Anzeige: Sicherheitslücken schließen, Cyberattacken abwehren

Wenn Cloud Services, Smartphones, IoT-Geräte und konventionelle Computertechnik miteinander interagieren, darf die Sicherheit nicht auf der Strecke bleiben. Drei Online-Workshops der Golem Karrierewelt zeigen Perspektiven auf.

Sponsored Post von Golem Karrierewelt veröffentlicht am
Anzeige: Sicherheitslücken schließen, Cyberattacken abwehren
(Bild: Tom Sodoge, stocksnap.io)

In Zeiten der komplexen Vernetzung zwischen Cloud Services, Smartphones, IoT-Geräten und konventioneller Computertechnik wird die IT-Sicherheit zunehmend wichtiger. Die Golem Karrierewelt bietet Workshops, die sich den Herausforderungen stellen und Lösungswege aufzeigen.

Zero Trust Security Framework

Das Zero Trust Security Framework ist eine relativ junge Entwicklung, die auf der Maxime "never trust, always verify" fußt. Im Gegensatz zu traditionellen Modellen, in denen z. B. Rechner innerhalb eines Unternehmensnetzwerks als vertrauenswürdig gelten, fordert Zero Trust auch hier eine wechselseitige Verifizierung durch User-Authentifizierung, Überprüfung von Geräteidentitäten und vielem mehr. Im Ein-Tages-Workshop "Einführung in das Zero Trust Security Framework" am 2. November 2022 macht der IT-Security-Experte Yannik Hirt mit den Grundlagen der Implementierung dieses Frameworks vertraut (weitere Termine im Angebot). Im Dialog mit den Teilnehmern erläutert der Referent wichtige Prinzipien von Zero Trust und zeigt konkrete Schritte zur Implementierung auf.

Certified Network Defender

Mit dem Zertifikat "Certified Network Defender" des EC-Council können Netzwerksadministratoren ihre Kenntnisse auf dem Gebiet der Netzwerksicherheit nachweisen. Das Programm bereitet Netzwerkadministratoren darauf vor, Sicherheitslücken und Risiken im Netzwerk zu verhindern bzw. zu reduzieren. In dem fünftägigen Online-Workshop "Certified Network Defender (CND)" wird der gesamte Lehrplan in kompakter Form behandelt.

Das Absolvieren des Kurses berechtigt zur Teilnahme an der Prüfung und enthält praktischerweise auch gleich die Prüfungsgebühr. Der nächste Workshoptermin ist vom 17. bis 21. Oktober 2022 (weitere Termine im Angebot).

Was tun nach dem Einbruch?

Leider gelingt es nicht immer, einen Security Incident zu verhindern. Wie IT-Verantwortliche angemessen auf einen Einbruch oder eine Manipulation der IT-Systeme reagieren, vermittelt der Ein-Tages-Workshop "First Response auf Security Incidents" am 14. November 2022. Eine unsachgemäße Reaktion auf einen Cyber Incident im Unternehmen ist nachträglich kaum noch zu korrigieren. Der Online-Kurs bietet Abhilfe und vermittelt das Rüstzeug für eine sachgemäße Herangehensweise.

Alle Live-Workshops der Golem Karrierewelt werden in deutscher Sprache abgehalten und finden remote mittels gängiger Videokonferenzsoftware statt. Nach Abschluss jedes Kurses gibt es ein Zertifikat, welches die erfolgreiche Teilnahme bestätigt.

Die Workshops

Weitere Kurse zum Themenfeld "IT-Sicherheit" in der Trainingssuche der Golem Karrierewelt.

Wer sich vor dem Kauf für den kostenlosen Newsletter der Golem Karrierewelt registriert, erhält 10 Prozent Rabatt auf seine erste Bestellung bei der Golem Karrierewelt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed

    •  /