Anzeige: Python-Workshops bieten kompakten Einstieg

Python gehört zu den beliebtesten Programmiersprachen der Welt. Die Golem Akademie widmet Python gleich zwei Onlinekurse mit vielen praktischen Beispielen.

Sponsored Post von Golem Akademie veröffentlicht am
Anzeige: Python-Workshops bieten kompakten Einstieg
(Bild: Brian Ego, pixabay.com)

Anfang der 1990er-Jahre als einfache und übersichtliche General-Purpose-Language entwickelt, ist Python zu einer der weltweit populärsten Programmiersprachen geworden. Laut des aktuellen PYPL-Indexes (Popularity of Programming Language Index) betrug der Marktanteil Pythons im August 2021 knapp 30 Prozent. Die rasant gestiegene Beliebtheit hat die Programmiersprache nicht zuletzt dem wachsenden Einfluss von Data Science und Machine Learning zu verdanken.

Gut lesbare Syntax, mächtige Sprachkonstrukte

Für den Einsatz von Python spricht vieles. So hat die Programmiersprache eine überschaubare, gut lesbare Syntax mit wenigen, aber mächtigen Sprachkonstrukten. Das senkt die Einstiegshürde. Zusätzlich zur Python-Standardbibliothek gibt es ein reichhaltiges Ökosystem aus Open-Source-Bibliotheken. Damit sind die meisten Anwendungen aus der Softwareentwicklung wie Testing, Webentwicklung, Datenbankanbindungen, GUI-Erstellung oder Dokumentationsentwicklung abgedeckt.

Um Einsteigern einen kompakten Einstieg in die Programmiersprache zu bieten, hat die Golem Akademie den Workshop "Python kompakt - Einführung für Softwareentwickler" konzipiert, der am 28. und 29. Oktober 2021 stattfindet. Python-Experte Mike Müller, Gründer und CEO der Python Academy in Leipzig, bringt Teilnehmenden die zentralen Sprachmerkmale von Python näher. Der Fokus liegt auf idiomatischem Code. Damit lassen sich die Vorteile von Python ausspielen und Programme robuster gestalten.

Fortgeschrittene Techniken für Coding und Debugging

Aber Python kann mehr. Dank größerer Bibliotheken und Frameworks lassen sich Coding und Debugging mit fortgeschrittenen Techniken leichter angehen. Python-erfahrenen Entwicklern zeigt Workshop-Leiter Müller im Kurs "Advanced Python - Fortgeschrittene Programmierthemen" am 16. und 17. September 2021, wie sich diese Techniken im Programmieralltag effizient nutzen lassen. Dabei greift Müller auf praktische Beispiele zurück. Ein weiteres wichtiges Thema des Workshops ist die Meta-Programmierung, die oft bei der Untersuchung größerer Projekte eingesetzt wird.

Beide Python-Kurse der Golem Akademie werden online per Videokonferenz über die Lösung Bigbluebutton abgehalten. Teilnehmende benötigen lediglich einen Computer mit einem Webbrowser. Um an dem Fortgeschrittenen-Kurs teilzunehmen, sollten Entwickler über mehrjährige Python-Erfahrung verfügen. Wer keine Python-Kenntnisse hat, dem empfiehlt sich zunächst der Kompakt-Kurs. Bei beiden Kursen erhält der Teilnehmende ein Workshop-Zertifikat, das die erfolgreiche Teilnahme dokumentiert.

Die Kurse

Eine Übersicht über alle Trainings der Golem Akademie finden Interessierte unter akademie.golem.de.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed

    •  /