendigsten ihrer Art. Hier ist eben nicht nur - wie bei anderen Lösungen oft - nur der Betrieb der Rechenzentren BSI-zertifiziert, sondern die Software selbst. Zu diesem Zweck finden Entwicklertests, eine Schwachstellenanalyse sowie eine Prozessbewertung statt.

Zero Knowledge für Dritte

Doch was genau macht die Bdrive-Lösung mit dem Prädikat "Made and hosted in Germany" so überzeugend? Die große Stärke der Software: Sie legt beim Datenspeichern nicht nur Wert auf das "Wo", sondern geht auch beim "Wie" innovative Wege. Dahinter steckt eine Kombination aus clientseitiger Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und der Sicherheitstechnologie CloudRAID. Bdrive verschlüsselt eine Datei und zerstückelt sie in mehrere Fragmente. Diese aus Bruchstücken des Binärcodes zusammengesetzten Datenhäppchen wiederum verteilt die Lösung danach dezentral auf verschiedene Cloud-Speicher in Deutschland.

Weder Hacker noch die Bundesdruckerei selbst könnten etwas mit den Fragmenten anfangen. Selbst wer an weitere Teile herankäme, könnte nicht auf die Gesamtdatei zugreifen. Schließlich wurden alle wichtigen Metadaten vor dem Zerteilen verschlüsselt - und zwar auf dem Endgerät des Nutzers. Entschlüsseln kann am anderen Gerät nur, wer durch seine digitale Identität seine Zugriffsberechtigung nachweisen kann und im Besitz des notwendigen privaten Schlüssels ist.

Diese Kombination aus robuster Kryptotechnologie, dezentraler Speicherung und Identitätsmanagement ist auch als Zero-Knowledge-Prinzip bekannt. Das Ergebnis: Bdrive lässt keinen Datenzugriff durch unbefugte Dritte zu. Die Unternehmen behalten zu jeder Zeit die volle Kontrolle über ihre Daten. Und der gute Ruf bleibt ebenso gewahrt.

Mehr Informationen unter bdr.de/bdrive

logo
Über die Bundesdruckerei GmbH

Die Bundesdruckerei GmbH ist ein führendes deutsches Hightech-Sicherheitsunternehmen mit Hauptsitz in Berlin. Mit innovativen Lösungen, Produkten und Technologien "Made in Germany" schützt sie Identitäten und Daten. So schafft sie Vertrauen und Rechtssicherheit in der digitalen Gesellschaft. Weitere Informationen unter www.bundesdruckerei-gmbh.de

Was ist ein Sponsored Post?

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed

    •  /