• IT-Karriere:
  • Services:

Anzeige: Wie man Telefonanlage und CRM in die Cloud bringt

Die Einrichtung eines vollwertigen Callcenters in wenigen Minuten, und das ohne Büro - das verspricht Zadarma. Die Cloud-Telefonie-Firma bietet Nutzern dafür eine kostenlose Telefonzentrale an.

Sponsored Post von Zadarma veröffentlicht am
Callcenter mit Zadarma - schnell und einfach organisieren
Callcenter mit Zadarma - schnell und einfach organisieren (Bild: Zadarma)

Die Beschränkungen der Coronakrise sorgen dafür, dass die Mitarbeiter vieler Firmen jetzt vom Homeoffice aus arbeiten müssen. Eine gute Gelegenheit für Selbstständige, kleine und mittlere Unternehmen sowie Konzerne, neue Wege bei der internen Kommunikationsinfrastruktur zu gehen.

Cloud-PBX in Minuten eingerichtet

Der IT-Telefonie-Anbieter Zadarma ist davon überzeugt, dass ein funktionierendes Büro nicht an Räumlichkeiten gebunden sein muss. Im Gegenteil: Mit der kostenlosen Cloud-Telefonanlage (Cloud-PBX) von Zadarma kann ein vollwertiges Callcenter eingerichtet werden - und das in nur wenigen Minuten. Für Unternehmen, die die Cloud-PBX verwenden, spielen dann Grenzen keine Rolle mehr. Denn über die Telefonanlage können sie virtuelle Nummern weltweit aktivieren und damit mehrere Standorte in einem Telefonnetz organisieren.

Allein in Deutschland bietet Zadarma dedizierte Rufnummern für 60 Städte an, die überall in der Bundesrepublik aktiviert werden können. Außerdem lassen sich kostenlos anrufbare 0800er-Nummern oder deutschlandweit geltende Rufnummern auswählen. Weltweit sind virtuelle Nummern in über 100 Ländern verfügbar. Zadarma achtet bei der Aktivierung der Nummern auf die jeweils geltenden nationalen Gesetze. International aufgestellte Unternehmen können ihre Telefonie-Lösung mit den virtuellen Nummern zentral verwalten. Bezahlt werden nur die virtuellen Nummern und die Anrufe. Einrichtung und Betrieb der Telefonanlage selbst sind kostenlos.

Zu den wichtigsten Funktionen der Cloud-PBX gehören die Weiterleitung von Anrufen zwischen Mitarbeitern, die Aufzeichnung von Gesprächen oder die Aktivierung eines Sprachdialogsystems (IVR). Admins können Einrichtung und Einstellungen der virtuellen Telefonanlage im Web-Interface vornehmen. Die Kommunikation funktioniert über IP-Telefone, über den Computer (Software für Windows, MacOS, Linux oder direkt über Browser). Auch kann eine App auf dem Smartphone installiert werden (Android, iOS). Falls kein Internet verfügbar ist, können die Anrufe auch an ein Mobiltelefon oder eine Festnetznummer weitergeleitet werden.

  • CRM System von Zadarma kann absolut kostenfrei genutzt werden. (Bild: Zadarma)
CRM System von Zadarma kann absolut kostenfrei genutzt werden. (Bild: Zadarma)

Integriertes Cloud-CRM-System

Zadarmas Cloud-PBX-Lösung verfügt mit Z-CRM über ein ebenfalls kostenlos nutzbares, integriertes CRM-System (Customer-Relationship-Management) in der Cloud. Damit lassen sich der Kundenstamm verwalten und interne Aufgaben verteilen. So werden Kundenanrufe automatisch an den zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet. Bei eingehenden Anrufen öffnet sich ein Pop-up-Fenster, das - so vorhanden - Informationen zu dem Anrufer anzeigt. Außerdem können Anrufe mit einem Klick direkt aus dem CRM heraus getätigt werden.

Ebenfalls möglich ist die Integration schon bestehender CRM-Systeme, darunter Zoho CRM, Bitrix24, AMO CRM oder Zendesk. Dank einer offenen API lassen sich weitere externe CRM-Systeme anschließen. Weil mittlerweile auch Messenger in der Kommunikation mit Kunden eine große Rolle spielen, können auch diese Dienste über den Zadarma-Bot in die Telefonie-Lösung eingebunden werden. Möglich ist etwa die Benachrichtigung über entgangene Anrufe. Unterstützte Messenger sind Slack, Telegram, Viber und der Facebook-Messenger.

  • Kostenlose Videokonferenzen von Zadarma. Ohne Anmeldung und zusätzliche Software. (Bild: Zadarma)
Kostenlose Videokonferenzen von Zadarma. Ohne Anmeldung und zusätzliche Software. (Bild: Zadarma)

Videokonferenzlösung für bis zu 100 Teilnehmer

Aktuell stark nachgefragt ist die Möglichkeit, Videokonferenzen zu führen, um Kontakt zu Mitarbeitern im Homeoffice und Kunden zu halten oder Online-Schulungen durchzuführen. Hier bietet Zadarma eine eigene Lösung, für die lediglich die Erstellung eines Konferenzraumes notwendig ist. Das ist kostenlos und funktioniert sehr einfach - quasi mit einem Klick. Bis zu 100 Teilnehmer können sich dann ohne zusätzliche Registrierung oder den Download von Programmen über Einladungslinks in die Konferenz einwählen. Der Videostream wird in HD-Qualität (720p) und verschlüsselt geliefert. Eine zeitliche Begrenzung gibt es nicht.

Weitere Telefonie-Produkte von Zadarma sind Anruf-Widgets für die eigene Website sowie die Möglichkeit, über statische oder dynamische Anrufverfolgung (Call-Tracking) die Effektivität von Werbekanälen zu bewerten.

Was ist ein Sponsored Post?

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed

    •  /