Anzeige: Mit Hacker-Know-how zu mehr IT-Sicherheit

Auf Einbrüche zielgerichtet reagieren, von Hackern lernen und Sicherheitslücken erkennen: Vier Hacking- und Security-Seminare bieten Lösungen und Antworten zu diesen Themen.

Sponsored Post von Golem Akademie veröffentlicht am
Anzeige: Mit Hacker-Know-how zu mehr IT-Sicherheit
(Bild: Pete Linforth, pixabay.com)

Erfahrene IT-Sicherheitsexperten wie Paul Molin, Web Application Security Evangelist beim Webentwickler Theodo, raten dazu, bei der Softwareentwicklung die Perspektive von Hackern nicht außen vor zu lassen. Zu verstehen, welche Schwachstellen die eigenen Anwendungen aufweisen, hilft Entwicklern, adäquate Sicherheitsstrategien zu finden. "Letztendlich können wir so lernen, bessere Entwickler zu werden", so Molin im Interview mit der Golem Akademie.

Konkrete Angriffe auf Anwendungen

Sicherheitslücken erkennen und Verteidigungsstrategien gegen Angriffe entwickeln, auf diese Themen fokussiert der Online-Kurs "IT-Sicherheit für Webentwickler". Der Zwei-Tage-Workshop findet am 6. und 7. Dezember 2021 unter Leitung des IT-Sicherheitsexperten und Golem.de-Redakteurs Hanno Böck statt.

Teilnehmende führen im Rahmen des Kurses konkrete Angriffe auf Webapplikationen aus. Zum Schulungsplan gehören die Übernahme einer Webanwendung mit Cross-Site-Scripting sowie ein Cross-Site-Request-Forgery-Angriff bei fehlenden Sicherheitstokens. Am Ende der Veranstaltung haben Teilnehmende ein grundlegendes Verständnis für gängige Web-Sicherheitslücken und können einschätzen, welche Risiken durch Sicherheitslücken entstehen und wie sie sich vermeiden lassen.

Scannen, Testen, Hacken, Schützen

Das Scannen, Testen, Hacken und Schützen der eigenen Systeme in einem lernorientierten, interaktiven Umfeld steht im Mittelpunkt des Online-Seminars "CEH Certified Ethical Hacker v11". Vom 8. bis 12. November 2021 sammeln Teilnehmende in dem von der Golem Akademie in Zusammenarbeit mit dem Portal IT-Schulungen.com angebotenen Kurs praktische Erfahrungen mit aktuellen Sicherheitssystemen.

In der Schulung beschäftigen sich die Teilnehmenden mit den Konzepten des Ethical Hacking, mit der Analyse von Sicherheitslücken, der Bedrohung durch Malware sowie dem Hacken von IT-Systemen. Der Kurs dient als Grundlage der aufbauenden Ausbildung zum Licensed Penetration Tester.

Sachgemäße Reaktion auf Security Incidents

Wie IT-Verantwortliche angemessen auf einen Einbruch oder eine Manipulation der IT-Systeme reagieren, vermittelt der Ein-Tages-Workshop "First Response auf Security Incidents" am 26. November 2021. Eine nicht sachgemäße Reaktion auf einen Cyber Incident im Unternehmen ist nachträglich kaum noch zu korrigieren. Der Online-Kurs bietet Abhilfe, indem er das Rüstzeug für eine sachgemäße Herangehensweise liefert.

Im Zentrum des von der Golem Akademie und dem Consulting-Unternehmen HiSolutions AG durchgeführten Trainings steht die Informationsgewinnung zum Vorfall. Außerdem wird konkret auf Sofortmaßnahmen zur Sicherung der digitalen Beweise eingegangen. Teilnehmende lernen Analyse-Software und -Tools kennen und erfahren mehr über die Anatomie gezielter Angriffe.

Reale Angriffe auf Webseiten durchspielen

Der auf zwei Tage ausgelegte Online-Workshop "Penetration Testing Fundamentals" sorgt dafür, dass Teilnehmende ein grundlegendes Verständnis der am stärksten verbreiteten Angriffsszenarien auf Anwendungen und Netzwerke erlangen. Der Schwerpunkt des am 17. und 18. Januar 2022 stattfindenden Kurses liegt auf praktischen Übungen, mit denen die Teilnehmenden reale Angriffe auf Webseiten und Anwendungen durchspielen.

Nach einer Einführung in die Themen Hacking, Kali Linux sowie ethische und rechtliche Grundlagen geht Trainer Moritz Gruber von der AWARE7 GmbH auf das Hacking mittels Entwicklertools ein. Im Mittelpunkt stehen die zehn häufigsten Schwachstellen, die sogenannten OWASP Top-Ten. Am Ende der Seminars haben Teilnehmende ein fundiertes Verständnis der Vorgehensweise von Hackern erlangt.

Zertifikate bestätigen die Teilnahme

Die vier Hacking- und Security-Kurse der Golem Akademie finden jeweils per Online-Videokonferenz statt. Entsprechend sind ein PC oder Notebook mit Internetzugang notwendig. Weitere konkrete Voraussetzungen für die Teilnahme an den Online-Workshops finden sich auf den jeweiligen Angebotsseiten. Im Anschluss an die erfolgreiche Teilnahme an den Kursen erhalten Teilnehmende ein entsprechendes Zertifikat.

Die Kurse

Eine Übersicht über alle Trainings finden Interessierte unter karrierewelt.golem.de.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed

    •  /